14440975_1503536303006112_7931447337968605283_n

SAV-Kicker sehen Werder-Sieg gegen Wolfsburg

Was für ein Spiel! Werder Bremen holt unter Interimstrainer Alexander Nouri gegen einen schwachen VfL Wolfsburg den ersten Saisonsieg und gewinnt verdient 2:1 (0:0). Ein Eigentor von Neuzugang Robert Bauer brachte die Hecking-Elf schmeichelhaft in Front, der eingewechselte Lennart Thy und Rechtsverteidiger Theodor Gebre Selassie drehten dann für Werder Bremen in der 86. und 92. Minute das Spiel. Nach dem Abpfiff verwandelte sich das Bremer Weser Stadion in einen Hexenkessel. Bremen stand Kopf am 24.September 2016 nach dem ersten Sieg der noch jungen Serie 2016/17.

Unter den 39.500 Zuschauern waren auch wieder 20 SAV-Kicker aus unserem Projekt „Fußball verbindet“ im Zuge unserer Kooperation „100 Schulen / 100 Vereine“ zu dem Bundesligaspiel gegen die „Wölfe“ eingeladen. „Das war ein weiteres emotionales Erlebnis für die zuverlässigen Teilnehmer unseres Fußballflüchtlingprojektes. Die Stimmung war gerade in den letzten 5 Minuten großartig und wir haben die aufopferungsvoll kämpfenden Werder-Kicker lautstark angefeuert. Danke an den SV Werder Bremen für die Tickets“ gab unser Trainer Sabri Mrad nach dem nach dem Spiel zu Protokoll, der mit Projektleiter Holger Franz die Truppe begleitete. Wir drücken unserem Bundesligisten Werder Bremen für den weiteren Saisonverlauf ganz fest die Daumen!

Unser Foto zeigt einen Teil der Vegesacker Werder-Fans in der Halbzeit der Partie in der Ostkurve des Weser Stadions.

Let´s go SAV!

Fahne neu

Neuigkeiten von den SAV-Unparteiischen / Cuma Kut Schiedsrichter des Jahres

(BN) Auch bei unseren Schiris ist die Sommerpause längst vorbei. Beim ersten Regelabend im Kreis Bremen Nord in der neuen Saison wird immer traditionell der „Schiedsrichter des Jahres“ für den Herren- und Juniorenbereich ausgezeichnet. Überraschend, aber dennoch verdient, wurde dieses im Nachwuchsbereich dieses Jahr unser Jung-Schiedsrichter Cuma Kut. Cuma ist erst seit Anfang 2015 Schiedsrichter, aber hat noch nie einen sogenannten „Freihaltetermin“ genommen. Dabei nimmt er selbst kurzfristige Ansetzungen wahr und wurde damit innerhalb kürzester Zeit zum „Allrounder“ und wichtigem Rückrad bei den SR-Ansetzern des Kreises um Matthias Dreier. Immer engagiert und mit Interesse sich weiter zu entwickeln, hat es Cuma mit seinen 18 Jahren als Assistent schon bis in die A-Jugend Verbandsliga geschafft! Er fährt dort relativ regelmäßig in einem Gespann mit. Mit der Auszeichnung wird Cuma Nachfolger von Cihan Kükücer, ebenfalls einer unserer SAV-Schiris, der den Titel im letzten Jahr gewinnen konnte.

Herzlichen Glückwunsch! Bleib so mit Herz bei der Sache wie bisher, wir wünschen Dir viele weitere erfolgreiche Spielleitungen!

Let´s go SAV!

 

abu-firas-oelmuetz

1.Herren: Basdas und Tayari starten mit einem Punktgewinn in den UEFA Regions’ Cup

Am gestrigen Nachmittag streiften sich unsere beiden Kicker Abdullah Basdas und Firas Tayari (siehe Foto im Stadion von Ölmütz) erstmalig das DFB-Weltmeister-Trikot im Auftaktspiel des Bremer Fußball-Verbandes beim UEFA Regions’ Cup gegen Tschechien über. Während unser Mittelfeldmotor Abdu in der Anfangsformation stand wurde Firas eingewechselt. Am Ende reichte es zu einem leistungsgerechten 2:2 für die Auswahl der Bremen-Liga Kicker. Nach einer 0:1-Führung rettete der ehemalige Lüssumer Sebastian Kurkiewicz in der fünften Minute der Nachspielzeit das Remis. Der Gastgeber erzielte nur eine Minute zuvor den vermeintlichen Siegtreffer. BFV-Coach Wilfried Zander war mit dem Auftritt der Elf durchaus zufrieden: „Meinem Team kann ich eine wirklich gute Leistung bescheinigen, mit der wir auf die kommenden Spiele aufbauen können.“

