SAV III

U23: Klassenerhalt dank eines 1:0-Heimsieges vs. ATS Buntentor

(LS) Am vergangenen Sonntag kam es im Vegesacker Stadion leider doch zu dem Finale um den drohenden Abstieg, das man so gerne umgehen wollte. Gegen den Mitkonkurrenten ATS Buntentor hätte zwar ein Unentschieden für unsere Vegesacker Jungs gereicht, nichts desto trotz wollte Trainer Thorsten Minke dieses Risiko nicht eingehen und sich stattdessen mit einem Sieg aus der nicht immer einfachen Bezirksligasaison 2014/2015 verabschieden. In der ersten Halbzeit merkte man beiden Teams die Nervosität stark an. Außer zahlreichen Fehlpässen und lasch geführten Zweikämpfen im Mittelfeld kam wenig zustande. Die einzigen Aufreger waren ein Eckball der Gäste vom Kuhhirten, an dessen Abschluss ein Kopfball stand, der knapp über das lange Eck flog und ein guter Angriff der Vegesacker. Sven Kuhlmann kam hierbei leider einen Schritt zu spät gegen den herauslaufenden Gästekeeper.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel dann intensiver. So kamen härtere Zweikämpfe zustande, was dazu führte, dass das Spiel häufig unterbrochen werden musste. Aber man konnte beiden Teams den Willen, die Klasse zu halten, nun deutlich ansehen. So kam es dann dazu, das in der 51. Spielminute Nico Fittkau das erlösenden 1:0 für unsere U23 erzielen konnte. Nun waren die Gäste gefordert. Diese kamen nun auch häufiger nach vorne vor das U23-Tor und wurden gefährlicher. Allerdings konnten unsere gut aufgelegten Innenverteidiger meistens klären bevor es ernst wurde. Mit Super-Oldie Frank Maske stand wieder ein zuverlässiger Keeper hinter der Abwehrreihe, der ebenfalls seinen Teil zur „Null hinten drin“ beitrug. Besonders stark waren auch die Außenverteidiger Marius Masur und Veysel Yasak, die unterstützt von den Mittelfeldakteuren Sean Windhorst und Sven Kuhlmann über die außen nichts anbrennen ließen.

Durch den offensiven Schwung der Gäste taten sich auch Räume für unsere Minke-Jungs auf. So kamen erneut Sven Kuhlmann und Christian Böhle zu guten Möglichkeiten. Die gefährlichste Chance die Führung zu erhöhen hatte allerdings Elvir Jasarevic. 15 Sekunden nach seiner Einwechselung knallte der Mittelfeldspieler einen abgewehrten Eckstoß aus 30 Meter auf den Kasten der Gäste. Aber erneut konnte der Schlussmann des ATS mit einer schönen Flugeinlage parieren. Da die Gäste aus ihren vielen Chancen kurz vor Ende kein Kapital mehr schlagen konnte, sicherten sich unsere Vegesacker Jungs die verdienten, wenn auch am Ende ein bisschen glücklichen drei Punkte und sicherten damit den Verbleib in der Bezirksliga Bremen für die kommende Saison. Der fair agierende Gegner ATS Buntentor ist mit diesem Ergebnis leider abgestiegen, aber wir wünschen den rot-weißen viel Erfolg in der nächsten Saison und freuen uns auf ein Widersehen in der Bezirksligasaison 2016/17.

Nach dem Spiel gab es eine kleine Abschlussfeier am Vegesacker Stadion. Bei kühlen Getränken und leckerem Grillfleisch (Danke an Günther!) war auch unser Vereinspräsident Bernd Siems beteiligt und hielt eine kleine Rede. Er bat die Jungs Farbe zu unserer SAV zu bekennen und auch in der nächsten Saison für unsere U23 die Fußballschuhe zu schnüren. Dem ist nichts hinzuzufügen, wir gratulieren recht herzlich zum Klassenerhalt und danken allen, die dazu beigetragen haben.

Let´s go SAV U23!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*