F1 1

F1-Jugend: Wir stellen uns vor!

Ein Bericht von unserem Nachwuchstrainer Benjamin Meinen. Viel Spaß beim Lesen!

Ein Ende ist zugleich auch immer ein neuer Anfang. Mit diesem Satz habe ich die 2006er vom SAV im Sommer 2014 übernommen. Zu Anfang war es für die Kinder aber auch für mich sehr ungewohnt und man musste sich erst mal „beschnuppern“. Aber schnell merkte man, das die Chemie passt. Sicherlich ist unser Training ab und an gewöhnungsbedürftig (ein Außenstehender würde sicherlich ab und an Fragen: Was machen die da?). Jeder Spieler kommt absolut gerne zum Training (im Schnitt 12-14 Jungs) und ist mit großen Einsatz und Feuereifer dabei. Die Hinrunde lief leider nicht so ganz nach unseren Vorstellungen (mit teilweisen hohen Niederlagen) und folgerichtig stiegen wir in die Staffel B ab. In der Halle begann dann so langsam das intensive Training Früchte zu tragen (und das obwohl wir Handball & Basketball gespielt haben oder auch getanzt wurde, nur um einige Beispiele zu nennen). Wir holten in der Hallensaison dann auch noch zwei Turniersiege (in Warfleth und Lesum). Beide Turniere haben wir verdient und ohne Niederlage gewonnen. Als Krönung (als einzige Jugendmannschaft bei unserer SAV) haben wir dann noch die Hallenkreismeisterschaft geholt. Man kann sich vorstellen, wie stolz ich auf meine Jungs bin! Hier gab es aber auch dann einen kleinen Wehrmutstropfen oder Missverständnis, je nachdem wie man es sehen will (bis heute hat es niemand vom Verein geschafft mal zum Training zu kommen, um den Jungs für das Erreichte zu gratulieren). Wir sind aber guter Dinge, das dies in naher Zukunft nachgeholt wird!

Nach Beendigung der Hallensaison ging es für uns wieder nach draußen. Es standen zwei Testspiele auf dem Programm. Es sprangen je ein deutlicher Sieg/12:1 gegen die TuSG Ritterhude raus, und eines verloren wir recht deutlich gegen die JSG Lesum-Stotel/6:11 . Dann sollte auch schon die Liga beginnen, in der wir momentan leider nicht da stehen (Platz 5/Stand: 09.06.215), wo wir uns als Team vorgenommen haben zu stehen. Aber wir als Team stecken den Kopf nicht in den Sand und arbeiten sehr, sehr hart und ausdauernd für unsere Ziele die wir als TEAM haben. Wir wurden als F1 logischer für den Kreispokal obere Mannschaften gemeldet. Hier trafen wir in der ersten Runde auf den SV Grohn 1. Dieser Gegner wurde klar mit 11:0 besiegt und am letzten Dienstag (09.06.2015) trafen wir auf den Klassenhöheren TSV Farge-Rekum 1. Auf das Spiel (welches wir in der Punktrunde/Hinrunde, noch deutlich verloren haben) haben wir uns ganz intensiv zwei Wochen vorbereitet. Der Gegner wurde beobachtet und dem entsprechend das Training gestaltet. Das Spiel war so spannend, das mir als Trainer mehrmals das Herz stehen geblieben ist vor Aufregung. Aber wir haben es verdient gewonnen (mit 4:3) und stehen somit im Finale des Kreispokals der oberen Mannschaften des Kreise Bremen-Nord (wieder als einzige Jugendmannschaft im Verein)! Das Finale findet am 27.06.2015 auf der Sportanlage des SV Grohn statt.

Ich bitte selten jemanden der um Hilfe bittet, aber dieses mal brauchen ich und meine Jungs Eure Hilfe und Unterstützung! Wir würden uns riesig freuen, wenn der gesamte Verein wie eine Grün-Weiße Mauer hinter uns stehen würde! Ich bin schon eifrig am planen und hoffe, das ihr mich und mein Team unterstützt. Wir würden das auch für jeden von euch tun!

Es grüßt:

Die F1-Junioren der SG Aumund Vegesack

Unsere F1-Junioren

Unsere F1-Junioren

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*