Wir wünschen dem BFV-Team (Foto unten Copyright by BFV) und unseren beiden Jungs weiterhin viel Spaß und viel Erfolg!

Let´s go SAV/BFV!

bfv

 

 

dsc_0006

Trikotaktion der Sparkasse: SAV – Jugendabteilung sagt nochmals Danke

Bekanntlich hatte sich unsere SAV in 2015 im Rahmen der Aktion “Volles Engagement für die Menschen unserer Stadt” an der großartigen Trikotverlosungsaktion “190 Jahre – 190 Trikots” der Sparkasse Bremen mit Erfolg teilgenommen. Unser Sport- und Pressewart Holger Franz nahm seinerzeit mit Dörthe Wendt einen Gutschein für 10 Trikotsätze a´ 500 Euro sowie ein Sparschwein mit einem Glückscent bei der Feierstunde im Kito in Empfang.

Mittlerweile sind alle Gutscheine beim Sportshop Günter Hermann in OHZ gegen schicke Trikots eingetauscht worden. Stolz zeigten ein großer Teil unserer Kinder am vergangenen Sonntag im Rahmen einer kleinen Feierstunde unserer Jugendabteilung ihr neues Outfit.  Zudem bekamen alle Kids aus den Händen unserer Jugendleiterin Angela Lange-Bullmahn  als Dankeschön für das gute Miteinander einen kleinen Pokal überreicht. Tolle Sache!

Wir bedanken uns bei allen Unterstützern und bei der Sparkasse Bremen ausdrücklich für die großartige Aktion.

Neben dem Fotoshooting wurde auch ein Arbeitsdienst durchgeführt. Darüber in Kürze mehr auf dieser Homepage.

Let´s go SAV!

BSTV_Hodzic Franz

SAV war abermals zu Gast beim Bremer Sport TV

Anfang August 2016 war unsere SAV-Fußballabteilung abermals Gast beim beliebten Bremer Sport TV. Unser 1.Herren-Mittelfeldmotor Muhamed Hodzic sowie unser Sport- & Pressewart Holger Franz standen in der Kulturwerkstatt Westend in Walle dem Moderator Ralph Haberland Rede und Antwort hinsichtlich der Neuformierung unserer 1.Mannschaft und den Zielen für die soeben begonnene Saison. Hat uns Spaß bereitet, wir sagen Danke und kommen gerne wieder!

Das Bremer Sport-TV ist eine Sportsendung im Radio Weser.TV, die sich schon seit vielen Jahren der Berichterstattung des Breitensports widmet. Das Fernsehprogramm von Radio Weser.TV Bremen / Umland und Bremerhaven könnt ihr über Kabelkanal 12 sehen. Zusätzlich ist das Programm über die Webseite von Radio Weser.TV per TV-Stream zu empfangen.

Die interessante Sendung mit unserer SAV könnt Ihr Euch auch auf YouTube anschauen. Schaut einfach mal rein, viel Spaß dabei!

Let´s go SAV!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

SAV-Integrationsprojekt „Fußball verbindet“ erhielt 500 Euro von der Sparkasse Bremen

Bereits zum dritten Mal hat die Sparkasse Bremen sechs mal 18.250 Euro für ihre Stadtteilinitiative „gemeinsam gut!“ zur Verfügung gestellt. Unter dem Motto „gemeinsam gut für die Integration im Stadtteil“ haben sich 154 gemeinnützige Institutionen beworben, die das Miteinander und die Vielfalt in ihrem Stadtteil fördern. Im Zuge dieser tollen Stadtteilinitiative hat die Sparkasse Bremen auch unser Flüchtlingsprojekt „Fußball verbindet“ als förderungswürdige Maßnahme ausgewählt!

