IMG_0042

U23: 4:5-Niederlage in Bremerhaven

Eine Woche nachdem unsere Zwote mit einem 3:2-Sieg beim OSC Bremerhaven II den kaum für möglich gehaltenen Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksliga in trockene Tücher gebracht hat, ging die Elf um Abwehrmann Tammo Bode nach einer langen Siegesserie mal wieder leer aus. 4:5 (2:3) endete der Kick beim SC Lehe-Spaden, nach der Begegnung war unser scheidender Coach enttäuscht. Ohne Jannis Kurkewicz (Arbeit) fehlte dem Angriff an diesem Tag die notwendige Durchschlagskraft, es wurden zahlreiche Chancen erspielt, die aber alle leichtfertig vergeben wurden. Firat Semih Demir brachte unsere Farben zwar früh in Führung, aufgrund der vielen vergebenen weiteren Möglichkeiten drehten die Leher den Spieß mit 2:1 (22./33.) um. Fortan lief unsere SAV II den Gastgebern stets hinterher, konnte aber durch Firat Semih Demir zum 2:2 (36.), durch Nico Fittkau zum 3:3 (58.) und Ben „Bernd“ Inza Coulibaly zum 4:4 (84.) immer wieder ausgleichen. Auf den fünften Treffer des SC Lehe-Spaden hatten unsere Jungs leider keine Antwort mehr parat, so dass die Punkte in Bremerhaven blieben. Schwamm drüber, der Klassenerhalt ist geschafft. Sabri Mrad (siehe Foto) wird am kommenden Sonntag das letzte Mal auf unserer Trainerbank sitzen. Im letzten Saisonspiel empfängt unsere Truppe um 15.00 Uhr die Reserve des BTS Neustadt, die am vergangenen Wochenende ebenfalls den Klassenerhalt geschafft hat. Unser Team möchte die Serie mit einem weiteren 3-er beenden und ihrem Trainer damit den Abschied so schwer wie möglich machen. Wir wünschen viel Erfolg!

Let´s go SAV!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*