ÖVB2017

1.Herren: Vorrundenaus beim LOTTO-Masters

Nach zweijähriger Abstinenz nahm unsere SAV am gestrigen Sonntag am großen LOTTO-Masters des BFV teil. Dabei startete unser Team recht erfolgreich in das Hallenspektakel, am Ende schieden die Jungs um Trainer Björn Krämer aber nach der Vorrunde aus. Im ersten Spiel ging es gegen den Brinkumer SV, hier hatte unsere Truppe am Ende mit 2:1 die Nase vorn und man war guter Dinge. Leider setzte es im zweiten Vorrundenspiel eine hohe 0:4-Pleite gegen den Bremer SV. Das war nix, das Nordderby gegen den Blumenthaler SV sollte dann die Entscheidung über den Einzug ins Halbfinale bringen. Leider zog unser von „Flocky“ Duhm und Mark Fichtner bestens betreutes Team auch hier mit 1:2 den Kürzeren und schied damit aus.

Etwa 200 Fans aus Vegesack waren am Start, das war etwas weniger als bei den letzten Teilnahmen, doch immer noch stattlich gegenüber der Resonanz, der meisten anderen teilnehmenden Clubs. Sieger der mit 3.200 Zuschauern besuchten Veranstaltung wurde am Ende der FC Oberneuland um unseren ehemaligen Coach Kristian Arambasic vor dem Blumenthaler SV, der gegen den FCO mit 1:3 verlor. Fußballer des Jahres wurde auch ein Ex-SAVer. Daniel Block holte hier mit über 50 % der Stimmen den Titel. Herzlichen Glückwunsch!

„Wir haben einfach zu wenig Hallenspieler, außerdem fehlte mit unserem Routinier Muhamed Hodzic ein wichtiger Kreativspieler“ äußerte sich unser Coach Björn Krämer am Rande des LOTTO-Masters zum vorzeitigen Ausscheiden. „Für viele unserer Kicker war es das erste Mal in einer so großen Halle vor so vielen Zuschauern zu spielen, wäre klasse, wenn wir das nächstes Jahr auch wieder schaffen könnten“ ergänzte dazu unser Teammanager Jörg Segerath.

Unsere SG Aumund-Vegesack spielte mit:
Florian Schäfers & Marvin Ekuase im Tor sowie Christian Böhmer, Elias Steege, Damir Begic, Firas Tayari, Ferdi Uslu, Marcel Burkevics, Andreas Radke, Marius Bosse, Nick Enghardt & Kasim Uslu.

Let´s go SAV!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*