Fahne SAV

1.Herren: Enttäuschender Indoor-Auftritt in Bremerhaven

Am vergangenen Freitag gab unsere SAV ihre Visitenkarte beim hochdotierten Stadthallencup des ESC Geestemünde ab. Leider war für unsere von Jörg Segerath betreute Mannschaft schon nach der Vorrunde Schluss.

Im Auftaktspiel gegen den SC Lehe-Spaden erreichte unsere Truppe ein 1:1 Remis, den SAV-Treffer erzielte dabei Vinzenz van Koll. Anschließend besiegte unser Team den TSV Stotel nach Toren von Muhamed Hodzic und Firat Semih Demir mit 2:1. Im dritten Spiel erreichte man gegen den MTV Bokel ein 1:1, wobei Bilal Subasoglu das SAV-Tor erzielen konnte. Nach drei Spielen hatte unser Team somit noch alle Chancen auf die Endrunde. Allerdings unterlag man in den entscheidenden Spielen zuerst dem Titelverteidiger FC Land Wursten mit 1:2 (SAV-Goal durch Lukasz Siwak) und dem Lokalmatadoren SFL Bremerhaven  glatt mit 0:3. Damit war man als Gruppenvierter raus! Laut Aussage von Jörg Segerath war das Fehlen von drei unserer Hallenspezialisten Ferdi Uslu, Ibrahim Fidan und Abdullah Basdas der Hauptgrund für den letztendlich enttäuschenden Auftritt unserer SAV.

SG Aumund-Vegesack spielte mit: Ekuase & Abban im Tor sowie van Koll, Subasoglu, Hodzic, Siwak, Böhmer, Cam, Simsek, Demir.

Let´s go SAV!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*