Krämer Daumen 17 18

1.Herren: Letztes Spiel in Hastedt / Kader bleibt zusammen

Die Saison ist fast zu Ende, nach durchwachsener Hinrunde startete unsere 1.Mannschaft in der Rückrunde richtig durch und landete hinter dem Brinkumer SV und den FC Oberneuland in der Rückrundentabelle auf einem hervorragenden 3.Platz! Am letzten Spieltag reist unsere Elf nun nach Hastedt und möchte nach Möglichkeit erfolgreich Revanche für die 0:1-Heimpleite im LOTTO-Pokal-Halbfinale nehmen. Unser Team von Trainer Björn Krämer (siehe Foto) ist sehr zufrieden und hat bereits die nächste Saison im Auge. „Das Grundgerüst für die neue Serie 2018/19 steht. Der Kader wird sich aus dem Gros der jetzigen Spieler zusammensetzen, zudem wird sich unsere SAV punktuell auf einigen Positionen verstärken“ äußerte sich unser Coach gegenüber unserer Online-Redaktion. Ein großes Stühlerücken, wie in vielen Jahren zuvor als es immer zahlreiche Ab- und Zugänge gab, wird es also diesen Sommer glücklicherweise nicht geben. Näheres zu den potentiellen Neuzugängen, sobald die Spielberechtigung vorliegt.

Zum morgigen Spiel:
In einem Punkt sind sich Hastedt und Vegesack ähnlich: Beide Teams haben sich für das prestigeträchtige LOTTO-Masters im Dezember 2018 sicher qualifiziert. Unsere SAV möchte die beste Platzierung seit 2013 erreichen und strebt den fünften Tabellenplatz im Endklassement an. Den hat unsere Elf mittlerweile inne, da die 3:5-Niederlage gegen den Blumenthaler SV zu Gunsten unserer SAV mit 5:0 umgewertet wurde, da die Burgwall-Jungs mit dem ehemaligen JFV-Kicker Fabian Herbst einen nicht spielberechtigten Nachwuchskicker des jüngeren A-Jugendalters eingesetzt hatten. Die Blumenthaler müssen morgen bei Werder Bremen III ran, die ihrerseits noch zum LOTTO-Masters möchten. Unsere SAV (51) hat einen Punkt Vorsprung vor dem BSV (50). Ein Sieg in Hastedt wäre genial, gegebenenfalls kann aber auch ein Unentschieden für den 5.Rang ausreichen.

Von den letzten zehn Pflichtspielen hat unsere SAV sieben Begegnungen gewonnen. Zwar wurden zwei dieser Siege (Vatan und eben Blumenthal) erst nachträglich am grünen Tisch errungen, trotzdem war die Rückrunde sehr eindrucksvoll. Erfolgreichster STARK-Bremen-Liga-Torschütze unserer SAV ist zurzeit Nick Enghardt, der mit elf Toren aktuell den 18. Platz der Torjägerliste belegt. Es folgen der im Winter aus dem Kader ausgeschiedene Damir Begic (zehn Tore/Platz 21), Roadrunner Nils Husmann (neun Tore/Platz 28) und Routinier Muhamed Hodzic (sieben Tore/Platz 36), der derzeit seinen 8.Frühling im grün-weißen Trikot erlebt.

Am morgigen Sonnabend um 15 Uhr möchte sich unsere Elf mit einem Sieg beim BSC in die Sommerpause verabschieden, dafür muss man aber einen guten Tag gegen starke Hastedter erwischen. Wir wünschen viel Erfolg!

Let´s go SAV!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*