Spielbericht

1.Herren: 0:4-Pleite gegen den FC Oberneuland

Nach zwei Siegen in Folge erlitt unsere SG Aumund-Vegesack gegen einen bärenstarken FC Oberneuland eine empfindliche 0:4-Heimpleite. Auf dem Vegesacker Polygrasplatz hatte unsere Elf nicht den Hauch einer Chance gegen die spielstarken Gäste um den ehemaligen SAV-Kicker Daniel Block. Trotz drückender Überlegenheit gelang dem FCO in Halbzeit 1 lediglich nur ein Tor, das Tom Trebin (42.) erzielte. Im ersten Spielabschnitt hatte unsere Deckung schon alle Mühe, den Gegner in Schach zu halten. Nach dem Pausenwasser münzten die Oberneuländer ihre Überlegenheit auch in Tore um. Sung Hyun Jung (52.), SAV-Innenverteidiger Marius Bosse (55./per Eigentor) und Tim Kreutzträger (65.) sorgten für einen souveränen FCO-Auswärtssieg und lange Gesichter bei den SAV-Verantwortlichen. Während die zuletzt erfolgreiche Kontertaktik von unserem Coach Björn Krämer dieses Mal nicht aufging, bescheinigte Kristian Arambasic seiner Mannschaft eine souveräne Vorstellung.

Mund abwischen, weiter geht´s! Am Sonntag tritt unsere Elf bei der TuS Schwachhausen an, hier soll wieder gepunktet werden. Anpfiff ist um 14.30 Uhr an der Konrad-Adenauer-Allee. Vorher wird noch drei Mal trainiert. Wir wünschen eine intensive Trainingswoche und für Sonntag viel Erfolg!

Let´s go SAV!

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*