OLYMPUS DIGITAL CAMERA

SAV-Integrationsprojekt „Fußball verbindet“ erhielt 500 Euro von der Sparkasse Bremen

Bereits zum dritten Mal hat die Sparkasse Bremen sechs mal 18.250 Euro für ihre Stadtteilinitiative „gemeinsam gut!“ zur Verfügung gestellt. Unter dem Motto „gemeinsam gut für die Integration im Stadtteil“ haben sich 154 gemeinnützige Institutionen beworben, die das Miteinander und die Vielfalt in ihrem Stadtteil fördern. Im Zuge dieser tollen Stadtteilinitiative hat die Sparkasse Bremen auch unser Flüchtlingsprojekt „Fußball verbindet“ als förderungswürdige Maßnahme ausgewählt!

Die Fußballabteilung unseres Vereins betreibt bekanntlich seit Sommer 2015 ein Projekt zur Integration von Zuwanderern aus den Notunterkünften in Bremen-Nord und bietet einen wöchentlichen Übungsabend für zugewanderte Fußballsportler an. Mit Sabri Mrad konnte ein Trainer mit tunesischen Wurzeln für das Projekt gewonnen werden. Er leitet das Training mehrsprachig, aber vorwiegend in deutsch.

Egal, ob in Bezug auf unterschiedliche Kulturen, Inklusion oder den Dialog zwischen den Generationen: Eine gute Integration entscheidet über die Lebensqualität in Bremen. „Die Menschen im Stadtteil direkt in die Verteilung der Fördermittel einzubinden, liegt uns sehr am Herzen.“ erläuterte Thomas Fürst, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse Bremen.

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Sparkasse Bremen um Robert Herdzina für diese großartige Aktion und die finanzielle Unterstützung unseres Projektes!

Im Übrigen ist die kurze Sommertrainingspause beendet, seit vergangenen Freitag wird wieder ab 16.00 Uhr auf Polygras trainiert. Refugees Welcome!

Let´s go SAV!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*