Hannes Metschuck

Das war das letzte Wochenende

Recht erfolgreich verlief das vergangene Wochenende für unsere Herrenteams. Unsere 1.Herren gewinnt dabei bei Vatan Sport mit 2:0. In Unterzahl – unser Routinier Johannes Metschuck (siehe Foto) hatte nach einer Notbremse den Roten Karton gesehen (29.) – erzielte Volkan Arslan mit einem doch haltbaren „Kullerball“ noch vor dem Pausenwasser die Führung für unsere Farben. Nach rund einer Stunde sorgte der angeschlagene Abdullah Basdas per Foulelfmeter für die Entscheidung. Der Vatanese Konstantinos Aspiotis hatte zuvor an der Strafraumgrenze unseren Roadrunner Bilal Subasoglu von den Beinen geholt. Die nächste Aufgabe steht für unsere Jungs nun bereits am morgigen Dienstag um 19.00 Uhr daheim gegen die nach dem 3:0-Erfolg über den TSV Grolland bereits gerettete Leher TS an.

Abermals nur mit dem eigenen Personal – darüber schreibt der Sportbuzzer mal wieder nichts – erreicht unsere Zwote ein 1:1 beim TV Bremen-Walle. Eine kämpferisch überzeugende aber spielerisch limitierte SAV holte damit einem weiteren wichtigen Punkt im Abstiegskampf. Postwendend nach dem Waller Führungstor (57.) glich Ben „Bernd“ Inza Coulibaly schnell zum 1:1-Endstand (59.) aus. „Das war heute Not gegen Elend, aber wir haben gepunktet, ich bin stolz auf meine Truppe!“ gab unser zufriedener Coach Sabri Mrad nach der Begegnung zu Protokoll. Mit nun 38 Punkten trennen die Waller vier Zähler von den Abstiegsrängen, die SAV II ist als Tabellenzwölfter mit 36 Punkten direkt hinter dem TV platziert.

Unsere Dritte, die Jungs von der Jacobs University, reißt zum Ende der Serie 15/16 nicht mehr viel und verliert bei der 3.Mannschaft vom Bremer SV mit 5:6. Dabei führte die Elf von Lars Linsen noch bis 10 Minuten vor Ultimo mit 5:3, dann ging den Studenten offensichtlich die Luft aus und es kam zu der knappen Pleite. Christian Diaconu war besonders treffsicher und netzte drei Mal ein, Lennard Hoops und Ole Frenzel sorgen für die weiteren Treffer unserer Dritten.

Während unsere Ü32 spielfrei war, besiegte bereits am Mittwoch unsere erfolgsverwöhnte Ü40 den Gast aus Habenhausen mit 5:1. Der frisch aus dem Urlaub zurück gekehrte Dirk Heil trifft doppelt, Mark Dentler und Michael Schafranski machen bei einem Eigentor des Gegners die übrigen Goals für die Truppe von Robert Schulze. Am Sonnabend stand dann die Teilnahme an der Ü40-Großfeldmeisterschaft in Marßel an. Leider sagten mit Habenhausen, Neustadt und OSC drei Teams kurzfristig ab, so traten nur 9 statt 12 Teams in vier Gruppen an. Somit hatten nur unsere Oldies in der Vorrunde zwei Spiele zu bestreiten. während die anderen Mannschaften automatisch für das Viertelfinale qualifiziert waren und jeweils nur ein Platzierungsspiel absolvieren mussten. Mit zwei Unentschieden (0:0 gegen Wulsdorf und ein 1:1 gegen den ESV Blau-Weiss, Tor: Michael Schafranski) erreichte unsere 40-er dann das Viertelfinale. Hier ging es dann gegen TuRa Bremen. Nach der regulären Spielzeit von 20 Minuten stand es torlos, im Elfmeterschießen hatte unsere SAV aber die treffsicheren Schützen am Start und siegte mit 2:1. Im Halbfinale ging es dann praktisch ohne Pause gegen den TSV Lesum. Leider hatten unsere Mannen dann nicht mehr die Puste, um gegen die spielerisch überlegenden Heidberger zu bestehen, am Ende verlor unsere wacker kämpfende Elf mit 0:2. Die Bremer Farben bei der Norddeutschen werden dann auch wieder die Lesumer vertreten, die im Endspiel den Blumenthaler SV mit 2:1 besiegen konnte.

Zu guter Letzt siegt auch unsere Ü50 weiter. Lutz Neumann trifft dabei drei Mal während Ralf Katzenski zwei Goals zu diesem Kantersieg beisteuerte. Hermann Aap und Jens Dargel machen die übrigen Treffer zu diesem tollen Sieg, wodurch die Truppe von Hannes Jendrek sich bereits den 5.Rang im Endklassement sichern konnte. Tolle Leistung!

Nächste Woche geht´s weiter, let´s go SAV!

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*