Schiri_Stadion 2016

Ein Dankeschön für die SAV-Unparteiischen

Zum Saisonabschluss unserer SAV-Schiedsrichter und als Dankeschön für die zahlreichen Einsätze unserer „Schwarzkittel“ im vergangenen Spieljahr 2016/17 organisierten unsere beiden Schiedsrichter-Obleute Bastian Norden und „Schorse“ Trebin diesmal eine Führung durch die Innenräume des Weser Stadions. Man traf sich Anfang Juni am späten Freitagnachmittag am Osterdeich und ging zunächst durch das Werder Bremen- Vereinsmuseum „Wuseum“. Die Geschichte des BuLi-Clubs sowie spezielle Ausstellungsstücke, wie zum Beispiel die legendäre Papierkugel aus dem Nordderby, konnten so in Augenschein genommen werden. Mit Manfred Kampen führte uns anschließend ein Schiedsrichter von Werder Bremen über eine Stunde lang durch die Katakomben des Weser Stadions. So konnte neben diversen VIP – Räumen auch der Innenraum des Stadions betreten werden sowie der Presseraum, die Kabinen der Gäste und natürlich die der Schiedsrichter aufgesucht werden. Kleine Anekdoten und Geschichten rundeten die gelungenen Führung von Manfred Kampen ab. Abschließend wurde gemeinsam beim Vereinsheim von Werder Bremen auf Platz 11 lecker gegrillt. Alle wurden satt, es gab wieder viel zu erzählen. Als externen Gast konnten wir diesmal den A – Jugend-Bundesligaschiedsrichter Timo Hippel, der in seinen Jugendjahren ebenfalls für unsere SAV kickte, sowie vom Vorstand unseren Schriftführer Robert Steinbeiß, begrüßen. „Es war eine gelungene Veranstaltung und vor Weihnachten möchten wir wieder gemeinsam etwas zur Stärkung des Vereinslebens unternehmen“ gab Bastian Norden nach dem Event zu Protokoll.
Let´s go SAV!

 

AOK BC 2016

SAV guter Fünfter beim AOK Beachsoccer Cup 2016

Mit einer gemischten Mannschaft und in Barca-Trikots nahm unsere SAV am vergangenen Sonnabend als „Vegesacker Beach Boys“ am AOK Beachsoccer Cups 2016 des BFV teil. Leider hatten die beiden Organisatoren „Semmo“ Aslan und Holger Franz am Spieltag mit personellen Problemen zu kämpfen, da ein Spieler am Treffpunkt unentschuldigt fehlte und zwei weitere Verstärkungen aus der Bremen-Liga-Truppe nicht zur Verfügung standen. So fuhr man mit 7 Kickern in die Seestadt, mit Torwart Frank Maske und unserem Sport- und Pressewart Holger Franz stellte unsere SAV dann auch die ältesten Aktiven dieser bestens organisierten Veranstaltung. Insgesamt zehn Teams gingen in zwei Gruppen an den Start.

In Gruppe B traf unser Team zunächst auf die Strandfüchse. Nach guter erster Halbzeit ging in den zweiten 7 Minuten den Jungs die Luft aus. 1:5 hieß es am Ende gegen den Halbfinalisten aus Findorff. Im zweiten Spiel unterlag man dem späteren Turniersieger VFL 07 Bremen U19 ebenfalls mit 1:5, allerdings traf man beim Stand von 0:0 zwei Mal das Aluminium und verschoss zudem noch einen Strafstoß. In Halbzeit 2 ließ auch hier die Kraft nach, wodurch unser gut haltender Fänger Frank Maske nochmal fünf Stück kassierte. Gegen den Polizei SV siegte unsere Truppe dann nach einem 2:4 Rückstand noch mit 5:4, ehe das Match gegen die Leher Briten kampflos gewonnen werden konnte. Die Leher Briten, eine zusammengewürfelte Mannschaft von der Leher TS, verhielten sich grob unsportlich, da sie sich nach den ersten drei Niederlagen im Sand – ohne sich bei der Turnierleitung zu verabschieden – aus dem Staub machten.

