SE Logo 16 17

1.Herren: Der Ligaprimus ist zu Gast

Zum Heimspiel begrüßen wir am heutigen Sonnabend den Traditionsverein Bremer SV bei uns im Vegesacker Stadion. Die Mannschaft vom Panzenberg ist DIE Konstante in der Bremen-Liga. Nach der Meisterschaft im letzten Jahr und dem sehr unglücklichen Nichtaufstieg in die Regionalliga versuchen die blau-weißen in der laufenden Serie einen neuen Anlauf. Diesbezüglich sieht es mehr als gut aus, der BSV aus Walle führt vor dem zuletzt schwächelnden Ortsrivalen Blumenthaler SV souverän die Tabelle der Bremen-Liga an.

„Wenn wir noch was reißen wollen und uns für das Amateurhallenturnier qualifizieren möchten, wäre heute zumindest ein Punkt oder besser noch ein 3-er gut“ wünscht sich unser Teammanager Jörg Segerath für das schwere Spiel. Der Club aus dem Bremer Westen um die beiden Fabrizio Muzzicato und Klaus Gelsdorf hat durch die abermalige Teilnahme an der 1.Hauptrunde des DFB-Pokals gegen Darmstadt 98 einen guten finanziellen Background, der die eine oder andere spektakuläre Neuverpflichtung im letzten Sommer möglich machte. Der Kader ist noch stärker und ausgeglichener als in der letzten Serie, somit kann man den BSV auch gerne „als Bayern München“ der Bremen-Liga bezeichnen.

Unsere SAV spielt bis dato weiter eine durchwachsene Serie. Sieg und Niederlage wechseln sich seit Wochen ab, somit tritt unsere Elf auf der Stelle. Trotzdem wird unsere
SAV dem Bremer SV heute alles abverlangen. Unser Trainergespann hofft, dass endlich der Knoten platzt und wir einen Überraschungssieg landen können. Ein Wiedersehen gibt es heute mit den beiden Ex-Vegesackern Denis Nukic und Dominik Krogemann, die uns noch gut in Erinnerung sind. Beide spielen beim BSV im
Defensivbereich. Schön Euch mal wieder hier spielen zu sehen! Alle weiteren Infos zur Partie gibt es im neuen Stadion-Echo. Wir wünschen unserem Team viel Erfolg und hoffen auf ein spannendes Spiel!

Let´s go SAV!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*