U23 Kreis

2.Herren: Es läuft – Tabellenführer!

Wer hätte das gedacht? Auch ohne den weiterhin verletzten Top-Torjäger der Vorsaison, Alieu Njei, läuft es bestens für unsere Reserve. Nach vier Spieltagen steht die Elf um das Trainergespann Philipp Meinke und Manuel Broekmann auf dem Platz an der Sonne! Nach dem 5:2-Auftaktsieg daheim gegen den OSC Bremerhaven II gewann unsere SAV II auch beim Landesligaabsteiger 1.FC Burg souverän mit 3:0. Anschließend wurde die SG Findorff mit sage und schreibe 7:1 vom Vegesacker Polygrasplatz gefegt, ehe zuletzt beim 2:2 beim CF Victoria die ersten Punkte geteilt werden mussten.

Am Sonntag um 17.30 Uhr steht nun das Spitzenspiel gegen den punktgleichen Nordrivalen SV Türkspor an. „Eine echte Herausforderung, aber wir sind guter Dinge, das wir auch hier etwas zählbares holen werden“ äußerte sich Philipp Meinke vor der Spitzenbegegnung der Bezirksliga. „Trotz des guten Saisonstartes bleiben wir auf dem Teppich und denken von Spiel zu Spiel. Im Winter können wir dann schauen, was noch gehen könnte, sofern wir weiter oben bleiben“ ergänzte dazu Spielertrainer Manuel Broekmann, der im Mittelfeld die Fäden zieht. Mit Saisonbeginn hatte sich auch personell einiges getan, die Veränderungen im Überblick:

Zugänge:

  • Nico Gnutzmann, Sinan Alija (beide 1.FC Neuenkirchen), Onur Aydogdu (Tura Bremen II), Aras Ahmad (eigene Jugend), Mehmet Kut (SV Türkspor), Mark Erding (Vereinslos)

sowie die nachfolgenden Spieler, die zum Aufbau in den Herrenbereich vorbereitet werden aus der JFV U19:

  • Robin Hilker, Leon Michaelis, Danny Kühlmar, Ali Harb und Fahrrudin Ramic.

 Abgänge:

  • John Halstenberg, Enes Kök (beide DJK Blumenthal)
  • Muhammed Susso (unbekannt)

Restkader:

  • Carlos Obiegly, Alexander Kreitz, Majed Hassan, Malik Öztekin, Maurice Lange, Tammo Bode, Manuel Broekmann, Nico Brich, Veysel Yasak, Nils Dettmering, Ben Insa Coulibaly, Marcel Niemczyk, Loris Vagnoni, Pawel Kail, Sebastian Begani, Hammed Alabbas, Mohammed Slim Tounsi, Hogir Günay, Manuel Dombaxi (langzeitverletzt, gute Besserung!), Alieu Njie (langzeitverletzt, gute Besserung!), Joachim Spratte.

Trainergespann:

  • Philipp Meinke / Manuel Broekmann

Betreuer

  • Günter Böhle

Manager

  • Joachim Jojo Spratte

Saisonziel

  •  Platz 3-5

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg!

Let´s go SAV!

Bernd Siems

2.Herren: Guter Auftakt / Trainergespann macht weiter

Die positive Entwicklung unserer Zwoten schreitet weiter voran. Das seit Sommer verantwortliche Trainergespann Manuel Broekmann und Philipp Meinke haben bis dato einen tollen Job gemacht, die beiden Jung-Trainer formten aus zahlreichen Neuzugängen und dem kleinen Restkader eines der spielstärksten und torhungrigsten Mannschaften der Bezirksliga. Unser Abteilungsleiter Bernd Siems hatte aufgrund der durchweg positiven Entwicklung auch kein Problem die Verträge mit den beiden Coachs frühzeitig um ein weiteres Jahr zu verlängern.

Damit wurden frühzeitig die Weichen für eine erfolgreiche Serie 2017/18 gestellt. In welcher Serie unsere Elf dann antreten wird ist offen. Nach der überraschend guten Hinrunde ist unsere Elf auch sehr gut in die Rückrunde gestartet. Mit dem zuletzt pausierenden Maurice Lange in der Abwehr konnten aus den ersten beiden Begegnungen die optimale Punkteausbeute eingefahren werden. Gegen die BTS Neustadt gab es dabei ein 3:2-Heimsieg, auswärts beim FC Roland siegte die Mannschaft um Keeper Carlos Obiegly mit 4:2. Damit hat unsere SAV II Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen!

