11999250_1196826437010435_1137167377_o

3.Herren: Team Jacobs University formiert sich neu

Auch für unsere 3.Mannschaft hat die Serie 2015/16 mittlerweile begonnen. Nach dem denkbar knapp verpassten Aufstieg in die Kreisliga B im Juni (es fehlte ein mickriger Punkt) wird die Elf, die bekanntlich ausschließlich aus Studierenden der Jacobs University besteht, einen neuen Anlauf starten. Trainer Lars Linsen steht dabei zurzeit wie jedes Jahr vor einer speziellen Herausforderung: Da die Spieler meistens nur für die Dauer ihres Studiums – also drei Jahre – in Bremen–Nord leben und dieses Jahr wieder einige ihren Abschluss gemacht haben, müssen die Verantwortlichen wie vor jeden Serie eine völlig neue Truppe zusammenstellen. Am vergangenen Sonntag fand diesbezüglich ein Sichtungstraining statt, an dem über 20 Neu-Studenten teilnahmen. Gemeinsam mit den etwa 20 verbliebenen Kickern werden in Kürze dann aus etwa 40 Studenten die besten 25 Spieler der Jacobs University ausgewählt, die dann in unserer 3. Herren am Punktspielbetrieb des Bremer Fußballverbandes teilnehmen werden. Da erst in der letzten Woche der Studienbetrieb wieder begonnen hat mussten die ersten beiden Spiele jeweils mit einer Rumpfmannschaft bestreitet werden. Die erste Begegnung lief dabei noch sehr erfolgreich ab, beim TSV Hasenbüren gelang ein 3:1-Sieg. Leider gab es für unser Team Jacobs University im zweiten Match eine derbe Schlappe. Glatt mit 1:10 ging die Heimpremiere gegen Walle gründlich in die Hose.

„Das war natürlich nichts, aber angesichts der Personalknappheit zu erwarten, wenn auch nicht in dieser Höhe. Wir haben aber gute Jungs im Sichtungstraining gehabt, ich bin zuversichtlich, das wir auch diese Serie eine gute Rolle spielen können“ gab Lars Linsen nach dem Spiel zu Protokoll.
Wir wünschen viel Erfolg!
Let´s go SAV!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*