Futsal Ritterhude

SAV verliert Futsal-Viertelfinale hoch mit 2:8 / NAFI Stuttgart mit starker Leistung

Etwa 250 Zuschauer kamen am gestrigen Sonnabend in die Sporthalle Moormannskamp nach Ritterhude, um unsere SAV I im Viertelfinale der Deutschen Futsal-Meisterschaft gegen den amtierenden Titelträger NAFI Stuttgart zu unterstützen. Alle Anfeuerung – auch die grandiose von Stadionsprecher Andree Asendorf – nutzte nichts, am Ende unterlag unsere Mannschaft den starken Schwaben vielleicht etwas zu hoch mit 2:8. In der Anfangsphase hielt unsere hochmotivierte Truppe noch gut gegen die technisch und spielerisch starken Stuttgarter mit, die 2 bis 3 sehr guten Tormöglichkeiten wurden aber leichtfertig und überhastet vergeben. NAFI zeigte seinen lautstarken 25 Fans abgeklärten Futsal und führte bereits zur Pause souverän mit 3:0. Nach dem Pausenwasser versuchte unsere SAV die Wende einzuleiten, unser Team agierte jetzt aggressiver und mit mehr Selbstbewusstsein. Trotzdem kassierten unsere grün-weißen schnell das 0:4. Damit war der „Drops quasi gelutscht“. Unsere SAV legte jetzt die Nervosität ab und verzeichnete durch Abdullah Basdas und Denis Nukic zwei gute Chancen zum Anschlusstreffer, den dann aber Adrian Felis nach einem Alleingang unter großem Jubel erzielen konnte. Immer wieder angetrieben vom Vollblut-Futsaler Kevin Reinhardt gab NAFI weiter Gas und ging schnell mit 7:1 in Front. Immerhin traf Abdullah Özkul per direktem Freistoß noch zum 2:7, ehe kurz nach dem 2:8 Schluss war.

Trotz der hohen Pleite kann unsere SAV sehr zufrieden sein. Unser Team war wie erwartet klarer Außenseiter, zumal wir als einziges aller acht Viertelfinal-Teams keine spezielle Futsal-Mannschaft stellen. Bekanntlich ist unsere Bremen-Liga-Mannschaft identisch mit der SAV-Futsaltruppe. NAFI zeigte einige schöne eingeübte Spielzüge, für die Zuschauer war das sicherlich ein Leckerbissen, für unsere Jungs um einen zufriedenen Trainer Jens Heine nicht einfach zu verteidigen. Für unsere SAV war es schon ein sehr großer Erfolg zu den besten 8 Teams in Deutschland zu gehören.

Viele ehrenamtliche Hände haben mitgeholfen, das dieses perfekt organisierte Event mit etwa 250 Zuschauern reibungslos ablaufen und sich unser Verein wieder einmal sympathisch zeigen konnte.
Unsere SAV sagt ausdrücklich DANKE an alle Helfer, Unterstützer, Fans etc., allen voran Herbert Jüchter.

Dank des großzügigen Sponsorings der ESPABAU Eisenbahn Spar- und Bauverein Bremen eG, der HWT Hansen Wärme- und Tanktechnik GmbH sowie der B.Siems GmbH hatten alle Zaungäste freien Eintritt, wir danken den drei Sponsoren ausdrücklich für Ihre großartige Unterstützung!

In Kürze werden einige Fotos von unserem Futsal-Highlight auf unserer Facebookseite veröffentlicht werden.

Let´s go SAV!

Basdas Abdullah

Futsal-Viertelfinale vs. NAFI Stuttgart / NOCH FREIKARTEN ERHÄLTLICH! – Radio Bremen ist auch dabei

Für das Highlight am heutigen Sonnabend sind weiterhin Freikarten erhältlich! Wie bereits verkündet haben dank des großzügigen Sponsorings der ESPABAU Eisenbahn Spar- und Bauverein Bremen eG, der HWT Hansen Wärme- und Tanktechnik GmbH sowie der B.Siems GmbH alle Zuschauer zum Viertelfinalspiel unserer SAV gegen den amtierenden DM NAFI Stuttgart freien Eintritt! Alle Zuschauer bitten wir heute Abend in entsprechendem SAV-Outfit am Spielort in der Sporthalle am Moormannskamp in Ritterhude zu erscheinen. Ob Schal, Trikot und/oder Mütze, bitte kommt in Eurer grün/weißen Kluft. Auch Radio Bremen Fernsehen wird vor Ort sein und im Sportblitz in der kommenden Woche erstmals über unsere SAV um Abdullah Basdas und Futsal berichten!
Kommt alle heute Abend in die Halle und erlebt ein nicht alltäglichen Fußballleckerbissen live!
Wir freuen uns!
Let’s go SAV!!!