„Wir sind sehr zufrieden mit Manuel und Philipp, schön, das sie uns eine weitere Serie zur Verfügung stehen“ freute sich unser Abteilungsleiter Bernd Siems nach der erfolgten Vertragsverlängerung. Wir wünschen dem Team samt Trainergespann viel Erfolg für die verbleibenden Spiele der Rückserie!

Let´s go SAV!

sav2_sparta-2016

2.Herren: Trainingsauftakt am 17.1. / Zahlreiche Testspiele

Noch ruht der Ball, doch schon bald geht es auch für unsere 2.Mannschaft, die eine nicht für möglich gehaltene Hinrunde absolviert hat, wieder los. Unser Trainergespann Philipp Meinke / Manuel Broekmann hat das erste Aufgalopp in 2017 auf Dienstag, den 17.1. gelegt. Neben intensiven Trainingseinheiten samt Spinning wurden in der knapp vierwöchigen Vorbereitung auf die Rückrunde auch mehrere Testspiele abgemacht. Dabei spielt die Elf um Veysel Yasak am 22.1. gegen den SV Türkspor, am 27.1. gegen den VSK II, am 29.1. gegen den FC Worpswede, am 3.2. gegen den TSV Neu St.Jürgen, am 5.2. gegen die U19 des JFV, am 11.2 gegen die Erste des VSK sowie am 12.2. gegen den ATSV Scharmbeckstotel. Ein straffes Programm, wir wünschen eine erfolgreiche und verletzungsfreie Vorbereitung.

Let´s go SAV II!

platz_gesperrt_03

Rückblick auf das letzte Wochenende

Frühzeitig wurde die Auswärtsbegegnung unserer 1.Mannschaft beim TuS Schwachhausen abgesagt. Aufgrund des Frostes und der kalten Witterung war der Polygrasplatz an der Konrad-Adenauer-Allee nicht bespielbar und so war unsere Elf am letzten Wochenende spielfrei. Wann die Partie nachgeholt wird steht indes noch nicht fest. Da noch zwei Spiele in 2016 ausgetragen werden müssen, kommt dafür allerdings nur das nächste Jahr in Frage. Am kommenden Wochenende gastiert zum nächsten Punktspiel zunächst der ESC Geestemünde bei uns im Stadion Vegesack, eine Woche später kommt es dann zum Ortsderby gegen die Grohner Husaren. Beide Spiele beginnen um 14.00 Uhr.

Während unsere Zwote ihre großartige Hinrunde am letzten Freitag im Rahmen einer „feuchtfröhlichen Weihnachtsparty“ begoss, gelang unserer schwach gestarteten 3.Herren ein weiterer Sieg. Jonathan Terrefe erzielte dabei den „goldenen“ Treffer beim 1:0-Heimerfolg auf dem Campus in Grohn gegen den FC Huchting III. Mit diesem weiteren Sieg hat sich unsere Truppe von der Jacobs University ins gesicherte Mittelfeld abgesetzt.

Bereits am Freitag gelang unserer zuletzt arg schwächelnden Altliga Ü32 ein 3:2-Erfolg über den TV Eiche-Horn. Patrice Donfack und Björn Wolf, der doppelt einnetzte, erzielen dabei die Goals für die Truppe von Robert Schulze. Damit gab die Elf um Mirko Knief die rote Laterne an den Ortsnachbarn Farge ab.

Wir wünschen unseren Teams eine angenehme Trainingswoche!

