Fahne neu

1.Herren: Wieder kein Heimsieg – 2:6-Pleite vs. Werder Bremen III

Auch das zweite Heimspiel am gestrigen Samstag gegen den bis dato noch sieglosen SV Werder Bremen III konnte unsere 1.Mannschaft nicht gewinnen. Am Ende verlor unsere Elf nach schwacher Abwehrleistung auch in der Höhe verdient mit 2:6.“Das beste am heutigen Spiel waren die leckeren Grillbratwürste von Hannelore Strohmeyer!“ fasste SAV – Ultra Falk die enttäuschen 90 Minuten kurz und knapp zusammen. Folglich waren diese in der Halbzeit ausverkauft, unsere Truppe lag da bereits mit 1:4 hinten. Vier Spieler aus dem Kader des Drittligisten (Leon Jensen, Onur Capin, Maurice Hehne und Sefa Kahraman) bildeten das Quartett, das unserer Elf erhebliche Probleme bereitete. Dagegen fand unsere SAV kein Mittel, die geradlinige Spielweise der Jungs vom Osterdeich brachte unseren Deckungsverband von einer Verlegenheit in die andere. Bereits zur Halbzeit war die Partie durch Tore von Sefa Kahraman (3.), Onur Capin (16./43.) und Maurice Hehne (29.) für Werder III bei einem Gegentreffer von einem der wenigen Lichtblicke bei uns, Goalgetter  Jannis Kurkiewcz (40.), entschieden. Nach dem Pausenwasser trafen Behljuli Salihi (63.) und Onur Cappin (77.) für die Gäste um Michael Arends, unsere Nr. 10, Muhamed Hodzic, sorgte für die Ergebniskosmetik zum 2:6 (68.).

Das war nix, am kommenden Sonntag steht wieder ein Auswärtsspiel für unsere Mannschaft um Trainer Marcel Kulesha an. Um 13.30 Uhr gastiert unsere Elf bei der BTS Neustadt, die wir im Lotto – Pokal bereits besiegen konnten. Bis dahin wird noch drei Mal trainiert, hier wird sicherlich das Hauptaugenmerk auf die Stabilisierung der Abwehr gelegt werden. Wir wünschen eine intensive Trainingswoche und schon jetzt viel Erfolg für den Sonntag!

Let’s go SAV! 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*