Zwischenablage01

Viertelfinale um die Deutsche Futsal-Meisterschaft / Infos zum Ticketing

Bekanntlich empfängt unsere erstmals an der Deutschen Futsal-Meisterschaft teilnehmende SAV I am kommenden Sonnabend, den 21. März 2015 das Team des amtierenden Deutschen Meister NAFI Stuttgart. Für das Highlight konnte unser Abteilungsleiter Bernd Siems mehrere Sponsoren gewinnen. Dank des großzügigen Sponsorings der ESPABAU Eisenbahn Spar- und Bauverein Bremen eG, der HWT Hansen Wärme- und Tanktechnik GmbH sowie der B.Siems GmbH haben alle etwa 300 Zuschauer zu diesem Event freien Eintritt!
Die Karten sollen in erster Linie allen Fans, Freunden, Unterstützern & Gönnern sowie den Kindern & Jugendlichen der SAV-Fußballabteilung zugutekommen. Natürlich können auch andere Fußballanhänger Tickets bestellen. Freikarten können ab sofort täglich in der Zeit von 10 – 16 Uhr unter der Rufnummer 0421/662121 (Fa. Siems) geordert werden. Die einzelnen SAV-Mannschaften ermitteln bitte ihren Bedarf und teilen die Gesamtanzahl über die Teamverantwortlichen unter der angegebenen Rufnummer bzw. per Email mit. Der Vorstand bittet weiterhin um Unterstützung beim Auf- und Abbau. Alle Zuschauer bitten wir am Sonnabend in entsprechendem SAV-Outfit am Spielort in der Sporthalle am Moormannskamp in Ritterhude zu erscheinen. Ob Schal, Trikot und/oder Mütze, bitte kommt in Eurer grün/weißen Kluft.

Wir danken unseren Sponsoren schon heute für Ihr Engagement und freuen uns auf ein nicht alltägliches Event!

Let´s go SAV!

Fahne SAV

Ehrenamtliche Unterstützung bei der Durchführung des Futsal – Viertelfinale erforderlich

Bekanntlich findet in fünf Tagen das nächste Highlight in unserer über 100-jährigen Vereinsgeschichte statt. Unsere SAV ist unter den besten acht Futsal-Teams in Deutschland und empfängt im Viertelfinale den amtierenden Deutschen Meister NAFI Stuttgart. Die Begegnung wird wie bereits vermeldet in der Sporthalle Moormannskamp in Ritterhude ausgetragen, Spielbeginn am 21. März 2015 ist 18.30 Uhr. Als Ausrichter der Veranstaltung kommt auf unsere Abteilung wieder jede Menge Arbeit zu. Insbesondere für den Auf- und Abbau einschließlich der Grobreinigung der Zuschauertribünen werden daher noch Mitglieder oder Freunde der SAV-Kicker benötigt, die den SAV-Vorstand ab 15.00 Uhr vor Ort unterstützen. Bitte meldet Euch diesbezüglich möglichst schnell bei unserem Abteilungsleiter Bernd Siems (0421/662121) und helft aktiv mit, dass das Viertelfinale eine gelungene Veranstaltung wird, vielen Dank!
Infos zum Ticketing gibt es in Kürze auf dieser Seite.
Let´s go SAV!

 

Fichte_Mania

SAV I besiegt Brinkum verdient mit 3:2

Bei bestem Wetter gab es für die zahlreichen Zuschauer am letzten Sonntag Fußball vom Feinsten! Mit 3:2 besiegt unsere SAV I im Spitzenspiel den Tabellenzweiten Brinkumer SV und kommt so nach den letzten Punktverlusten eindrucksvoll auf die Erfolgsspur zurück. Auf unserem Polygrasplatz erzielten Abdullah Basdas, Neuzugang Firat Semih Demir und ein immer stärker werdender Volkan Arslan die Goals für unser Team.
„Das war die richtige Antwort auf die beiden jüngsten unnötigen Niederlagen gegen Bremerhaven und Union 60 und eine außerordentliche Energieleistung.“ bilanzierte unser Coach Jens Heine nach dem Spiel. Mit diesem Erfolg steht unsere Mannschaft um die beiden Chefbetreuer Claus Mania und Mark Fichtner wieder auf Rang 4 der Bremen-Liga.
So kann´s weitergehen, am kommenden Sonntag hat unsere Elf um 15 Uhr in Habenhausen am Bunnsacker Weg anzutreten.
Let´s go SAV!