Let´s go SAV!

sav2_sparta-2016

2.Herren: Siegesserie hält weiter an / 2:1-Sieg bei Sparta Bremerhaven

Unsere „Zwote“ sorgt weiterhin für Furore. Quasi mit dem letzten Aufgebot fuhr die Elf um unseren Spielertrainer Manuel Broekmann beim Schlusslicht FC Sparta Bremerhaven einen knappen 2:1-Erfolg ein. Dieser neuerliche Erfolg war kein Selbstläufer, fehlten doch eine ganze Reihe von Stammspielern. Unsere drei Top-Torschützen Alieu Njie (kam arbeitsbedingt erst zur zweiten Halbzeit), Ibrahim „Semmo“ Aslan und Canbahadir Eroglu waren ebenso nicht dabei, wie auch Stammkeeper Carlos Obiegly. Für Carlos stand erstmals Philipp Krol im Kasten, der seine Sache sehr gut machte.

Ohne Offensivpersonal waren unserer 2.Mannschaft die Hände gebunden, aus einer gestärkten Defensive wollte man mit Kontern zum Erfolg kommen. Hinten klappte das gut, allerdings hatte man nach vorne im ersten Durchgang nicht eine einzige Chance. Nach dem Pausenwasser und der Einwechselung von Alieu Njie ging etwas mehr nach vorne, folgerichtig fiel dann auch das 1:0, das Ben „Bernd“ Inza Coulibaly kurz nach dem Wiederanpfiff per Kopf erzielen konnte (53.). Lediglich sechs Zeigerumdrehungen später traf abermals Ben Inza Coulibaly mit einem abgefälschten Ball zum beruhigenden 2:0. Fünf Minuten vor Ultimo kam Sparta nochmal auf 1:2 heran, mit Glück, Kampfgeist und Geschick brachte unser Team aber die knappe Führung über die Zeit.

Mit diesem Erfolg festigte unsere „Zwote“ den 2.Rang in der Bezirksliga hinter dem TSV Farge-Rekum. Am kommenden Montag geht es abermals nach Bremerhaven, am Tag der Deutschen Einheit hat die Elf um  den starken Verteidiger Malik Öztekin (kam von TuRa Bremen zu uns) beim SC Lehe/Spaden anzutreten. Anpfiff ist um 14 Uhr am Meersenweg in Spaden. Wir wünschen viel Erfolg!

Let´s go SAV II!

 

DSC_0001

2.Herren: Durch ein 2:0 vs. ATSV Sebaldsbrück weiterhin oben mit dabei

Es läuft weiterhin sehr gut für unsere neuformierte „Zwote“. Das Heimspiel gegen den Landesligaabsteiger ATSV Sebaldsbrück konnten die Jungs um unser neues Trainergespann Philipp Meinke / Manuel Broekmann verdient mit 2:0 gewinnen. Canbahadir Eroglu und Nils Dettmering erzielten dabei die beiden Goals für unsere Farben. Der Sieg hätte durchaus höher ausfallen können, leider war die Chancenverwertung unser hochmotivierten Elf nicht so gut wie der Sebaldsbrücker Keeper Björn Hinners, der zahlreichen Glanzparaden zeigte.

Bereits in der letzten Woche wurde zuvor ein weiterer Dreier eingefahren, beim CF Victoria siegte die Elf um Keeper Carlos Obiegly in einem torreichen Spiel mit 6:4. Bremen-Nord rocks, nach dem 7.Spieltag belegt unsere SAV II mit 17 Punkten hinter dem starken Aufsteiger aus Farge mit dem ehemaligen SAVer Tim Schafranski den 2.Platz in der Bezirksliga!

„Tolle Leistung, man sieht das die beiden neuen Trainer an den richtigen Hebel angesetzt haben. Die nicht einfache Neuformierung mit zahlreichen Neuzugängen ist dadurch überraschend schnell von statten gegangen. Das war nicht zu erwarten, das Trainergespann und die Jungs können mit recht stolz auf den bisherigen sehr positiven Saisonverlauf sein“ gab unser Sport- & Pressewart Holger Franz nach dem Spiel zu Protokoll. Am kommenden Sonnabend steht eine weitere Auswärtsaufgabe an. Um 17.15 Uhr gastiert die Elf um Kapitän Veysel Yasak beim FC Sparta Bremerhaven. Hier wird ein weiterer Dreier anvisiert.

Unsere SAV freut sich über den Erfolg unserer „Zwoten“ und wünscht weiterhin viel Erfolg!

Let´s go SAV II!