Die Fußballabteilung unseres Vereins betreibt bekanntlich seit Sommer 2015 ein Projekt zur Integration von Zuwanderern aus den Notunterkünften in Bremen-Nord und bietet einen wöchentlichen Übungsabend für zugewanderte Fußballsportler an. Mit Sabri Mrad konnte ein Trainer mit tunesischen Wurzeln für das Projekt gewonnen werden. Er leitet das Training mehrsprachig, aber vorwiegend in deutsch.

Egal, ob in Bezug auf unterschiedliche Kulturen, Inklusion oder den Dialog zwischen den Generationen: Eine gute Integration entscheidet über die Lebensqualität in Bremen. „Die Menschen im Stadtteil direkt in die Verteilung der Fördermittel einzubinden, liegt uns sehr am Herzen.“ erläuterte Thomas Fürst, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse Bremen.

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Sparkasse Bremen um Robert Herdzina für diese großartige Aktion und die finanzielle Unterstützung unseres Projektes!

Im Übrigen ist die kurze Sommertrainingspause beendet, seit vergangenen Freitag wird wieder ab 16.00 Uhr auf Polygras trainiert. Refugees Welcome!

Let´s go SAV!

12184177_1241755452517533_6565935721608709730_o

Sommerpause

Die Online-Redaktion macht Sommerpause und daher wird diese Website in den kommenden zwei Wochen nur sporadisch aktualisiert. Wir bitten die Mannschaftsverantwortlichen uns die Veränderungen in den einzelnen Kadern zeitnah per Email mitzuteilen, damit wir die Teamseiten im August 2016 entsprechend aktualisieren können.  Vielen Dank!

Unsere 1.Mannschaft steigt am 6.August ins Punktspielgeschehen ein, um 15 Uhr gastiert die Elf um Neu-Trainer Marcel Kulesha dabei beim Aufsteiger TSV BW Melchiorshausen. Am 13. August um 15 Uhr findet dann das erste Heimspiel statt, Gegner ist die TuS Schwachhausen.

Unsere Reserve um unser neues Trainergespann Philipp Meinke / Manuel Broekmann beginnt am Sonntag, den 7. August daheim um 17.30 Uhr gegen den FC Huchting und muss eine Woche später am 13. August um 15 Uhr zur Zwoten des ESC Geestemünde reisen. Auch die anderen Teams steigen an dem ersten Augustwochenende in den Spielbetrieb ein. Schon jetzt: Viel Erfolg! Wir empfehlen alle Verantwortlichen die Spielpläne auf fussball.de zu prüfen, um auf den Staffeltagen / Spielebörsen die notwendigen Spielverlegungen kostenfrei um zu verlegen. Dankeschön!

Wir wünschen Euch allen weiterhin einen erholsamen Urlaub!

Let´s go SAV!

Schiri_Stadion 2016

Ein Dankeschön für die SAV-Unparteiischen

Zum Saisonabschluss unserer SAV-Schiedsrichter und als Dankeschön für die zahlreichen Einsätze unserer „Schwarzkittel“ im vergangenen Spieljahr 2016/17 organisierten unsere beiden Schiedsrichter-Obleute Bastian Norden und „Schorse“ Trebin diesmal eine Führung durch die Innenräume des Weser Stadions. Man traf sich Anfang Juni am späten Freitagnachmittag am Osterdeich und ging zunächst durch das Werder Bremen- Vereinsmuseum „Wuseum“. Die Geschichte des BuLi-Clubs sowie spezielle Ausstellungsstücke, wie zum Beispiel die legendäre Papierkugel aus dem Nordderby, konnten so in Augenschein genommen werden. Mit Manfred Kampen führte uns anschließend ein Schiedsrichter von Werder Bremen über eine Stunde lang durch die Katakomben des Weser Stadions. So konnte neben diversen VIP – Räumen auch der Innenraum des Stadions betreten werden sowie der Presseraum, die Kabinen der Gäste und natürlich die der Schiedsrichter aufgesucht werden. Kleine Anekdoten und Geschichten rundeten die gelungenen Führung von Manfred Kampen ab. Abschließend wurde gemeinsam beim Vereinsheim von Werder Bremen auf Platz 11 lecker gegrillt. Alle wurden satt, es gab wieder viel zu erzählen. Als externen Gast konnten wir diesmal den A – Jugend-Bundesligaschiedsrichter Timo Hippel, der in seinen Jugendjahren ebenfalls für unsere SAV kickte, sowie vom Vorstand unseren Schriftführer Robert Steinbeiß, begrüßen. „Es war eine gelungene Veranstaltung und vor Weihnachten möchten wir wieder gemeinsam etwas zur Stärkung des Vereinslebens unternehmen“ gab Bastian Norden nach dem Event zu Protokoll.
Let´s go SAV!

