SE Logo 16 17

1.Herren: Morgen geht´s gegen den VfL 07

Zum wichtigen Heimspiel der bisher nicht gut verlaufenden Saison 16/17 begrüßen wir am morgigen Samstag den VFL 07 aus Findorff bei uns im Vegesacker Stadion. Präsident Thomas Hennings und sein Trainer Björn Krämer, der bekanntlich jahrelang eine Stütze bei uns war, können sehr stolz auf ihren VfL 07 sein. Mit bescheidenen Mitteln spielen die Findorffer eine sehr gute Rolle in der Verbandsliga und sorgen dort ab und an für die eine oder andere Überraschung. Mit Saisonbeginn kamen diverse Eigengewächse in das Aufgebot, die vom jetzigen U23-Co-Trainer des SV Werder Bremen, Thomas Horsch, gefördert und gefordert worden sind. Dadurch hat der Übungsleiter noch größere Alternativen. „Ohne Fleiß kein Preis“ ist weiterhin die Devise des VFL 07, daher wird unter der Woche mindestens drei Mal intensiv trainiert.

Nicht nur auf dem grünen Rasen sondern auch außerhalb des Platzes regelt dagegen vieles Abwehrecke Marco Slawinski. Der Innenverteidiger räumt sofern er fit ist nicht nur im Deckungszentrum gnadenlos ab sondern kümmert sich nebenher um die Sponsorenakquise und Ausrüstungsbeschaffung, damit das Umfeld an der Nürnberger Straße attraktiver wird. Und das mit großem Erfolg, die Mannschaft ist TOP-Ausgerüstet, es gibt dadurch eine hohe Identifikation mit dem VFL und ein „Wir-Gefühl“.

Nach dem Trainerwechsel erreichte unsere Elf unter der Leitung von Issam El-Madhoun ein tolles 0:0 beim Blumenthaler SV. Hier gilt es drauf aufzubauen. Zum ersten Heimspiel wird unser neuer Übungsleiter eine schlagkräftige Truppe aufbieten können und die avisierten drei Punkte einfahren wollen. Ob auf dem Hauptplatz oder doch auf dem Kunstrasenplatz gespielt werden kann entscheidet sich kurzfristig. Alle weiteren Infos erhaltet Ihr im neuen STADION-ECHO.

Wir wünschen unserem Team viel Erfolg und hoffen auf ein spannendes Spiel!

Let´s go SAV!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*