Yasak

U23: Zweiter Sieg im dritten Spiel / 4:1-Erfolg vs. Lesum

Wer hätte das gedacht? Nach drei absolvierten Spielen konnte unsere zuletzt arg gebeutelte U23 zwei Siege und damit 6 Punkte auf der Habenseite verbuchen. Nachdem knappen 2:1 – Sieg auf Schlacke in der Neustadt unterlag die Elf um Abräumer Veysel Yasak (siehe Foto) beim ambitionierten TuS Komet/Arsten etwas zu hoch mit 1:5. Am vergangenen Freitag gastierte nun der in diesem Jahr recht erfolgreich kickende TSV Lesum-Burgdamm im Ortsderby der Fußball-Bezirksliga bei unserer SG Aumund-Vegesack II. Auf unserem seifigen und damit schwer bespielbarem Polygrasplatz gelang unter Flutlicht ein wichtiger 4:1 (1:0) – Erfolg.

Unser neuer Coach Sabri Mrad hatte 18 Spieler im Kader und konnte auch wieder auf einige Akteure unserer 1.Herrenmannschaft zurück greifen. Der stark spielende Abdullah Basdas war es dann auch, der unsere Reserve auf Flanke von Seliman Yar (18.) in Front brachte. Nachdem Pausenwasser glichen die selbst ernannten „Heidbergheroes“ aus, der auch kurz in Vegesack aktive Elvan Öksel erzielte nach einem Freistoß von Lennart Kettner – spielte auch schon mal für unsere Farben – das 1:1, wobei der Treffer offiziell als Eigentor von Vegesacks Maurice Lange gewertet wurde.  Unsere U23 kam schnell wieder auf Spur und stellte durch Tore von Bilal Subasoglu (50.) und Seliman Yar (60.) die Weichen auf Heimsieg. Damit war die Gegenwehr der Lesumer gebrochen, Youngster Nico Fittkau sorgte mit dem 4:1 für den wichtigen Heimsieg.

„Wenn wir so weiterspielen können wir das Unmögliche noch schaffen! Die Unterstützung aus den anderen Teams ist vorbildlich, Jens Heine und Lars Linsen helfen mir von Woche zu Woche, sehr gut“ äußerte sich dazu unser zufriedener Übungsleiter Sabri Mrad nach dem Spiel. Weiter geht´s für unsere U23 am 5.März. An diesem Sonnabend gastiert man bereits um 13.00 Uhr im Ortsderby bei der Reserve des Blumenthaler SV. Wir wünschen schon jetzt: Viel Erfolg!

Let´s go SAV!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*