Yasak

2.Herren: Toller Start für unsere Reserve

Wer hätte das gedacht? Unsere komplett neuformierte 2.Mannschaft um das Trainergespann Philipp Meinke / Manuel Broekmann (kamen zu Saisonbeginn vom VSK) hat weiterhin einen guten Lauf und dadurch schon fleißig Punkte gesammelt. Nach fünf Spielen hat die Elf um Veysel Yasak (siehe Foto) bereits Elf Punkte auf der Habenseite und ist weiterhin ungeschlagen. Damit belegt unsere „Zwote“ derzeit sensationell den zweiten Platz in der Bezirksliga!

Nach dem 3:3-Remis zum Auftakt gegen den FC Huchting und dem 2:0 beim ESC Geestemünde II wurden zunächst der GSV Hippokrates (9:1) und zuletzt der FC Roland (7:1) mit Kantersiegen vom Vegesacker Polygras gefegt. Bei der Reserve der BTS Neustadt trennte sich die Elf nach einem Tor von Ibrahim Aslan leistungsgerecht 1:1.

Durch diese nicht erwartenden Erfolge hat unsere 2.Mannschaft viel Selbstvertrauen getankt und kann beruhigt an die kommenden Aufgaben herangehen. Mit Victoria, Sebaldsbrück und Sparta trifft unsere SAV II auf drei Teams aus der unteren Tabellenregion. Hier sollten weitere Zähler für unsere junge Truppe drin sein.

Wir freuen uns über den positiven Lauf und wünschen viel Erfolg für die kommenden Aufgaben!

Let´s go SAV II!

 

Pressebericht aus DIE NORDDEUTSCHE vom 6.09.2016

Auch SG Aumund-Vegesack II mischt vorne mit / Lob an Abwehrchef Tammo Bode
SG Aumund-Vegesack II – FC Roland Bremen 7:1 (2:0):
Der Dosenöffner war nach rund einer halben Stunde Spielzeit ein an Alieu Njie verschuldeter und von Ibrahim Aslan etwas glücklich verwandelter Foulelfmeter. Aslan trat bei der Ausführung zwar in den Boden, der Gästetorhüter Andreas Hanschen konnte den Ball dennoch nicht abwehren. John-Marvin Halstenberg erhöhte noch vor der Halbzeitpause auf 2:0, und die Gastgeber schienen alles im Griff zu haben.

„Die erste Viertelstunde nach Wiederbeginn haben war dann aber geschlafen. Wir haben uns ausgeruht, den Ball viel hinten rum laufen lassen und uns einlullen lassen“, berichtete Manuel Broekmann. Nach einem Geschubse sahen sowohl Enes Kök (SAV) als auch sein Kontrahent Yasin Gül (Roland) nach knapp einer Stunde dann die Rote ­Karte von Schiedsrichter Markus Kück (SV Lemwerder), und prompt kassierte die SAV wenig später den Anschlusstreffer. Einen langen Einwurf nahm dann Manuel Broekmann gekonnt mit, ließ einen Gegenspieler aussteigen und gönnte sich den Abschluss. Der Ball passte zum 3:1 ins Tor.

„Dann haben wir wieder Druck gemacht, und der Gegner hat Schwächen gezeigt“, schilderte Manuel Broekmann den weiteren Spielverlauf. Erst Canbahadir Eroglu (78.) und dann Alieu Njie mit einem lupenreinen Hattrick (82./ 83./85.) bauten das Ergebnis zugunsten der SAV weiter aus, der FC Roland zerfiel in sich. In der Vegesacker Abwehr hielt Tammo Bode die Viererkette als Chef zusammen und verdiente sich ein Sonderlob von Manuel Broekmann.  GOL

 