 

Sieger wurde die U19 des VFL 07 vor den Strandfüchse. Das Turnier hat die Erwartungen der anwesenden Mannschaften mehr erfüllt und macht Lust auf mehr. „Das war eine großartige Veranstaltung, wir kommen im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder“, äußerte sich Holger Franz nach der Vorrunde. „Schade, das wir nur so wenig Spieler dabei hatten, die dabei waren, haben aber alles gegeben“ gab unser 10-er, Ibrahim Aslan, nach dem Event zu Protokoll.

Danke an die AOK und den BFV um Gero Groenhoff für die exzellente Organisation und die schicken Sonnenbrillen!

SAV spielte mit: Frank Maske im Tor sowie Ibrahim Aslan, Maurice Lange, Veysel Yasak, Holger Franz, Mehmet Sari („Fidan 3“) und Ahmed Erkek  („Fidan 4“). Fan : „Flocky“ Duhm.

Let´s go SAV!Spielszene aus der Vorrundenpartie zwischen dem Polizei SV und den Vegesacker Strandboys.

Spielszene aus dem Kick gegen den Polizei SV: Veysel Yasak im Einsatz (Bild Copyright by Sven Peter / BFV)

Weitere Bilder gibt es hier.

vereinsdialog_sav_001

BFV zu Gast bei unserer SAV im Rahmen des Vereinsdialoges

Hoher Besuch bei unserer Fußballabteilung! Ende Mai 2016 besuchte uns der Präsident des Bremer Fußball-Verbandes, Björn Fecker, mit seinen Mitarbeitern Andrea Singhal und Gero Groenhoff im Rahmen des „Vereinsdialogs“. Im Vorfeld hatte unser Vorstand eine umfangreiche Themenliste aufgegeben, die dann in dem rund 2-stündigem Dialog Punkt um Punkt ausgiebig diskutiert wurde.

Zunächst stand ein aufschlussreicher Rundgang über das großräumige Vereinsgelände auf dem Programm. Dem BFV-Tross wurden schnell unsere schwierigen Gegebenheiten aufgezeigt. Der jahrelang laufende Rechtsstreit mit einem Anwohner der Uhthoffstraße und der unerträgliche Vandalismus auf dem Vereinsgelände bestimmten die Agenda des Dialogs. Die Begehung, des stark in die Jahre gekommenen Umkleidetraktes im Stadion Vegesack, beschrieb ebenfalls sehr deutlich unter welchen Bedingungen unsere SAV trotz erheblich geleisteter Arbeiten in Eigenregie arbeiten muss. Insbesondere durch den fehlenden Platzwart kommt es bekanntlich vermehrt zu Vandalismus in unserem Stadion.

„Bei der SAV haben wir ein gutes Beispiel dafür, wie die Interessen eines Einzelnen das Gemeinwohl und die Integrationsarbeit eines Vereins gefährden können“, so BFV-Präsident Björn Fecker nach dem Besuch bei uns, der zudem eine klare Forderung aussprach: „Die unsägliche Rechtsstreitigkeit über die Nutzung des Sportplatzes muss endlich durch klare Veränderungen der Richtlinien durch die Bundesregierung beendet werden! Hier hat der Verein die volle Unterstützung des Verbandes und der Fußballfamilie.“ Der schwierige Umgang mit „blauen Karte“ / Bremen-Pass sowie die aus Sicht unseres Vereins zu hohen Strafbescheide für Jungschiedsrichter wurden abschließend neben den Angeboten des BFV hinsichtlich Qualifizierung, DFBnet und der Entwicklung des Spielbetriebes ebenfalls ausgiebig thematisiert.

„Es war ein intensiver Austausch, die zahlreichen Themen wurden konstruktiv diskutiert und wir konnten zudem einige wichtige Tipps und Anregungen für die Optimierung unserer Vorstandsarbeit mitnehmen“ freute sich unser Sport- und Pressewart, Holger Franz, über den Besuch des BFV. Unser Abteilungsleiter Bernd Siems ergänzte: „In Sachen Anwohnerstreitigkeiten, einem fehlenden Platzwart und der dringend notwendigen Sanierung unserer maroden Umkleiden hoffen wir im Ergebnis durch die guten Gespräche samt Lösungsansätzen auf einen Fortschritt in die positive Richtung.“ „Wir werden kurzfristig noch einmal das DFB-Mobil zu uns nach Vegesack holen“ äußerte sich zudem die Jugendleiterin Angela Lange – Bullmahn spontan nach der Vorstellung der zahlreichen Qualifizierungsangebote durch den BFV. Unsere SAV bedankt sich beim BFV für den konstruktiven Dialog und das Netz Spielbälle!

