SAV I 16 17_2

1.Herren: Unglückliche Finalniederlage gegen Bornreihe

Nach dem 3:1-Sieg zum Auftakt gegen den VSK Osterholz-Scharmbeck erreichte unsere neuformierte Elf mit einem 3:2-Last-Minute-Sieg über den FC Worpswede das Endspiel. Gegen Worpswede drehte Jannis Kurkiewicz in der Schlussphase noch einmal richtig auf. Zunächst hämmerte unser Goalgetter den Ball aus zehn Metern unhaltbar in den Winkel (82.), ehe er per Kopf das 2:2 besorgte (88.). Bereits in der Nachspielzeit legte Jannis Kurkiewicz noch einmal per Hacke ab auf den mitgelaufenen Ibrahim Fidan, der den Ball aus 16 Metern unhaltbar ins rechte obere Eck donnerte und damit das Spiel komplett drehte (90.+1). Im Endspiel traf unser Team dann auf die Elf des Veranstalters, die soeben in die Oberliga Niedersachsen aufgestiegen ist.

Im Finale der Bornreiher Sportwoche um den „Hexe“ Wendelken-Cup zwischen dem SV Blau-Weiß Bornreihe und unserer SG Aumund-Vegesack stand es lange 0:0, ehe der Bornreiher Hendrik Lütjen seinen großen Auftritt hatte. Der Bornreiher zog aus 25 Metern volley ab und versenkte die Kugel mit seinem Kunstschuss zum 1:0-Sieg in den Maschen. Der Weitschuss schien zunächst auf dem Weg in Richtung Bornreiher Vereinsheim unterwegs zu sein, ehe sich die runde Lederkugel unhaltbar für unseren Fänger Maik Meyer-Wersinger ins Tor senkte. Trotz aller Bemühungen blieb es beim 0:1, trotzdem hat sich unser Team vor allem in Halbzeit 2 gut verkauft. Weiter geht´s!
Let´s go SAV!

Statistik Sportwoche Bornreihe
SV BW Bornreihe – SG Aumund Vegesack 1:0 (0:0)

SV BW Bornreihe:
Griesbach; Riemer, Dittrich, Huhn, Saman, Leopold, Bähr (53. Uhlhorn), Stern (73. Ölge), Poppe (67. Urbaniak), Waldow (46. Lütjen), Jahn

SG Aumund-Vegesack:
Meyer-Wersinger; Shero Demir (46. Siwak), Bömer, Yusuf Demir, Cam (57. Feriant), Mc Mensah, Semih Demir, Fidan, Basdas, Märtens (50. Hodzic), van Koll (50. Kurkiewicz)

Tor: 1:0 Hendrik Lütjen (71.)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*