SAV U14, SAV C-Jugend

JFV Bremen: Ein halbes Jahr nach seinem Start in die Saison – Zeit eine erste Bilanz zu ziehen

Der JFV Bremen ist zu Beginn der laufenden Saison 2015/16 von den drei nordbremischen Traditionsvereinen TSV Lesum-Burgdamm, dem SV Grohn und unserer SG Aumund-Vegesack aus der Taufe gehoben worden. Er soll all jenen Jugendlichen aus der Region eine Plattform bieten, die am leistungsorientierten Fußballsport interessiert sind, deren angestammte Vereine aber allein keine schlagkräftigen Teams bilden können.

Nach exakt einem halben Jahr im Spielbetrieb sieht es sehr gut aus für die fünf Teams, die seit Sommer mit den JFV Trikots an den Start gehen. Zwei Aufstiege sind schon geschafft, ein weiterer soll folgen. Die beiden A-Junioren Teams können nicht höher und stehen dennoch gut da. Grund genug für uns eine kurze Bilanz zu ziehen:

A-Junioren:
Die U19 hat sich nach einer kürzeren Schwächephase gut in der Verbandsliga Bremen behauptet – schaffte jüngst ein 2:2-Remis beim ambitionierten Bremer SV. Das von Christopher Jones und Julian Gelies trainierte Team ist somit seit vier Spielen ungeschlagen und steht nun auf dem siebten Tabellenplatz. In den verbleibenden Spielen wird die U19 versuchen sich eine noch bessere Ausgangslage für die Sommerrunde zu erspielen.

Den Unterbau bildet die von Dieter Dering trainierte U18, die ebenfalls souverän in der Stadtliga da steht und deren Spieler sich ebenfalls für höhere Aufgaben empfehlen.

B-Junioren:
Wie man verliert, weiß die U17 wohl nicht mehr. Das von Mirko Hoefermann und Christian Thiemann trainierte Team hat inklusive aller Vorbereitungsspiele noch keine Partie verloren, grüßt mit 48:4 Toren und 18 Punkten aus sechs Partien von der Stadtliga-Tabellenspitze. Der Aufstieg in die Verbandsliga Bremen ist somit bereits beschlossene Sache, jetzt will die Mannschaft natürlich auch als Tabellenerster aufsteigen.

Bei der U16 sieht es kaum weniger gut aus. Gewinnt die von Tim Brexendorf trainierte Elf seine Partie bei Mahndorf am Wochenende wird ihnen der Aufstieg in die Stadtliga kaum noch zu nehmen sein.

C-Junioren:
Bei der U15 – siehe Bild oben – steht der Aufstieg in die Verbandsliga schon seit längerem fest. Nun macht sich das Trainergespann Luis Leonor/Bernhard Andre daran willige Spieler zu finden, die sich ihrem Team anschließen wollen, damit das Kapitel Verbandsliga auch ein erfolgreiches wird.

Zum Winter installiert der JFV Bremen zudem eine neue Mannschaft – die U14 wird aus dem Team des SV Grohn von Michael Zenker gebildet und fühlt sich bereit für höhere Aufgaben.

Nach nur einem halben Jahr hat der JFV Bremen es geschafft seine Mannschaften von den C- bis zu den A-Junioren in der höchsten Bremer Klasse unterzubringen. Nun gilt es sich dort zu behaupten. Die U19 hat es vorgemacht und die U15 und U17 werden sicher nachziehen.

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg!

Alle Infos zum Jugendförderverein Bremen gibt es unter http://www.jfv-bremen.de.

Let´s go JFV!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*