Input Vereinsdialog

Der BFV-Vereinsdialog ist Teil der Zukunftsstrategie Amateurfußball. Welche Probleme hat der Club? Was läuft gut? Was läuft schlecht? Wie steht es um die Finanzen? Was macht das Ehrenamt? Und vor allem: Wie kann der Verband helfen? Dies alles sind beispielhafte Fragen des Vereinsdialoges, der wie jedes gute Fußballspiel für rund 90 Minuten angesetzt ist. Weg mit den Formalien, her mit dem persönlichen Gespräch. Das ist das Motto des Abends. „Der Vereinsdialog gibt uns die Möglichkeit, jeden unserer Vereine sowie deren Sorgen oder Wünsche in seiner gewohnten Atmosphäre noch besser kennenzulernen“, unterstreicht Fecker die Wichtigkeit dieses Kommunikationsmittels. „Zudem können wir die Clubs im persönlichen Gespräch über unser umfangreiches Serviceangebot informieren.“ Im Rahmen des Vereinsdialog wird jeder der rund 80 Vereine des BFV durch den BFV-Präsidenten besucht.

Let´s go SAV!

 

Foto by Gero Groenhoff

Banner SAV

Fast 1.000 Follower der SAV – Fußballabteilung bei Facebook

Seit mehreren Jahren ist die Fußballabteilung der SG Aumund-Vegesack auch bei Facebook vertreten! Dort werden alle User regelmäßig über die News rund um die Lederkugel am Vegesacker Bahnhofsplatz informiert. Mittlerweile gehört der von unserem Sport- und Pressewart Holger Franz betreute Facebook-Auftritt zu den TOP-Five der FB-Accounts der Bremer Fußball-Clubs. Unsere Anzahl von derzeit 999 „Likes“ wird nur von den Bremen Liga-Vereinen Bremer SV und Blumenthaler SV, vom zukünftigen Landesligisten TuS Komet/Arsten sowie von unserem Bundesligisten SV Werder Bremen, übertroffen. Damit verfügen wir über die fünftmeisten Gefällt Mir-Angaben. Im bundesweiten Vergleich liegen wir dagegen an 266. Stelle! Eine Steigerung ist möglich, bitte ladet dazu Eure Freunde ein, unsere Seite zu liken. Vielen Dank!
Die gesamte Rangliste findet ihr hier.
Let´s go SAV!

DSC_0001

Insgesamt 19 Teams am Start – Unsere Mannschaftsmeldungen 2016/17

Insgesamt 19 Teams nehmen am Punktspielbetrieb des Bremer Fußballverbandes für die neue Saison 2016/17 teil. Damit hat unsere SAV die gleiche Anzahl an Teams gemeldet, wie auch schon zur soeben abgelaufenen Serie. Erfreulicherweise ist  unsere SAV wieder in allen Jugendaltersklassen mit Mannschaften vertreten, Spielgemeinschaften – wie im letzten Jahr – gibt es nicht. Damit vermeldet unser Verein ein kleines Plus an Mitgliedern im Jugendbereich. Besonders bei den E – Junioren (8-10 Jahre) ist die Resonanz hervorragend, so dass unsere Jugendleitung um Angela Lange-Bullmahn und Dörthe Wendt insgesamt fünf Mannschaften ins Rennen schicken können. Bei den Senioren sind sechs Mannschaften im Einsatz. Neben den drei Herrenteams kämpfen drei Oldiemannschaften (Ü32, Ü40 und Ü50) um Punkte.

