Flutlicht

Altliga Ü32: Zwei Siege bringen die Trachsel / Heil – Buben nach vorn

Nach der fragwürdigen Partie in Sebaldsbrück (0:2) gelangen unserer neuformierten Ü32 um unser Trainergespann Dirk Heil / Thorsten Trachsel zuletzt zwei Siege. Daheim hatte der TV Eiche – Horn gegen unsere 32-er keine Chance und verlor mit 3:8. Issam El-Madhoun und Jörg Segerath trafen dabei beide doppelt, die restlichen Tore erzielten Kapitän Mirko Knief, Björn Krämer, Jörg Grill und Linksschluppen Kai Lange. Unser Physiotherapeut Harry Bartsch bot als Schiedsrichter eine tadellose Leistung. Letzten Freitag hatten die SAV-Oldies dann in Hastedt unter Flutlicht anzutreten. Mit einer Rumpftruppe angetreten gelang unsere Ü32 mit Oliver Jung im Kasten ein knapper aber letztendlich verdienter 1:0-Auswärtserfolg. Sturmführer Jörg Segerath, der sich im Übrigen in der letzten Serie auf Kleinfeld die Torjägerkanone sichern konnte, schoss dabei das goldene Tor Mitte der zweiten Halbzeit. Unser Trainerduo hatte die Elf gut eingestellt, hinten ließ die Deckung um den Libero „der alten Schule“, Lutz Neumann, wenig zu. Im Mittelfeld machte man die Räume eng und vorn war das Trio Heil / Katzenski und Segerath stets gefährlich. Hastedt war zwar weitaus jünger als unsere Oldiekicker, klare Chancen konnte sich der BSC aber nicht herausspielen. Unsere SAV Ü32 hatte die besseren Möglichkeiten, nach dem 1:0 vergaß man aber den „Sack zuzumachen“ und vergab mehrere Großchancen.  Letztendlich blieb es beim 3-er für unsere Oldies, die damit einen gehörigen Sprung in der Tabelle machen konnten.  „Ich bin zufrieden, heute haben wir uns als echtes Team präsentiert, das hat Spaß gemacht“ äußerte sich dazu „Pep“ Trachsel nach dem Spiel. „Schön, das alle so zur Stange halten. Trotzdem benötigen wir für die lange Serie noch Personal. Da arbeiten wir dran“ ergänzte „Diggi“ Heil. Interessierte Kicker ab Jahrgang 1983 oder älter sind daher aufgefordert, einfach mal vorbei zuschauen oder sich bei Koordinator Holger Franz zu melden, H 0178-3616745.

Freitag Abend geht es bereits weiter, um 18.45 Uhr gastiert der KSV Vatan Sport bei uns auf Kunstrasen. Die Verantwortlichen haben eine gute Truppe beisammen, so dass der nächste 3-er angepeilt wird.

Wir wünschen viel Erfolg!

Let´s go SAV!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*