 

AOK BC 2016

SAV guter Fünfter beim AOK Beachsoccer Cup 2016

Mit einer gemischten Mannschaft und in Barca-Trikots nahm unsere SAV am vergangenen Sonnabend als „Vegesacker Beach Boys“ am AOK Beachsoccer Cups 2016 des BFV teil. Leider hatten die beiden Organisatoren „Semmo“ Aslan und Holger Franz am Spieltag mit personellen Problemen zu kämpfen, da ein Spieler am Treffpunkt unentschuldigt fehlte und zwei weitere Verstärkungen aus der Bremen-Liga-Truppe nicht zur Verfügung standen. So fuhr man mit 7 Kickern in die Seestadt, mit Torwart Frank Maske und unserem Sport- und Pressewart Holger Franz stellte unsere SAV dann auch die ältesten Aktiven dieser bestens organisierten Veranstaltung. Insgesamt zehn Teams gingen in zwei Gruppen an den Start.

In Gruppe B traf unser Team zunächst auf die Strandfüchse. Nach guter erster Halbzeit ging in den zweiten 7 Minuten den Jungs die Luft aus. 1:5 hieß es am Ende gegen den Halbfinalisten aus Findorff. Im zweiten Spiel unterlag man dem späteren Turniersieger VFL 07 Bremen U19 ebenfalls mit 1:5, allerdings traf man beim Stand von 0:0 zwei Mal das Aluminium und verschoss zudem noch einen Strafstoß. In Halbzeit 2 ließ auch hier die Kraft nach, wodurch unser gut haltender Fänger Frank Maske nochmal fünf Stück kassierte. Gegen den Polizei SV siegte unsere Truppe dann nach einem 2:4 Rückstand noch mit 5:4, ehe das Match gegen die Leher Briten kampflos gewonnen werden konnte. Die Leher Briten, eine zusammengewürfelte Mannschaft von der Leher TS, verhielten sich grob unsportlich, da sie sich nach den ersten drei Niederlagen im Sand – ohne sich bei der Turnierleitung zu verabschieden – aus dem Staub machten.

 

Sieger wurde die U19 des VFL 07 vor den Strandfüchse. Das Turnier hat die Erwartungen der anwesenden Mannschaften mehr erfüllt und macht Lust auf mehr. „Das war eine großartige Veranstaltung, wir kommen im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder“, äußerte sich Holger Franz nach der Vorrunde. „Schade, das wir nur so wenig Spieler dabei hatten, die dabei waren, haben aber alles gegeben“ gab unser 10-er, Ibrahim Aslan, nach dem Event zu Protokoll.

Danke an die AOK und den BFV um Gero Groenhoff für die exzellente Organisation und die schicken Sonnenbrillen!

SAV spielte mit: Frank Maske im Tor sowie Ibrahim Aslan, Maurice Lange, Veysel Yasak, Holger Franz, Mehmet Sari („Fidan 3“) und Ahmed Erkek  („Fidan 4“). Fan : „Flocky“ Duhm.

Let´s go SAV!Spielszene aus der Vorrundenpartie zwischen dem Polizei SV und den Vegesacker Strandboys.

Spielszene aus dem Kick gegen den Polizei SV: Veysel Yasak im Einsatz (Bild Copyright by Sven Peter / BFV)

Weitere Bilder gibt es hier.

vereinsdialog_sav_001

BFV zu Gast bei unserer SAV im Rahmen des Vereinsdialoges

Hoher Besuch bei unserer Fußballabteilung! Ende Mai 2016 besuchte uns der Präsident des Bremer Fußball-Verbandes, Björn Fecker, mit seinen Mitarbeitern Andrea Singhal und Gero Groenhoff im Rahmen des „Vereinsdialogs“. Im Vorfeld hatte unser Vorstand eine umfangreiche Themenliste aufgegeben, die dann in dem rund 2-stündigem Dialog Punkt um Punkt ausgiebig diskutiert wurde.