Unsere Mannschaftsmeldungen Serie 2016/17 im Überblick:

  • HERREN: 1. Herren / Bremen-Liga; 2. Herren (U23) / Bezirksliga; 3. Herren (Team Jacobs University) / Kreisliga C
  • ALTE HERREN: Altliga Ü32; Senioren Ü40 (Kleinfeld); Altsenioren Ü50 (Kleinfeld)
  • JUGEND: 1. A-Jugend; 1. B-Jugend; 1. C-Jugend; 1. D-Jugend; 2. D-Jugend; 1. E-Jugend; 2. E-Jugend; 3. E-Jugend; 4. E-Jugend; 5. E-Jugend; 1. F-Jugend; 2. F-Jugend; 1. G-Jugend

Der Jugendförderverein (JFV) Bremen –  neben Lesum und Grohn ist unsere SAV einer der drei Trägervereine – um Jugendleiter Andreas Petersen hat zur neuen Saison 2016/17 zwei A-Juniorentruppen (U19/U18), zwei B-Junioren-Teams (U17/U16) sowie zwei C-Jugendmannschaften (U15/U14) mit jeweils rund 20 Aktiven für den Spielbetrieb gemeldet. Etwa 50 SAV-Mitglieder spielen derzeit im JFV auf Leistungsebene.

Gesucht werden neben Spielern für alle Altersklassen – insbesondere bei den Oldies Ü32 – auch noch diverse Co-TrainerInnen für die 13 Jugendmannschaften. Eine Trainerlizenz wäre wünschenswert, ist aber nicht Voraussetzung. Vielmehr wichtig sind uns der altersgerechte Umgang mit den Kindern und die Vermittlung von Spaß im Sport, Technik und Respekt gegenüber Mit- und Gegenspielern. Diese Aufgabe ist also auch für Neueinsteiger geeignet. Die SAV bietet bekanntlich optimale Trainingsmöglichkeiten auf dem 2009 fertig gestellten Kunstrasenplatz der 3. Generation im Vegesacker Stadion. Weiter werden zuverlässige BetreuerInnen gesucht. Das Anforderungsprofil:

  • Du solltest möglichst mindestens 18 Jahre alt sein
  • Du solltest Fußballinteressiert bzw. Fußballbegeistert sein
  • Du solltest zuverlässig sein

Für die Trainer wird eine kleine Aufwandsentschädigung gezahlt, die üblichen Weiterbildungsmöglichkeiten (Erlangung einer Trainerlizenz) werden selbstverständlich angeboten! Interessenten melden sich bitte bei SAV-Jugendleiterin Angela Lange-Bullmahn (T 0421 – 89 76 745). Bezüglich eines Probetrainings in einem unserem Jugendteams ist ebenfalls Angela die Ansprechpartnerin.

Spieler ab 18 Jahren, die in einer unserer Herren- bzw. Seniorenmannschaften ein unverbindliches Probe- bzw. Schnuppertraining machen möchten, melden sich bitte telefonisch bei unserem Sport- und Pressewart Holger Franz (H 0178/361 67 45) zwecks Terminabstimmung.

Let´s go SAV!

Nukic_Franz2

SAV-Website: Beeindruckende 100.000 Besucher Marke erreicht

Die SAV – Onlineredaktion um unseren Sport- und Pressewart Holger Franz freut sich riesig über die hervorragenden Zugriffszahlen auf unserer Homepage „www.sav-fussball.de“. Erst vor knapp 1,5 Jahren hatte Dijana Nukic (im Bild mit unserem Sport- und Pressewart) von der Agentur „Kreative Fische“ unsere neue Website erstellt. Mit heutigem Tag konnte nun die magische Zahl von 100.000 Besuchern „geknackt“ werden!

Woche für Woche „tummeln“ sich zahlreiche User auf unseren Seiten herum und informieren sich so über unsere Aktivitäten und Ergebnisse. Diese tolle Resonanz führt dazu, dass sich unsere noch sehr kleine 1-Mann-Redaktion fast schon täglich bemüht neue SAV-Informationen auf der Seite zu veröffentlichen. Es zeigt sich, dass wir den richtigen Mix anbieten, die Aktualität steht dabei aber meistens im Vordergrund.

