Spielbericht

1.Herren: Die Null steht / Torloses Remis im Ortsderby gegen Blumenthal

Es fand statt und das sogar auf Naturrasen: Am Samstag empfing unsere 1.Mannschaft den Blumenthaler SV im Ortsderby der Bremen-Liga.  Am Ende trennte man sich nach 90 spannenden und kampfbetonten Minuten torlos 0:0. Der Gast vom Burgwall besaß zwar die größeren Spielanteile, doch unsere gut eingestellte Truppe ließ mit einer engagierten Defensivarbeit und einem starken Goalkeeper Maik Meyer-Wersinger wenig zu. Die Gäste ließen insbesondere im ersten Durchgang etliche gute Torchancen liegen, mussten sich aber auch immer wieder schnellen Kontern der SAV erwehren. Unser Trainer Jens Heine lobte nach der emotionsgeladenen Begegnung vor allem die enorme Laufbereitschaft und Kampfmoral unserer Elf und zeigte sich mit dem Punktgewinn am Ende hoch zufrieden.

Das torlose Remis zwischen den beiden Nordrivalen auf dem schwammigem Hauptplatz im Stadion Vegesack bedeutete einen Punktgewinn für unsere SAV und zwei Verlustzähler für die Burgwall-Elf im Kampf um die Meisterschaft. Der Bremer SV gewann souverän gegen den OSC und hat es jetzt selbst in der Hand. Aufgrund des erwarteten Zuschauerandranges fand die Partie auf Wunsch des Bremer Fußball-Verbands nicht auf dem engen Polygrasplatz sondern auf dem Rasenplatz statt. Leider wollten nur etwa 100 Fußballfans das Spiel sehen. Wenn man das vorher gewusst hätte wäre eine Austragung auf unserem Kunstrasenplatz wohl angebrachter gewesen. Der Hauptplatz glich nach dem Abpfiff des souveränen Unparteiischen Sebastian Berger quasi einer Galopprennbahn und war mit Löchern übersäht. Er wird es schwer haben sich kurzfristig zu erholen.

Let´s go SAV!

Pressebericht aus DIE NORDDEUTSCHE vom 15.Februar 2016

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*