Muhamed Hodzic Daumen

1.Herren: Muhamed Hodzic schießt den SV Grohn ab / 6:0 – Auswärtssieg

Glatt mit 6:0 fegte unsere 1.Mannschaft im Rückspiel am vergangenen Mittwoch den krisengeschüttelten SV Grohn vom eigenen Rasen auf dem Grohner Oeversberg. Nachdem 1:1 vier Tage zuvor bot unsere ersatzgeschwächte Truppe eine gute Leistung und konnte dabei fast alle Unzulänglichkeiten in der Hintermannschaft der Grohner Husaren ausnutzen. Unsere SAV war an diesem regnerischen Mittwoch hoch motiviert und extrem Ballsicher. Unser nach seinem komplizierten Schlüsselbeinbruch wieder genesene Routinier Muhamed Hodzic zeigte einmal mehr, wie wichtig er für unsere Elf ist und netzte vier Mal sauber ein. Bereits vor dem Pausenwasser zeichnete sich „Hodzi“ für zwei Goals (23.,30.) verantwortlich, Ahmet Kale (26.) machte das zwischenzeitliche 2:0. In Halbzeit 2 versuchte der SV Grohn mit Kampf das Ergebnis etwas erträglicher zu gestalten, doch unser angeschlagen ins Spiel gegangener Mittelfeldmotor Abdullah Basdas legte per Foulelfmeter – Daniel Rosenfeldt wurde von Grohns Keeper Schimmel von den Beinen geholt – schnell zum 4:0 nach (53.). Unsere Nr 10, Muhamed Hodzic, krönte seine großartige Partie mit seinen Toren fünf (72.) und sechs (85.). Nach dem Kantersieg zeigte sich unser Coach Jens Heine mehr als zufrieden. „Wir haben heute endlich einmal unsere Torchancen gut herausgespielt und verwertet”, gab unser Trainer nach der doch recht einseitigen Partie zu Protokoll. Bereits am morgigen Sonntag geht es weiter, um 15 Uhr gastiert unsere Elf beim Habenhauser FV. Nach dem 1:4 im Hinspiel haben unsere Jungs noch einiges gut zu machen. Wir wünschen viel Erfolg!

Let´s go SAV

SV Grohn – SG Aumund-Vegesack 0:6 (0:3)
SV Grohn: Schimmel; Kübler, Uluisik, Erkek (52. Samorski), Cam, Alexandru Efros (46. van Koll), Magull, Zivoli, Konstantin Efros, Gawronski, Sonka (46. Michaelis).

SG Aumund-Vegesack: Meyer-Wersinger; Yusuf Demir, Kale, Subasoglu (71. Begic), Arslan, Hodzic, Rosenfeldt, Uslu, Firat Semih Demir (71. Kurkiewicz), Metschuck, Basdas (64. El-Madhoun).

Tore: 0:1 Muhamed Hodzic (23.), 0:2 Ahmet Kale (26.), 0:3 Muhamed Hodzic (30.), 0:4 Abdullah Basdas (53., Foulelfmeter), 0:5 Muhamed Hodzic (72.), 0:6 Muhamed Hodzic (85.)

Schiedsrichter: Sebastian Berger (TSV Farge-Rekum) mit einer souveränen Leistung

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*