Basdas Abdullah

1.Herren: Voting vor Ort für Abdullah Basdas

Bekanntlich gehört unser Mittelfeldmotor Abdullah Basdas zu den fünf Kandidaten, die für die Wahl zum Amateurfußballer des Jahres 2016 nominiert sind. Bis zum 23.12.2016 konntet Ihr für unsere Nr. 24 per Telefon votieren. Wer das noch nicht getan hat, sollte am 30. Dezember 2016 im Verlauf des Lotto-Masters in der ÖVB-Arena seinen Stimmzettel abgeben und für Abdullah votieren. Unser Bild zeigt den „jungen“ Abdullah, als 2012 vom VfB Oldenburg zu uns wechselte.

Kommt alle in die Halle und gebt für Abdullah Eure Stimme ab!

Freikarten gibt es bei Holger Franz. Am heutigen Tag erschien noch ein Bericht zur Wahl im BLV, vielen Dank für die Berichterstattung!

Let´s go Abdullah Basdas!

 

basdas-blv

 

Ball_Mütze

Zum Ende des SAV – Fußballjahres 2016

Der Vorstand der Fußball-Abteilung der SG Aumund-Vegesack bedankt sich bei allen Trainern und Betreuern für die hervorragende Arbeit im nun fast abgelaufenen Fußballjahr 2016. Ihr habt wieder alle einen verdammt guten Job gemacht! Ebenfalls möchten wir uns bei allen Aktiven, ob groß oder klein, für die tollen Spiele und sehr guten Ergebnisse bedanken. Unser Dank geht auch an die Eltern der Jugendspieler für ihre Unterstützung der Mannschaften, insbesondere für die vielen Fahrten zu den Auswärtsspielen in Bremen-Stadt, Bremerhaven oder bei auswärtigen Turnieren.

Und natürlich auch ein Dank an alle anderen fleißigen Geister, die uns im Umfeld tatkräftig unterstützen. Zu guter Letzt gebührt auch allen Sponsoren, Gönnern und Freunden des Vegesacker Fußballs ein großer Dank. Ohne EUCH wäre es unmöglich einen so große Abteilung mit über 20 Teams am Leben zu halten!

W I R    S A G E N    D A N K E!

SG Aumund-Vegesack von 1892 e.V. – Abteilung Fußball – Der Vorstand

Wir wünschen Euch ein gesegnetes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2017.

bild-hb-nord

Einkaufsgutscheine zu Weihnachten für alle BFV-Vereine

Einkaufsgutscheine zu Weihnachten für alle BFV-Vereine Alle Jahre wieder kommt nicht nur der Weihnachtsmann. Auch der Bremer Fußball-Verband (BFV) beschenkt regelmäßig zum Jahresende seine fast 80 Vereine mit nützlichen Ausrüstungsgegenständen für den Vereinsalltag. Auch in diesem Jahr gab es Präsente für alle BFV-Clubs.

So fanden in den vergangenen Jahren bereits Notebooks, Drucker, Bälle, Minitore und Erste-Hilfe-Taschen für Jugendmannschaften den Weg in Clubs. In diesem Jahr legte der BFV seinen Vereinen Einkaufsgutscheine des Sportartikelhändlers und BFV-Kooperationspartners Sport Böckmann unter den Weihnachtsbaum.

„Die Vereine wissen am besten, welches Trainings- und Spielzubehör sie am dringendsten benötigen, und die Böckmann-Gutscheine können nun genau passend zum jeweiligen Bedarf in den Clubs eingesetzt werden“, so BFV-Präsident Björn Fecker. Der Wert der einzelnen Gutscheine variiert je nach Vereinsgröße. Ein Sockelbetrag, den jeder Verein erhält, erhöht sich mit jeder Mannschaft, mit der der Verein am Spielbetrieb des Verbandes teilnimmt.

Am Montag, den 12.12.2016 verteilten BFV – Vizepräsident Dieter Stumpe und der Kreisvorsitzende Holger Franz die Gutscheine in Bremen-Nord. Für unsere SAV nahm unsere Jugendleiterin Dörthe Wendt einen Gutschein in Höhe von 435 Euro in Empfang, die sich sehr über das Weihnachtspräsent freute! „Tolle Sache, nun können wir bei unserem knappen Etat eine zusätzliche Anschaffung tätigen, die allen Jugendmannschaften zugutekommen wird“.

