Spielbericht

1.Herren: 1:4-Schlappe in Grolland

Das war wohl nichts! Glatt mit 1:4 verlor unsere 1.Mannschaft das Punktspiel beim stark abstiegsgefährdeten TSV Grolland. In einem kampfbetonten Spiel an der Ochtumbrücke ließen sich unsere Jungs gegen einen aufopferungsvoll kämpfenden Abstiegskandidaten schnell den Schneid abkaufen. Nach ausgeglichener erster Halbzeit brachte unser Kapitän Abdullah Basdas die SAV per Elfmeter in Führung (55.). Doch die Führung hielt nicht lange, Sören Detlefsen (60.) und der ehemalige SAV-Kicker Bashkim Toski (65.) drehten die Partie. Beide Treffer waren die Folge von sehr gut vorgetragenen Kontern.

Grollands Goalgetter Bashkim Toski war es dann auch, der für die Entscheidung sorgte. Der agile Mittelstürmer war per Elfmeter zum 3:1 erfolgreich, nachdem unser Defensivmann Yusuf Demir die runde Lederkugel an die Hand gesprungen war (74.). Ufuk Gencer Treffer zum 4:1 (76.) spielte dann aus Vegesacker Sicht keine Rolle mehr, der Drops war gelutscht. Unser Trainer Jens Heine sprach nach der Begegnung von einem verdienten Sieg für den TSV Grolland.

Am kommenden Sonntag geht´s daheim weiter, um 15 Uhr ist der OSC Bremerhaven zu Gast im Stadion Vegesack. Wir drücken unserem Team schon jetzt die Daumen.

Let´s go SAV!

Pressebericht aus DIE NORDDEUTSCHE vom 14.März 2016

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*