Pressebericht aus DIE NORDDEUTSCHE vom 30.08.2016

45 gute Minuten reichen nicht aus
Vegesack. Die SG Aumund-Vegesack II hat die Chance, an die Tabellenspitze  der  Fußball-Bezirksliga vorzurücken, auf dem Platz an der Erlenstraße liegen gelassen. „Wenn wir unsere Ziegen in der ersten Hälfte nutzen, dann nehmen wir drei Punkte mit nach Hause“, erklärt Philipp Meinke, der bei der SAV das Trainergespann mit Manuel Broekmann bildet, nach dem 1:1 (1:0) bei BTS Neustadt II. Mit zwei Siegen  und zwei Unentschieden sind die Nordbremer Tabellendritter. Schon nach acht Minuten hätte die SAV-Reserve mit 2:0 in Führung liegen können, doch Neustadts Keeper zeigte zwei sensationelle Paraden gegen Ibrahim Aslan, der erneut als Ballverteiler glänzte, zahlreiche  Kopfballduelle gewann und ein ständiger Unruheherd im BTS-Strafraum war. Und der Vegesack schließlich auch mit einem volley vom Strafraumeck erzielten Treffer in Führung brachte (28.). Von dem  guten Eindruck, den die SAV in den ersten 45 Minuten vermittelt hatte, war nach dem Seitenwechsel nichts mehr zu sehen. „Die Viererkette hat das Zentrum nicht richtig mit eingebunden und nur lange Bälle gespielt. Wir haben das Fußballspielen eingestellt“, kritisierte Philipp Meinke, der trotzdem lange auf einen Dreier hoffen durfte. Doch dann passierte das, was sich abgezeichnet hatte. Die bei Standardsituationen gefährlichen Neustädter glichen nach einer Freistoßhereingabe per Kopf aus (77.). „Genau das hatte ich angesprochen“, ärgerte sich Philipp Meinke.

 

Pressebericht aus DIE NORDDEUTSCHE vom 23.08.2016

SG Aumund-Vegesack II fegt Hippokrates vom Platz – 9:1
Manuel Broekmann selbst eröffnete in Minute sechs den Torreigen mit einem an Alieu Njie verschuldeten Foulelfmeter. Danach taten sich die Gastgeber jedoch schwer. „Wir haben gedrückt, aber waren im Abschluss nicht konsequent genug“, bilanzierte Broekmann den weiteren torlosen Verlauf der ersten Halbzeit. Im zweiten Durchgang sollte es besser laufen, sowohl im spielerischen Bereich bei der SAV als auch auf deren Torkonto. Mit dem 2:0 kurz nach Wiederbeginn durch Sebastian Begani bogen die Nordbremer schnell auf die Siegerstraße ein. Die Gäste, in der vergangenen Saison noch Aufstiegskandidat in die Landesliga und Kontrahent des TSV Lesum-Burgdamm, waren nur mit einem Auswechselspieler angereist und zerfielen mit fortlaufender Spielzeit. „Bei denen haben die Kräfte immer mehr nachgelassen, und wir haben mit viel Laufbereitschaft und Willen den Sieg locker nach Hause gespielt“, sagte Manuel Broekmann abschließend.

Nico Fittkau nach einer Stunde, Alieu Njie (64./71./85.), Ibrahim Aslan (77./90.) und Yusuf Demir (85.) schraubten den SAV-Erfolg in die Höhe. Aslan verschoss beim Stand von 6:0 sogar noch einen an ihm selbst verursachten Foulelfmeter, indem er zwar den GSV-Torwart Burak Dilek verlud, den Ball aber an den Torpfosten setzte. Auf der Gegenseite verwandelte Anil-Semih Gündogan einen Strafstoß, den Yusuf Demir verursacht hatte, zum zwischenzeitlichen 8:1.

DSC_0145

2.Herren: Mit vier Punkten sehr gut in die Saison gestartet

Allen Unkenrufen zum Trotz hat unsere Reserve einen nicht zu erwartenden Saisonstart in der Bezirksliga Bremen hingelegt. Mit einer komplett neuformierten Mannschaft hat unser Trainer – Duo Philipp Meinke / Manuel Broekmann nach zwei absolvierten Punktspielen bereits vier Punkte auf ihrer Habenseite.

