Fishtown_2016

1.Herren: Turniersieg in Ihlpohl, 3.Platz in Bremerhaven

Mit Beginn des neuen Jahres hat für unsere Mannschaft (Foto Copyright by Fupanet) auch die Hallenserie begonnen. Im Gegensatz zu den letzten Jahren nehmen unsere Jungs in diesem Winter sehr dosiert an den Indoor-Turnieren teil. Zwei Auftritte standen auf dem Programm, das Neujahrsturnier des ASV Ihlpohl sowie die Teilnahme am hochdotierten Stadthallencup in Bremerhaven. In der Halle Moormannskamp trug sich unsere Mannschaft hoch verdient zum achten Mal in die Siegerliste des traditionsreichen Neujahrsturnier des ASV Ihlpohl ein. Das Team von Trainer Jens Heine präsentierte sich als kompakte Einheit und ließ in seinen insgesamt fünf Begegnungen bei neun erzielten Toren nicht einen einzigen Gegentreffer zu. Im Endspiel besiegte unsere SAV den aktuellen Bremer Hallenmeister glatt mit 3:0.

Kader SG Aumund-Vegesack in Ihlpohl: Özkul – Yussuf Demir, Subasoglu, El-Madhoun, Kale, Simsek, Basdas, Dettmering, Fichtner

Mit großen Erwartungen war unsere SAV am letzten Wochenende nach Bremerhaven gefahren. Über eine souveräne Vorrundenleistung schaffte es die Truppe um Coach Jens Heine bis ins Halbfinale. Da war dann allerdings Endstation, gegen den späteren Turniersieger, den Bezirksligisten FC Land Wursten, der das Endspiel gegen den OSC Bremerhaven mit 3:1 gewann, unterlagen unsere Jungs glatt mit 0:4. Das kleine Finale gegen die Leher TS gewann unser Team mit 5:2 und durfte sich über 600 Euro Preisgeld freuen.

Kader SG Aumund-Vegesack In Bremerhaven: Meyer-Wersiner – Dettmering, Simsek, Kale, Basdas, Subasoglu, Yar, Demir, Duhm, Uslu.

Losgelöst davon wurde bereits auch auf dem Feld schon wieder trainiert. Seit einer Woche bereiten sich nun die Schützlinge um Teammanager Jörg Segerath auch auf dem Feld wieder intensiv auf die Rückrunde vor. Am morgigen Mittwoch testet unsere SAV daheim auf Polygras den TSV Etelsen. Anpfiff ist um 19.00 Uhr. Am Sonnabend folgt um 15.00 Uhr das zweite Freundschaftsspiel. Hier empfangen unsere Heine-Mannen den SC Weyhe.

Am heutigen Abend findet zudem die Auslosung zum Viertelfinale im Lotto-Pokal statt. Um 18.30 Uhr entscheidet sich in der fünften Etage des Weserstadions, gegen wen unsere SG Aumund-Vegesack antreten muss. Neben dem Nordrivalen SV Grohn und Blumenthaler SV sind noch der Titelverteidiger Bremer SV, der Habenhauser FV, OSC Bremerhaven, der ESC Geestemünde sowie der SC Vahr-Blockdiek im Lostopf. SAV-Präsident Bernd Siems wünscht sich ein Heimspiel, am liebsten gegen die beiden Teams aus der Nordseestadt.

Personalmäßig hat sich nicht viel getan. Dem Abgang von Elvis Ogie Heptner (Ziel unbekannt) steht ein Neuzugang im Offensivbereich entgegen. Sobald die Freigabe vorliegt werden wir hier auch den Namen präsentieren.

Wir wünschen eine verletzungsfreie Vorbereitung und viel Erfolg in der Rückrunde.

Let´s go SAV!

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*