Holger Franz freute sich zudem darüber, dass dieses Mal alle Nordbremer Vereine der Weihnachtsaktion beiwohnten und die Gutscheine in Empfang nehmen konnten.

(Foto: Michael Salamon)

bode_bfv-2016

Ü40-Kicker Dirk Bode bekam Besuch vom BFV

Auch in diesem Jahr führt der Bremer Fußball-Verband (BFV) wieder seine Aktion für aktive Kicker, die längere Zeit durch einen Sportunfall im Krankenhaus und/oder arbeitsunfähig gewesen sind, durch. Am vergangenen Montag bekam unser Ü40-Kicker Dirk Bode diesbezüglich Besuch vom BFV und konnte ein Weihnachtspräsent von Vize-Präsident Dieter Stumpe und unserem Sport- und Pressewart Holger Franz in Empfang bringen. Rike Füller vom Weserreport veröffentlichte dazu gestern einen guten Bericht. Tolle Aktion, danke an den BFV und an Rike! Unserem Abwehrspieler Dirk wünschen wir weiterhin eine rasche Genesung.

Let´s go SAV!

bode_ehrung-2016-2

 

werder-sav-19-11-2016

SAV-Fußballer gewinnen den 3. Spielraum Freunde Cup des SV Werder Bremen

Seit genau einem Jahr engagiert sich unser 100 % Partner Werder Bremen im Rahmen ihres sozialen Engagement Werder bewegt – Lebenslang im bundesweiten Netzwerk „Willkommen im Fußball“ für junge Flüchtlinge. Anlässlich dieses Jahrestages nahm unser im Juni 2015 ins Leben gerufenes Integrationsprojekt „Fußball verbindet“ an einem Turnier um den 3. SPIELRAUM Freunde Cup teil. Neben Vertretern der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung sowie der Bundesliga-Stiftung kamen am 19.November 2016 bei WerderSports in der Überseestadt Freunde und Unterstützer aus ganz Bremen zusammen, die ähnliche Projekte wie die SAV initiierten.

Bei diesem „sportlichem Netzwerktreffen“ tauschten sich Engagierte auf und neben dem Platz intensiv aus. Anwesend waren unter anderem mehrere Bremer Breitensportvereine, die spezielle Angebote für Geflüchtete gestartet haben, der Landessportbund, der sportartübergreifend die Teilhabe von Flüchtlingen am Sport verbessert oder Vertreter des Freizeitfußballs Wilde Liga und Uni-Liga, die Geflüchtete ohne jegliche Bürokratie in ihren Spielbetrieb integrieren. Insgesamt zwölf Teams spielten um den Sieg des 3. SPIELRAUM Freunde-Cups. Am Ende hatte das Team „Fußball verbindet“ unser SG Aumund-Vegesack die Nase vorne. Im Endspiel besiegte die Jungs um Trainer Sabri Mrad die ehemalige Truppe von Ousman Manneh (heute Werder-Profi), den FC Europa, mit 7:3.

Die Siegerehrung nahm Werder-Geschäftsführer und Präsident Dr. Hubertus Hess-Grunewald mit Marc Millies von Refugio, dem Kooperationspartner von Werder bewegt – Lebenslang für die Arbeit mit Geflüchteten, vor. So durften sich die Teilnehmer über Freikarten für ein Bundesligaspiel, schicke SVW-Fan-Schals oder grün-weiße Sportbekleidung freuen.

„Das war wieder eine tolle Leistung unserer Jungs. Das wir seit 17 Monaten regelmäßig gemeinsam trainieren konnte man bei diesem Event gut erkennen. Kämpferisch, spielerisch und die einwandfreie Disziplin waren der Garant für diesen neuerlichen Erfolg“, freute sich unser Übungsleiter Sabri Mrad nicht nur über den Turniersieg sondern auch über das faire Miteinander auf dem kleinen Polygrasplatz.

„Nach dem Sieg bei der 1. offenen Norddeutschen Fußballmeisterschaft für Flüchtlingsinitiativen Anfang Oktober 2016 in Blumenthal ist dieses der zweite Beweis, dass unser Projekt nicht nur integrativ hervorragend wirkt sondern auch sportlich sehr gut läuft. Unser Kooperationspartner Werder Bremen hat ein besonderes Fußballturnier auf die Beine gestellt, vielen Dank an die Organisatoren“, ergänzte dazu unser Sport- und Pressewart Holger Franz.

