bannerJFV

JFV Bremen: Gut aufgestellt für die zweite Serie

Der JFV Bremen fördert seit letzter Serie bekanntlich den Jugendfußball in Bremen-Nord vereins- und regionsübergreifend. Die JFV-Kicker haben die Möglichkeit jahrgangsbezogen in den höchsten Ligen Bremens zu spielen und können sich so fußballerisch optimal entwickeln. Trägervereine sind unsere SG Aumund-Vegesack, der SV Grohn sowie der TSV Lesum-Burgdamm.

Jugendleiter Andreas Petersen und seine Mitstreiter haben zur Saison 2016/17 zwei A-Junioren (U19/U18), zwei B-Junioren-Teams (U17/U16) und zwei C-Jugend-Teams (U14/U15) mit jeweils rund 20 Aktiven für den Spielbetrieb gemeldet. Für alle Teams konnten sehr gute Trainer verpflichtet werden, unter anderem gehört auch Ex-Profi Sören Seidel (früher u.a. Werder Bremen, Hannover 96 und MSV Duisburg) mit zum Trainerstab. Im Einzelnen:

  • A1/U19: Trainer Christian Thiemann (Verbandsliga)
  • A2/U18: Trainer Erkan Köseler (Landesliga)
  • B1/U17: Trainer Tim Brexendorf und Sven Strangmann (Verbandsliga)
  • B2/U16: Trainer Luis Leonor, Bernhard Andre und Betreuer Uwe von Seggern (Bezirksliga)
  • C1/U15: Trainer Sören Seidel, Stefanie Schäfer und Yemin Ehlers (Verbandsliga)
  • C2/U14: Trainer Remmer Hüllsiek und René Siegert (Bezirksliga)

Nach jetzigem Planungsstand wird es zur kommenden Saison 2017/18 auch eine D-Jugendmannschaft geben.

Ihre Heimspiele tragen die sechs Leistungsmannschaften im Ihletal beziehungsweise auf dem Heidberg in Lesum, punktuell auf dem Oeversberg in Grohn sowie im Vegesacker Stadion aus. „Mit diesen erfahrenen Trainern und den zahlreich zu uns gewechselten Talenten sind wir für die anstehenden Aufgaben mehr als gut aufgestellt. Wir gehen sehr zuversichtlich in unsere zweite Serie“, gab Andreas Petersen zu Protokoll. Mittlerweile läuft die Saison, wir wünschen allen Teams eine erfolgreiche Saison 2016/17.

Let´s go JFV!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*