Jens und Issam

1.Herren: Saisonkehraus vs. ESC / Letztes Spiel mit Jens Heine auf der SAV-Trainerbank

Mit dem Heimspiel gegen ESC Geestemünde am morgigen Sonntag (Anpfiff 15.00 Uhr) beendet unsere 1.Mannschaft die Saison 2015/16. Eine Serie, die unsere Elf mit dem sechsten Tabellenplatz in der Bremen-Liga beenden wird. Mit diesem Ergebnis kann unser Verein durchaus zufrieden sein, hatte die Truppe vom scheidenden Trainer Jens Heine doch die ganze Serie mit Personalknappheit zu kämpfen. Einzig das Verpassen der Teilnahme am Amateurhallenturnier in der Stadthalle hätte vermieden werden können, wie auch das überraschende Aus im Lotto-Pokal gegen den mittlerweile schwächelnden SV Grohn.

Unser Coach Jens Heine hat in den vergangenen zwei Jahren einen sehr guten Job gemacht, der nicht einfache Umbruch nach der Arambasic-Ära ging doch schneller von statten als geplant. Aus dem kleinen, aber feinen Kader holte er gemeinsam mit seinen Mitstreitern Issam El-Madhoun (Co-Trainer), Jens Gutsche (TW-Trainer), Mark Fichtner und Claus Mania (Betreuer), Jörg Segerath (Teammanager) und unserem Fußball-Chef Bernd Siems das fast Optimale heraus.

Wir danken Jens Heine und allen anderen Protagonisten für Euren unermüdlichen Einsatz rund um unsere 1.Mannschaft und wünschen Jens sowie den Sportfreunden, die uns zum Ende der Saison verlassen werden, alles erdenklich Gute für die Zukunft!

Zum Abschluss soll noch ein weiterer 3-er eingefahren werden. Gegen die Bremerhavener haben unsere Jungs noch etwas gut zu machen, denn im Hinspiel setzte es eine überflüssige 1:2-Niederlage in der Seestadt gegen die Truppe des ehemaligen SAVers Tomo Perokovic.

Alle weiteren Infos zum Ortsderby gibt es im letzten STADION-ECHO.

Wir wünschen unserem Team viel Erfolg und allen Zaungästen ein unterhaltsames Spiel! Unseren Fans & Gönnern danken wir für die großartige Unterstützung während der Saison und wünschen Euch allen einen schönen Urlaub!

Mit sportlichen Grüßen
Euer Sport- & Pressewart
Holger Franz

Let´s go SAV!

 

Vorbericht aus DIE NORDDEUTSCHE vom 20.Mai 2016

SAV – ESC GEESTEMÜNDE
Platz sechs ist sicher

Bremen-Liga: Egal wie die Partie gegen ESC Geestemünde ausgeht, der sechste Tabellenplatz in der Bremen-Liga ist der SG Aumund-Vegesack nicht mehr zu nehmen. Und das wertet Manager Jörg Segerath angesichts des relativ kleinen und durch viele Verletzungen gebeutelten Kaders als großen Erfolg. An dem auch Trainer Jens Heine einen herausragenden Anteil habe, lobt Segerath die Arbeit des Coaches, der am Sonntag vorerst zum letzten Mal an der Seitenlinie stehen und anschließend das Kommando an Marcel Kulesha abgeben wird. Jörg Segerath spricht von zwei guten Jahren für die SAV unter der Ägide von Jens Heine. Und er hofft nun, dass die Mannschaft ihrem Coach noch einmal mit einem Sieg dankt. Gegen den starken Neuling haben die Vegesacker Akteure zudem noch etwas gutzumachen, denn im Hinspiel kassierten sie eine überflüssige 1:2-Niederlage in der Seestadt. Unklar ist für den Vegesacker Coach Jens Heine allerdings noch, in welcher Startaufstellung sein Team antreten kann. Das hängt letztlich davon ab, welche Spieler in der zweiten Mannschaft aushelfen müssen, die am Sonnabend um 15 Uhr in der Bezirksliga gegen den Tabellenführer BSC Hastedt antreten und im Abstiegskampf unbedingt punkten muss.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*