Let´s go SAV!

dsc_0094

Projekt „Fußball verbindet“ sucht weiterhin Mitspieler

Unser Integrationsprojekt „Fußball verbindet“ sorgt weiterhin für positive Schlagzahlen, am heutigen Tag erschien ein schöner Bericht im Weserreport. Losgelöst suchen wir weiterhin Mitspieler, die Lust auf Fußball bei der SAV haben. Freitags ab 16 Uhr rollt weiterhin die runde Lederkugel für 1,5 Stunden unter der Anleitung von unserem erfahrenen Übungsleiter Sabri Mrad.

Let´s go SAV

wr_26-10-2016

dsc_0297

Projekt „Fußball verbindet“ gewinnt die 1. Offene Norddeutsche Fußballmeisterschaft für Flüchtlingsinitiativen

Letztendlich verdienter Sieger der ersten offenen Norddeutschen Fußballmeisterschaft für Flüchtlingsinitiativen wurde am vergangenen Sonntag unser SAV-Team „Fußball verbindet“. Im Endspiel gelang den Refugees um Trainer Sabri Mrad und Projektleiter Holger Franz ein 2:1-Sieg im Neunmeterschießen gegen einen starken TV Walle 1875. Damit ging die Wandertrophäe, der „Sparda-Bank Hannover-Cup“, zu uns nach Vegesack. Im kommenden Jahr soll die 2.Auflage in Seevetal vor Hamburg stattfinden.

Die über zwei Tage laufende Veranstaltung wurde am Samstag von DFB-Vizepräsident Eugen Gehlenborg und BFV-Präsident und Schirmherr Björn Fecker feierlich eröffnet. Der Einladung von den beiden Organisatoren Peter Nowack von der Bürgerstiftung Blumenthal und Jens Feldhusen vom 1.FC Seevetal waren insgesamt 12 Teams aus Bremen, Hamburg und Niedersachsen gefolgt. Bei dem Event, das es in dieser Form in Deutschland noch nicht gegeben hat, spielte unser Team „Fußball verbindet“ von Beginn an einen guten Ball. Der erste Turniertag wurde mit drei Siegen bei einem Remis und einer sehr unglücklichen Niederlage gegen die TS Woltmershausen (0:1) abgeschlossen, womit wir auf Rang 2 landeten und ins Halbfinale einzogen.

Am Sonntag ging es dann im Halbfinale gegen den TSV Ganderkesee. Hier bot unsere Truppe eine Top-Leistung und siegte glatt mit 3:0. Im Endspiel stand es nach regulärer Spielzeit und Verlängerung gegen den TV Walle 1875 torlos, so dass ein Neunmeterschießen für die Entscheidung sorgen musste. Hier hatte unsere Mannschaft um Hussam Trabelsi die Nase vorn, da die Waller zwei Fehlschüsse zu verzeichnen hatten und wir nur einmal patzten. Nach dem letzten Fehlschuß kannte der Jubel keine Grenzen, nach der Siegerehrung wurde der Triumph ausgiebig gefeiert.

„Tolle Leistung unserer Jungs, dass wir seit 16 Monaten gemeinsam trainieren konnte man bei diesem Event gut erkennen. Kämpferisch und auch spielerisch haben wir überzeugt aber am besten war die einwandfreie Disziplin, die unsere Kicker hier an den Tag gelegt haben“ freute sich unser Coach Sabri Mrad nicht nur über den Turniersieg sondern auch über das faire Miteinander auf dem Platz.

„Es hat allen sehr viel Spaß gemacht, vielen Dank an die Organisatoren. Wir können sehr stolz auf unser Projekt und die Jungs sein. Einige von Ihnen haben bei uns erstmals in ihrem Leben gegen den Ball getreten, was sie mittlerweile drauf konnte man sehen“ ergänzte dazu Holger Franz am Rande der gelungenen Veranstaltung.

Diverse Fotos von dem Event werden in Kürze auf unserer Facebook-Seite hochgeladen.

Let´s go SAV!

dsc_0270

14440975_1503536303006112_7931447337968605283_n

SAV-Kicker sehen Werder-Sieg gegen Wolfsburg

Was für ein Spiel! Werder Bremen holt unter Interimstrainer Alexander Nouri gegen einen schwachen VfL Wolfsburg den ersten Saisonsieg und gewinnt verdient 2:1 (0:0). Ein Eigentor von Neuzugang Robert Bauer brachte die Hecking-Elf schmeichelhaft in Front, der eingewechselte Lennart Thy und Rechtsverteidiger Theodor Gebre Selassie drehten dann für Werder Bremen in der 86. und 92. Minute das Spiel. Nach dem Abpfiff verwandelte sich das Bremer Weser Stadion in einen Hexenkessel. Bremen stand Kopf am 24.September 2016 nach dem ersten Sieg der noch jungen Serie 2016/17.