Bericht aus dem „Die Norddeutsche“ vom 9.März 2015 – Copyright by Weser-Kurier 2015

logo

Deutsche Futsal-Meisterschaft / NAFI Stuttgart kommt

Unser Gegner im Viertelfinale der Deutschen Futsal-Meisterschaft steht fest! Am Sonnabend, den 21. März 2015 empfängt unsere erstmals teilnehmende SAV I in der Halle Moormannskamp 8 in 27721 Ritterhude das Team NAFI Stuttgart. Das Spiel beginnt um 18.30 Uhr. Zu diesem Viertelfinale rechnet unsere SAV mit einem ausverkauften Haus! Insgesamt gibt es 350 Tickets für dieses nicht alltägliche Event. Derzeit steht unser Abteilungsleiter Bernd Siems  mit mehreren hiesigen Firmen in Kontakt, die die Veranstaltung sponsorentechnisch unterstützen werden, so dass es ausschließlich Freikarten geben wird. Tolle Sache, wir freuen uns auf das Event, weitere Infos folgen.
Let´s go SAV!

Krämer Björn

Björn Krämer verlässt die SAV zum Saisonende

Die Rückrunde ist gerade zwei Spieltage alt, die ersten personellen Veränderungen für die kommende Serie 2015/16 stehen bereits fest. Leider verlässt mit Björn Krämer einer unserer Leistungsträger unseren Club und wird ab Sommer Trainer beim VfL 07. Schon jetzt ist klar: Björn, Du wirst uns fehlen, das ist klar, aber zunächst stehen noch einige Highlights im SAV-Dress, wie das Futsal-Viertelfinale gegen NAFI Stuttgart, an!
Let´s go SAV mit Björn Krämer!

Bericht Sportbuzzer vom 4.März 2015

Halle 2015

SAV ist erneut Futsal-Landesmeister der Herren

Unsere SG Aumund-Vegesack konnte Anfang Februar erneut die Bremer Futsalmeister der Herren gewinnen. In der Endrunde bezwangen unsere Jungs im Endspiel den SC Vahr-Blockdiek in der Halle Roter Sand in Pusdorf mit 2:1 und holte damit nach 2011,2012 und 2014 zum vierten Mal den „Pott“. „Wir haben uns von Spiel zu Spiel gesteigert, ich bin hochzufrieden“, äußerte sich unser Coach Jens Heine nach der dramatischen Schlussphase im Finale. Unsere Mannschaft hatte Schwerstarbeit gegen den taktisch geschickt agierenden Landesligisten aus dem Bremer Osten verrichten müssen: Die Titelverteidigung war äußerst dramatisch. Kurz vor Ende der 20-minütigen Partie leistete sich unsere SAV beim Stande von 1:1 ihr fünftes Foul, das automatisch Strafstoß für den SCVB aus sechs Metern Entfernung zum Hallenhandball-Tor bedeutete. Doch mit einer reaktionsschnellen Fußabwehr bewahrte unser routinierter Keeper Mario Duhm, der trotz Knieproblemen manch brenzlige Situation bereinigte, unser Team vor einem Rückstand. Und im Gegenzug erzielte Muhamed Hodzic mit seinem zweiten Treffer in dieser Partie unter großem Jubel das spielentscheidende 2:1. In der siebten Minute hatte „Hodzi“ den Titelverteidiger in Führung gebracht, der Ausgleich für die Ostbremer fiel zwei Minuten später.
Toller Erfolg, der einmal mehr zeigte, das wir über richtige Futsal-Experten verfügen!

Die SAV spielte mit Mario Duhm im Tor, Abdullah Basdas, Denis Nukic, Abdullah Özkul, Muhamed Hodzic, Ferdi Uslu, Adrian Felis, Obed Scholl-Amoah, Lars Tyca.