v.li.: Jens Peters (komm. Spielausschussvorsitzender, Bremer Fußball-Verband), Glücksfee Lotta Heinrich, Sarah Kettler (LOTTO Bremen)
Foto ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Kein Model Release. Bildnachweis beachten!

1.Herren: Habenhausen kommt im Pokal zu uns

Lotta Heinrich, Handballerin des SV Werder Bremen Handball – 1. Damen in der 2. Bundesliga, loste am vergangenen Donnerstag im Medienraum des Bremer Fußball-Verband e.V. im Weser Stadion das Viertelfinale sowie die weiteren Runden des attarktiven LOTTO-Pokal aus. Unsere SAV zog dabei einen vom Papier machbaren Gegner. Am Karfreitag, den 30. März 2018 empfängt unsere SAV daheim den Ligarivalen Habenhauser FV.  Sollte unsere Elf dieses Spiel siegreich gestalten können, wartet im Halbfinale der Sieger des brisanten Duells Bremer SV vs. BSC Hastedt auf unser Team. Auch diese Partie würde daheim stattfinden.

Interessant ist zudem das im Endspiel, das für den Pfingstmontag, 21. Mai 2018 im Stadion Obervieland terminiert ist. Theoretisch ist ein Nordderby gegen den Blumenthaler SV möglich. Das hätte was! Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg! Die Spiele in der Übersicht:

Viertelfinale (Termin: Fr., 30.03.2018):
VF 1: SG Aumund-Vegesack – Habenhauser FV
VF 2: TSV Lesum-Burgdamm – Blumenthaler SV
VF 3: SFL Bremerhaven – OSC Bremerhaven
VF 4: Bremer SV – BSC Hastedt

Die zeitgenaue Ansetzung erfolgt in den kommenden Tagen und wird auf FUSSBALL.DE veröffentlicht. Auch die weiteren Runden bis zum Finale wurden bereits gelost:

Halbfinale (Termin: 17. – 19.04.2018):
HF 1: Sieger VF 2 – Sieger VF 3*
HF 2: Sieger VF 1 – Sieger VF 4*

Finale (Mo., 21.05.2018)
FIN: Sieger HF 1 – Sieger HF 2*

*-Heimrechttausch bei Beteiligung eines Landesligisten möglich.

Wir wünschen unserem Team schon jetzt viel Erfolg!

Let´s go SAV!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*