Zunächst gastierte der FC Huchting zum Saisonauftakt im Stadion Vegesack. Unter den Augen von BFV-Präsident Björn Fecker gelang unseren Jungs ein 3:3-Remis, nachdem man schon mit 0:3 hinten lag. „Die Mannschaft hat Moral bewiesen und gezeigt, dass sie mit einem Rückstand umgehen kann“, erklärte Philipp Meinke nach dem Spiel, das unser Team letztendlich mit der Brechstange vor einer Auftaktniederlage bewahrte. Nach zwei zu einfach bekommenen Gegentoren in der ersten Halbzeit (27./29.) und dem 0:3 (53.) kurz nach dem Pausenwasser, sah es düster aus für die Jungs um Veysel Yasak. Doch Alieu Njie (55.) und Firat Semih Demir (60.) verkürzten schnell auf 2:3, ehe Canbahadir Eroglu, der zuvor ein blitzsauberes Eigentor fabrizierte, in der 90. Minute zum Last Minute – 3:3-Endstand traf.

Eine Woche später ging´s mit dem späten Punktgewinn im Rücken zur Zwoten nach Geestemünde. In Bremerhaven setzte sich unsere Reserve nach Toren von Routinier Ibrahim Aslan (11.) und Alieu Njie (78.) mit 2:0 (1:0) beim ESC Geestemünde II durch. Unser neuer Torhüter Carlos Obiegly (kam aus Blumenthal) hatte einen sehr guten Tag, parierte zahlreiche schwere Bälle und war so der große Rückhalt für unsere SAV II. Veysel Yasak ragte aus einer guten Mannschaft heraus, er war praktisch an allen gefährlichen Situationen beteiligt. Beim 1:0 (11.) steckte er den Ball zu „Semmo“ Aslan durch, der per Heber gekonnt verwandelte. Ein weiteres Goal von „Semmo“ erkannte der Unparteiische wegen einer umstrittenen Abseitsposition leider nicht an. Den entscheidenden zweiten Treffer legte Veysel dann für Njie auf (78.). Das zweite Tor gelang unserer Zwoten übrigens in Unterzahl, da Enes Kök wegen wiederholten Foulspiels in der 68. Minute den roten Karton gesehen hatte.

Mit den vier Punkten auf der Habenseite können die nächsten Aufgaben etwas gelassener angegangen werden. Am kommenden Sonntag geht´s daheim weiter, um 17.30 Uhr gastiert der GSV Hippokrates bei uns auf Polygras. Wir wünschen schon jetzt viel Erfolg!

Let´s go SAV II!

AOK BC 2016

SAV guter Fünfter beim AOK Beachsoccer Cup 2016

Mit einer gemischten Mannschaft und in Barca-Trikots nahm unsere SAV am vergangenen Sonnabend als „Vegesacker Beach Boys“ am AOK Beachsoccer Cups 2016 des BFV teil. Leider hatten die beiden Organisatoren „Semmo“ Aslan und Holger Franz am Spieltag mit personellen Problemen zu kämpfen, da ein Spieler am Treffpunkt unentschuldigt fehlte und zwei weitere Verstärkungen aus der Bremen-Liga-Truppe nicht zur Verfügung standen. So fuhr man mit 7 Kickern in die Seestadt, mit Torwart Frank Maske und unserem Sport- und Pressewart Holger Franz stellte unsere SAV dann auch die ältesten Aktiven dieser bestens organisierten Veranstaltung. Insgesamt zehn Teams gingen in zwei Gruppen an den Start.

In Gruppe B traf unser Team zunächst auf die Strandfüchse. Nach guter erster Halbzeit ging in den zweiten 7 Minuten den Jungs die Luft aus. 1:5 hieß es am Ende gegen den Halbfinalisten aus Findorff. Im zweiten Spiel unterlag man dem späteren Turniersieger VFL 07 Bremen U19 ebenfalls mit 1:5, allerdings traf man beim Stand von 0:0 zwei Mal das Aluminium und verschoss zudem noch einen Strafstoß. In Halbzeit 2 ließ auch hier die Kraft nach, wodurch unser gut haltender Fänger Frank Maske nochmal fünf Stück kassierte. Gegen den Polizei SV siegte unsere Truppe dann nach einem 2:4 Rückstand noch mit 5:4, ehe das Match gegen die Leher Briten kampflos gewonnen werden konnte. Die Leher Briten, eine zusammengewürfelte Mannschaft von der Leher TS, verhielten sich grob unsportlich, da sie sich nach den ersten drei Niederlagen im Sand – ohne sich bei der Turnierleitung zu verabschieden – aus dem Staub machten.