Unter den 39.500 Zuschauern waren auch wieder 20 SAV-Kicker aus unserem Projekt „Fußball verbindet“ im Zuge unserer Kooperation „100 Schulen / 100 Vereine“ zu dem Bundesligaspiel gegen die „Wölfe“ eingeladen. „Das war ein weiteres emotionales Erlebnis für die zuverlässigen Teilnehmer unseres Fußballflüchtlingprojektes. Die Stimmung war gerade in den letzten 5 Minuten großartig und wir haben die aufopferungsvoll kämpfenden Werder-Kicker lautstark angefeuert. Danke an den SV Werder Bremen für die Tickets“ gab unser Trainer Sabri Mrad nach dem nach dem Spiel zu Protokoll, der mit Projektleiter Holger Franz die Truppe begleitete. Wir drücken unserem Bundesligisten Werder Bremen für den weiteren Saisonverlauf ganz fest die Daumen!

Unser Foto zeigt einen Teil der Vegesacker Werder-Fans in der Halbzeit der Partie in der Ostkurve des Weser Stadions.

Let´s go SAV!

Fahne neu

Neuigkeiten von den SAV-Unparteiischen / Cuma Kut Schiedsrichter des Jahres

(BN) Auch bei unseren Schiris ist die Sommerpause längst vorbei. Beim ersten Regelabend im Kreis Bremen Nord in der neuen Saison wird immer traditionell der „Schiedsrichter des Jahres“ für den Herren- und Juniorenbereich ausgezeichnet. Überraschend, aber dennoch verdient, wurde dieses im Nachwuchsbereich dieses Jahr unser Jung-Schiedsrichter Cuma Kut. Cuma ist erst seit Anfang 2015 Schiedsrichter, aber hat noch nie einen sogenannten „Freihaltetermin“ genommen. Dabei nimmt er selbst kurzfristige Ansetzungen wahr und wurde damit innerhalb kürzester Zeit zum „Allrounder“ und wichtigem Rückrad bei den SR-Ansetzern des Kreises um Matthias Dreier. Immer engagiert und mit Interesse sich weiter zu entwickeln, hat es Cuma mit seinen 18 Jahren als Assistent schon bis in die A-Jugend Verbandsliga geschafft! Er fährt dort relativ regelmäßig in einem Gespann mit. Mit der Auszeichnung wird Cuma Nachfolger von Cihan Kükücer, ebenfalls einer unserer SAV-Schiris, der den Titel im letzten Jahr gewinnen konnte.

Herzlichen Glückwunsch! Bleib so mit Herz bei der Sache wie bisher, wir wünschen Dir viele weitere erfolgreiche Spielleitungen!

Let´s go SAV!

 

abu-firas-oelmuetz

1.Herren: Basdas und Tayari starten mit einem Punktgewinn in den UEFA Regions’ Cup

Am gestrigen Nachmittag streiften sich unsere beiden Kicker Abdullah Basdas und Firas Tayari (siehe Foto im Stadion von Ölmütz) erstmalig das DFB-Weltmeister-Trikot im Auftaktspiel des Bremer Fußball-Verbandes beim UEFA Regions’ Cup gegen Tschechien über. Während unser Mittelfeldmotor Abdu in der Anfangsformation stand wurde Firas eingewechselt. Am Ende reichte es zu einem leistungsgerechten 2:2 für die Auswahl der Bremen-Liga Kicker. Nach einer 0:1-Führung rettete der ehemalige Lüssumer Sebastian Kurkiewicz in der fünften Minute der Nachspielzeit das Remis. Der Gastgeber erzielte nur eine Minute zuvor den vermeintlichen Siegtreffer. BFV-Coach Wilfried Zander war mit dem Auftritt der Elf durchaus zufrieden: „Meinem Team kann ich eine wirklich gute Leistung bescheinigen, mit der wir auf die kommenden Spiele aufbauen können.“

Wir wünschen dem BFV-Team (Foto unten Copyright by BFV) und unseren beiden Jungs weiterhin viel Spaß und viel Erfolg!

Let´s go SAV/BFV!

bfv