SAV Ü40

Ü40 besiegt Werder Bremen

Einen erfolgreichen Start in die Rückrunde legte unsere Ü40 hin. Gegen den SV Weder Bremen gelang daheim auf unserem schönen Polygrasplatz ein glanzloser 3:2-Erfolg. Michael Zimmermann, Mark Dentler und Dirk Heil trugen sich in die Torschützenliste ein, Dentler verschoss zudem noch einen berechtigten Foulelfer.
„Das war eine „unterirdische“ Leistung, am Ende zählt aber nur der Sieg und damit die drei wichtigen Punkte. Der fehlende Spielrhythmus war unser Hauptproblem, vor den nächsten Spielen werden wir nach Möglichkeit ein Testspiel auf dem Großfeld absolvieren. Bester Mann war heute Lutz Neumann, der als Referee eine souveräne Leistung bot“ gab Koordinator Holger Franz nach der Begegnung gegen die SVW-Oldies um Kai Schönborn zu Protokoll. Ab nächste Woche geht´s aber erst einmal auf Kleinfeld weiter, am kommenden Montag gastiert der ATSV Sebaldsbrück in Vegesack. Unsere SAV, bekanntlich Herbstmeister, hat hier noch etwas gut zumachen. „Das Hinspiel ging mit einer Rumpfmannschaft 0:1 verloren. Wir haben am Montag einen guten Kader beisammen, so dass wir erfolgreich Revanche nehmen können“ äußerte sich dazu Kleinfeldcoach Rene Damaschke. Anpfiff ist um 19.30 Uhr.
Let´s go SAV-Oldies!

SAV Ü40 vs. Werder spielte mit:
Frank Maske – Mirko Knief, Jörg Segerath, Mark Fichtner – Lars Linsen, Ralf Katzenski, Michael Richter, Dirk Heil, Michael Salamon – Mark Dentler, Michael Zimmermann.
Eingewechselt: Dirk Bode, Michael Schafranski, Thorsten Trachsel
Kader: Kai Lange, Holger Franz
Trainer: Holger Franz / Rene Damaschke
Zaungäste: Manfred Aap, Till Dase, Jörg Grill, Robert Kwiatkowski, Robert Schulze,
Schiedsrichter: Lutz Neumann

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*