Der gesamte SAV-Vorstand bedankt sich für das große Interesse an unserer SAV-Fußballabteilung!

Geplant ist, das spätestens zur neuen Saison auch über den Jugendbereich regelmäßig berichtet wird. Mehr dazu in Kürze.

Interessant sind die zahlreichen Zugriffe natürlich auch für Unternehmen. Für wenig Geld bringen wir Ihr Logo auf unsere Homepage und verlinken diese entsprechend. Sprechen Sie uns dazu einfach an!

Kontakt: Sport- & Pressewart Holger Franz, 0178/3616745.

Let´s go SAV!

 

Nukic_Franz2

Uli Stein in der havengalerie

Bekanntlich hat Dijana Nukic von der Agentur Kreative Fische, die auch die havengalerie betreibt, vor mehr als einem unseren neuen Internetauftritt gestaltet. Abseits vom grünen Rasen hier ein Hinweis auf eine interessante Ausstellung, bei der auch der Fußballsport nicht zu kurz kommt.

Bereits seit dem 23. April präsentiert die havengalerie die Ausstellung von Uli Stein, Deutschlands erfolgreichsten Cartoonisten, der niemals beim HSV im Tor gestanden hat. Als Premiere stellt Stein erstmals seine handsignierten, individuell angefertigten Holzdrucke – also echte „Stein auf Holz“ Cartoons – vor! Aus seiner außergewöhnlichen Hundefotoserie zeigt der Hundefreund und Fotokünstler außerdem 20 Hundeporträts. Entdecken Sie ganz neue Seiten von Uli Stein!

Die Ausstellung geht bis zum 25. Juni 2016 und ist, wie alle Ausstellungen in der havengalerie, eintrittsfrei zu besuchen!

Schaut einfach mal vorbei!

Weitere Informationen und Öffnungszeiten sind auf www.havengalerie.de zu finden!

 

3333477

erstesSpielKasim1

Zehn neue Referees bereichern die SAV-Schirisparte

Vor kurzem ging der Schiedsrichter-Anwärterlehrgang des Fußballkreises Bremen Nord zu Ende. Erfreulicherweise haben zehn SAVer die Prüfung bei Lehrwart Volker Seekamp erfolgreich bestanden. Ab sofort werden Nico Brich, Dogukan Ceyhan, Fabian Herbst, Maurice-Pascal Hesseling, Danny Küllmar, Mehmet Cut, Issa Remo, Isa Tatru, Kasim Uslu und Mischa-Joshua Warrelmann für unsere SAV im Jugendbereich an der Trillerpfeife aktiv sein.

Herzlichen Glückwunsch und herzlich Willkommen in unserer Schiri-Gruppe!

Die ersten Neulinge sind bereits aktiv im Einsatz, wie hier Kasim Uslu, bei dem unser Schri-Obmann und aktueller Bremer Schiedsrichter des Jahres, Bastian Norden, sich dessen erstes Spiel als Unparteiischer in Marßel anschaute – siehe Bild. Bastian wird zusammen mit „Schorse“ Trebin versuchen, möglichst jeden der Neulinge möglichst bei einem Spiel in den kommenden Wochen zu begleiten. Mit über 30 aktiven Schiedsrichtern ist unsere SAV der Spitzenreiter hinsichtlich der Anzahl unter allen Nordbremer Clubs! Sauber gearbeitet, weiter so!

Let´s go SAV!

v.li.: Die Ehrenden und Geehrten des Verbandsjugendtages: Axel Zielinski (BFV-Ehrenamtsausschuss), Jürgen Loennies, Paulo Brito, Matthias Stolle, Wolfgang Laging, Wolfgang Seefeld, Jurij Zigon (BFV-Jugendobmann) und Michael Grell (BFV-Vizepräsident)

BFV-Verdienstnadel für drei langjährige SAV-er

Großartige Auszeichnung für drei langjährige SAV-Ehrenämtler! Unsere Jugendtrainer Wolfgang Seefeld und Wolfgang Laging wurden auf dem Verbandsjugendtag am 9. April von BFV-Vizepräsident Michael Grell mit der Verdienstnadel für verdienstvolle Jugendarbeit des Bremer Fußball-Verbandes ausgezeichnet! Mario Vagnoni konnte berufsbedingt leider nicht dabei sein, die Ehrung wird in Kürze nachgeholt.

