SAV

1.Herren: Später Ausgleich zum 1:1 beim TuS Schwachhausen

1:1 endete das vorletzte Punktspiel unserer 1.Mannschaft beim Tabellennachbarn TuS Schwachhausen. Damit hielt unsere Elf den Gegner auf Distanz, allerdings überrundete der Blumenthaler SV beide Teams nach dem knappen 6:4-Sieg im Nachbarschaftsduell gegen den bereits als Absteiger feststehenden SV Türkspor. Vor dem Saisonkehraus haben nun alle drei Teams  jeweils 54 Punkte auf der Habenseite, der BSV allerdings das beste Torverhältnis. Somit muss unsere Heine-Elf das letzte Spiel am kommenden Sonntag gegen Werder Bremen III gewinnen, um die theoretische Chance auf Rang 3 zu erhalten. Wir drücken schon jetzt die Daumen!

Zum TuS-Spiel: In einer engen und weitgehend ausgeglichenen Partie sahen die Zuschauer in den ersten 45 Minuten wenig Aufregendes. Schwachhausen hatte mehr vom Spiel, unsere SAV kam nicht so recht in die Partie. Chancen waren trotzdem auch beim TuS Mangelware. Das sollte sich nach dem Pausenwasser zumindest phasenweise ändern. Der zum Brinkumer SV wechselnde Adrian Felis scheiterte in der 67. Minuten am Innenpfosten, von wo der Ball zurück ins Feld sprang. Ärgerlich! 10 Minuten vor dem Ende gelang Ranko Popovic per Kopf die Führung. Kurz vor Ultimo gab es dann noch einen Freistoß für unsere Farben. Abdullah Özkul schnappte sich die Pille und zirkelte das Leder aus 20 Metern direkt ins lange Eck zum viel umjubelten Ausgleich ins TuS-Tor. Dann war Schluss und unsere Jungs samt Trainer waren glücklich noch einen Punkt von der Konrad-Adenauer-Allee mitgenommen zu haben!

Let´s go SAV!

Bericht aus DIE NORDDEUTSCHE vom 11.Mai 2015

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*