 

Sieger wurde die U19 des VFL 07 vor den Strandfüchse. Das Turnier hat die Erwartungen der anwesenden Mannschaften mehr erfüllt und macht Lust auf mehr. „Das war eine großartige Veranstaltung, wir kommen im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder“, äußerte sich Holger Franz nach der Vorrunde. „Schade, das wir nur so wenig Spieler dabei hatten, die dabei waren, haben aber alles gegeben“ gab unser 10-er, Ibrahim Aslan, nach dem Event zu Protokoll.

Danke an die AOK und den BFV um Gero Groenhoff für die exzellente Organisation und die schicken Sonnenbrillen!

SAV spielte mit: Frank Maske im Tor sowie Ibrahim Aslan, Maurice Lange, Veysel Yasak, Holger Franz, Mehmet Sari („Fidan 3“) und Ahmed Erkek  („Fidan 4“). Fan : „Flocky“ Duhm.

Let´s go SAV!Spielszene aus der Vorrundenpartie zwischen dem Polizei SV und den Vegesacker Strandboys.

Spielszene aus dem Kick gegen den Polizei SV: Veysel Yasak im Einsatz (Bild Copyright by Sven Peter / BFV)

Weitere Bilder gibt es hier.

DSC_0145

2.Herren: Manuel Broekmann und Philipp Meinke übernehmen das Traineramt

Es hat sehr lange gedauert, aber nun ist alles in trockenen Tüchern. Manuel Broekmann und Philipp Meinke, die zuletzt beide beim niedersächsischen Bezirksligisten VSK Osterholz-Scharmbeck kickten, übernehmen das Traineramt im Gespann bei unserer Reserve und folgen damit auf den Erfolgstrainer Sabri Mrad. Während Philipp, der noch an einem Kreuzbandriss laboriert, bei den Spielen die Geschicke von außen leiten wird, hilft Manuel auf dem Feld als Spielertrainer auf der 6 mit. Auch die Trainingsarbeit wird geteilt, Manuel übernimmt den Kraft-Ausdauer-Part und Philipp wird sich auf das Taktische und Technische konzentrieren.

Unser neues Trainergespann heißen wir Herzlich Willkommen in Vegesack!

Mit den neuen Verantwortlichen kommen auch zahlreiche neue Kicker zu uns. Leider wurden einige Neuzugänge noch nicht von ihren vorherigen Vereinen freigegeben, daher werden wir den kompletten Kader bekannt geben, wenn alle Details geklärt sind. Ausgeschieden aus dem Aufgebot sind lediglich Daniel Hayduk (unbekannt), Hendrik Schulz (TSV Lesum-Burgdamm) und Tim Schafranski, der zu Farge wechseln wird. Zudem muss Jojo Spratte verletzungsbedingt pausieren. Erfreulicherweise bleibt Abwehrchef Maurice Lange an Bord, der zu den Grohner Husaren wechseln wollte und nun doch bleibt, sehr gut!

„Wir haben eine gute Truppe beisammen. Mit den bisherigen Jungs, die eine tolle Rückrunde gezeigt haben, und den Neuen werden wir eine gute Mischung haben“ äußerte sich der 25.-jährige Philipp Meinke gegenüber unserer Online-Redaktion.  „Das ist meine erste Trainerstation im Herrenbereich und eine spannende Aufgabe für uns. Wir wollen in dieser Saison so schnell wie möglich den Nichtabstieg klarmachen“ ergänzte dazu der 27.-jährige Manuel. Unterstützt werden die beiden weiterhin vom alt bewährten Betreuerduo Günter Böhle und Philipp Krol. Unsere Reservemannschaft beginnt am morgigen Sonnabend (9. Juli) mit der Vorbereitung. Drei Testspiele gegen Bornreihe II (17.7.), VSK II (23.7.) und TuRa Bremen (30.7.) stehen auf dem Programm, sowie ein Freundschaftsspiel gegen eine Insassenauswahl der JVA Oslebshausen. Hier arbeitet Manuel im Schichtdienst, daher finden die Heimspiele in der neuen Serie auch am Sonntag um 17.30 Uhr statt.

Wir wünschen unserer Reserve eine erfolgreiche, verletzungsfreie Vorbereitung.

Let´s go SAV 2!