Meister 2015 Ü40 II

Ü40: Zum dritten Mal in Folge Bremer Kleinfeldmeister

Es ist vollbracht! Zum dritten Mal in Folge holte unsere Ü40 II – Kleinfeldmannschaft den Titel auf dem Halbfeld. Am gestrigen Abend gelang mit einem souveränen 6:0-Sieg beim SV Hemelingen ein Spieltag vor Saisonendeder dritte Coup nach 2013 und 2014. Aufgrund des guten Torverhältnisses kann der TSV Lesum unsere Mannschaft selbst bei einer Niederlage im letzten Spiel beim ESV Blau – Weiß nicht mehr einholen.
„Mit einer durchweg guten Leistung auf dem kleinen Platz konnten wir immerhin einen Titel verteidigen. Nach einer doch eher durchwachsenen Hinrunde mit zwei Pleiten in Sebaldsbrück und auf dem „Teppich“ von TuRa verloren wir in der Rückrunde kein einziges Spiel mehr. Highlight war das überzeugende 3:0 beim ewigen Rivalen Lesum, gegen die wir aber auf dem Großfeld leider mal wieder den kürzeren gezogen habe. Kompliment an unsere Truppe und vielen Dank an alle Kicker, die zu diesem Erfolg beigetragen haben.“ äußerte sich ein zufriedener Organisator Holger Franz. „Rene Damaschke hat als Trainer die Jungs gut motiviert und den Laden zusammen gehalten“ ergänzte unser Sport- & Pressewart nach dem Titelgewinn gegenüber unserer Online-Redaktion.
Am Erfolg waren nachfolgende Akteure beteiligt:
Frank Maske im Tor, Harald Bartsch als Betreuer sowie Mirko Knief, Robert Schulze, Michael Salamon, Olaf Stark, Mark Fichtner, Kai Lange, Ralf Katzenski, Michael Richter, Lars Linsen, Mark Dentler, Dirk Heil, Holger Franz, Jörg Segerath, Lutz Neumann, Michael Schafranski, Till Dase, Michael Zimmermann, Michael Poggensee, Manfred Aap, Dirk Bode, Jürgen Imboden, Rene Damaschke, Jörg Grill, Thorsten Trachsel und Mittelfeldmotor Robert Kwiatkowski, der wegen seines Kreuzbandrisses im Januar in der Rückrunde leider nicht mehr mitspielen konnte. Dazu Cheftrainer Rene Damaschke: „Ohne Robert war das natürlich alles schwieriger, aber die Jungs haben das TOP gemacht. Wir widmen diesen Titel Robert und hoffen, das er bald wieder aktiv mit uns auf dem Platz stehen kann.“

Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

Let´s go SAV Ü40!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*