„Die Drei haben es mehr als verdient, sie leisten seit vielen Jahren hervorragende Arbeit mit unseren Kindern und sind immer ansprechbar, wenn es gilt mit anzupacken!“ gab dazu unser Sport- & Pressewart Holger Franz zu Protokoll. Unsere 1.Jugendleiterin Angela Lange-Bullmahn ergänzte: „Ihr unermüdliches Engagement für den SAV-Jugendfußball ist ein sehr guter Beweis, für die gute Jugendarbeit, die bei geleistet wird.“

Euch Dreien, herzlichen Glückwunsch zu diesem verdienten Preis. Tolle Sache und macht weiter so!

Unser Foto zeigt von links die Ehrenden und Geehrten des Verbandsjugendtages:
Axel Zielinski (BFV-Ehrenamtsausschuss), Jürgen Loennies, Paulo Brito, Matthias Stolle, Wolfgang Laging, Wolfgang Seefeld, Jurij Zigon (BFV-Jugendobmann) und Michael Grell (BFV-Vizepräsident). Foto Copyright by Oliver Baumgart

Let´s go SAV!

Ü50_2015

Rückblick auf das Wochenende: Licht und Schatten bei unseren Teams

Durchwachsen verlief das vergangene Wochenende für unsere Herrenteams. Unsere 1.Mannschaft erlitt eine weitere Pleite, in Schwachhausen unterlagen die Jungs von Jens Heine mit 0:2. Unser Team ließ dabei zahlreiche Chancen liegen, der Ex-Grohner Kinika Herman Mulweme und Martin Janke per Foulelfer sorgten für die Goals des TuS. „Von der spielerischen Anlage her war das heute eine deutliche Steigerung zum vergangenen Montag beim 1:5 vs. Neustadt. Die Niederlage tut aber trotzdem sehr weh“, resümierte ein enttäuschter Jens Heine.

Einen eminent wichtigen Sieg konnte unsere Zwote am vergangenen Freitag gegen den ambitionierten GSV Hippokrates landen. Am Ende gewannen unsere Mrad-Jungs sensationell mit 8:5. Vom Stamm unserer Bremen-Liga-Truppe wirkten lediglich Innenverteidiger Yusuf Demir und Roadrunner Daniel Rosenfeld mit, der am Tag zuvor aus dem Urlaub zurückgekehrt war. Im Sturm bot Sabri Mrad neben Jannis Kurkiewicz den 44.-jährigen Dirk Heil auf, der ein gutes Spiel machte und die GSV-Abwehr in die eine oder andere Verlegenheit brachte. Aus einer gut eingestellten Truppe ragte Demir heraus, der vier Mal einnetzen konnte, großartig! Sturmtank Jannis Kurkiewicz traf doppelt und Nico Fittkau und Muhammed Susso aus unserem Flüchtlingsteam „Fußball verbindet“ kurz nach seiner Einwechselung sorgten für die weiteren Treffer für die Elf um Neu-Betreuer Philip Krol. Die Mannschaft lebt, weiter so!

Unsere Dritte, die Jungs von der Jacobs University, brachte es dagegen gegen Eintracht Aumund II nur zu einem Punkt. 3:3 hieß es nach 90 Minuten im Ortsderby, Lennard Hoops, Dennis Ledwon und Ole Frenzel netzten dabei für die Studenten um Lars Linsen ein. Am grünen Tische gab es dafür nachträglich einen 3-er gegen die Reserve der DJK Blumenthal, damit belegt unsere 3.Mannschaft einen guten Mittelfeldplatz in der Kreisliga C.

0:3 verlor unsere Ü32 am gestrigen Sonntag bei Vatan Spor während unsere Altliga Ü50 – siehe Foto – beim FC Oberneuland mit 7:3 erfolgreich war. Mit 18 Punkten belegen die Oldies von Hannes Jendrek nun einen guten 7.Rang in der Staffel 1.

Nächste Woche geht´s weiter, let´s go SAV!