Zunächst stand ein aufschlussreicher Rundgang über das großräumige Vereinsgelände auf dem Programm. Dem BFV-Tross wurden schnell unsere schwierigen Gegebenheiten aufgezeigt. Der jahrelang laufende Rechtsstreit mit einem Anwohner der Uhthoffstraße und der unerträgliche Vandalismus auf dem Vereinsgelände bestimmten die Agenda des Dialogs. Die Begehung, des stark in die Jahre gekommenen Umkleidetraktes im Stadion Vegesack, beschrieb ebenfalls sehr deutlich unter welchen Bedingungen unsere SAV trotz erheblich geleisteter Arbeiten in Eigenregie arbeiten muss. Insbesondere durch den fehlenden Platzwart kommt es bekanntlich vermehrt zu Vandalismus in unserem Stadion.

„Bei der SAV haben wir ein gutes Beispiel dafür, wie die Interessen eines Einzelnen das Gemeinwohl und die Integrationsarbeit eines Vereins gefährden können“, so BFV-Präsident Björn Fecker nach dem Besuch bei uns, der zudem eine klare Forderung aussprach: „Die unsägliche Rechtsstreitigkeit über die Nutzung des Sportplatzes muss endlich durch klare Veränderungen der Richtlinien durch die Bundesregierung beendet werden! Hier hat der Verein die volle Unterstützung des Verbandes und der Fußballfamilie.“ Der schwierige Umgang mit „blauen Karte“ / Bremen-Pass sowie die aus Sicht unseres Vereins zu hohen Strafbescheide für Jungschiedsrichter wurden abschließend neben den Angeboten des BFV hinsichtlich Qualifizierung, DFBnet und der Entwicklung des Spielbetriebes ebenfalls ausgiebig thematisiert.

„Es war ein intensiver Austausch, die zahlreichen Themen wurden konstruktiv diskutiert und wir konnten zudem einige wichtige Tipps und Anregungen für die Optimierung unserer Vorstandsarbeit mitnehmen“ freute sich unser Sport- und Pressewart, Holger Franz, über den Besuch des BFV. Unser Abteilungsleiter Bernd Siems ergänzte: „In Sachen Anwohnerstreitigkeiten, einem fehlenden Platzwart und der dringend notwendigen Sanierung unserer maroden Umkleiden hoffen wir im Ergebnis durch die guten Gespräche samt Lösungsansätzen auf einen Fortschritt in die positive Richtung.“ „Wir werden kurzfristig noch einmal das DFB-Mobil zu uns nach Vegesack holen“ äußerte sich zudem die Jugendleiterin Angela Lange – Bullmahn spontan nach der Vorstellung der zahlreichen Qualifizierungsangebote durch den BFV. Unsere SAV bedankt sich beim BFV für den konstruktiven Dialog und das Netz Spielbälle!

Input Vereinsdialog

Der BFV-Vereinsdialog ist Teil der Zukunftsstrategie Amateurfußball. Welche Probleme hat der Club? Was läuft gut? Was läuft schlecht? Wie steht es um die Finanzen? Was macht das Ehrenamt? Und vor allem: Wie kann der Verband helfen? Dies alles sind beispielhafte Fragen des Vereinsdialoges, der wie jedes gute Fußballspiel für rund 90 Minuten angesetzt ist. Weg mit den Formalien, her mit dem persönlichen Gespräch. Das ist das Motto des Abends. „Der Vereinsdialog gibt uns die Möglichkeit, jeden unserer Vereine sowie deren Sorgen oder Wünsche in seiner gewohnten Atmosphäre noch besser kennenzulernen“, unterstreicht Fecker die Wichtigkeit dieses Kommunikationsmittels. „Zudem können wir die Clubs im persönlichen Gespräch über unser umfangreiches Serviceangebot informieren.“ Im Rahmen des Vereinsdialog wird jeder der rund 80 Vereine des BFV durch den BFV-Präsidenten besucht.

Let´s go SAV!

 

Foto by Gero Groenhoff