1.Herren: Fünf Neuzugänge für unser Team / Abdullah Basdas bleibt

Die Vorbereitung hat begonnen, unsere neuformierte 1.Mannschaft befindet sich nun schon seit knapp zwei Wochen wieder im Trainingsbetrieb. Unser Trainer Jens Heine, unser Teammanager Jörg Segerath sowie unser Fußball-Chef Bernd Siems hatten in den vergangenen Wochen viel Arbeit mit der Neuzusammenstellung des Kaders, da wieder einige Kicker unseren Club verlassen haben.  Björn Krämer ist zwar im Verein geblieben, er ist aber nun Trainer bei seinem Stammverein VfL 07 Bremen und wird – sofern es seine Zeit erlaubt – für unsere neu gemeldete Ü32 seine Fußballschuhe schnüren. Flügelzange Nils Husmann ist ebenfalls zum VfL 07 gewechselt, während Futsal-Spezialist Adrian Felis und auch Lars Tyca beim Brinkumer SV unter unserem Ex-Trainer Kristian Arambasic ihr Glück versuchen werden. Innenverteidiger Denis Nukic spielt nun bei Meister und Pokalsieger Bremer SV, der bekanntlich in der 1.Hauptrunde des DFB-Pokals auf Eintracht Frankfurt trifft.

Den Abgängen stehen derzeit fünf Neuzugänge gegenüber. Über eine Personalie freuen sich die Verantwortlichen zudem ganz besonders: Der bereits als Zugang beim Klassengefährten Blumenthaler SV vermeldete Mittelfeldmann Abdullah Basdas hat sich nun doch für einen Verbleib bei unserer SAV entschlossen. Damit bleibt unserer Elf das kreative Herzstück erhalten. Gefällt uns!

Für die Defensive konnte man Yusuf Demir vom Landesligisten DJK Blumenthal sowie Jannik Martin Rospek vom Blumenthaler SV verpflichten. Wieder am Ball für unseren Verein ist auch Altan Altunok, der sein Studium beendet hat und wieder zu alter Stärke finden möchte. Im Angriff verstärkte sich unsere SAV mit Bilal Subasoglu, der vom Bremen-Liga-Absteiger SV Türkspor kommt und schon früher einmal für unsere SAV die Schuhe schnürte.

Zu guter Letzt vermeldete unser Teammanager Jörg Segerath am heutigen Morgen noch einen weiteren Neuzugang: Der 25.-jährige Mittelfeldmotor Jannis Kurkewicz, der in der Jugend beim Lüssumer TV groß wurde, kommt vom VSK Osterholz – Scharmbeck und wird unser Angriffsspiel auf jeden Fall bereichern.
Alle Neuzugänge heißen wir herzlich Willkommen bei unserer SAV!

Unser Teammanager Jörg Segerath ist zuversichtlich: “Wir haben eine gute Mischung zwischen Jung und Alt. Als Saisonziel haben wir die abermalige Qualifizierung für das Amateurhallenturnier ausgegeben. Das sollten wir mit dem Kader auch schaffen!” gab der 43. – jährige gegenüber unserer Online-Redaktion zu Protokoll. Mit zwei weiteren Akteuren ist „Sege“ noch in Kontakt, allerdings sind die Wechsel noch nicht spruchreif. Wir halten Euch auf dem Laufenden!

Let´s go SAV!

Foto Copyright by Weser-Kurier / C. Kosak

 

1.Herren: Kurzer Ausblick auf die kommende Saison

Unser Teammanager Jörg Segerath ist zuversichtlich: „Auch in der nächsten Serie werden wir wieder eine gute Mannschaft ins Rennen schicken. Trotz der Wechsels mehrerer Leistungsträger haben wir schon jetzt als Saisonziel die abermalige Qualifizierung für das Amateurhallenturnier ausgegeben. Das sollten wir schaffen!“ gab der 43. – jährige gegenüber unserer Online-Redaktion zu Protokoll.

Leider haben nach dem letztjährigen Schnitt wieder einige Kicker den Club verlassen. Unser Trainer Jens Heine muss nach derzeitigem Stand in der Saison 2015/16 auf die jahrelangen Stützen Björn Krämer, Nils Husmann, Adrian Felis und Denis Nukic sowie auf Lars Tyca verzichten. Björn Krämer wird bekanntlich Trainer bei seinem Stammverein VfL 07 Bremen, wird aber – sofern es seine Zeit erlaubt – für unsere neu zu gründende Ü32 seine Fußballschuhe schnüren. Flügelzange Nils Husmann geht ebenfalls zum VfL 07, während Futsal-Spezialist Adrian Felis beim Brinkumer SV unter unserem Ex-Trainer Kristian Arambasic sein Glück versuchen wird. Innenverteidiger Denis Nukic zieht es zum Meister und Pokalsieger Bremer SV, der am heutigen Abend den Aufstieg in die Regionalliga realisieren kann. Trotz fester Zusage wird auch Lars Tyca unsere SAV mit derzeit unbekannten Ziel verlassen. Unsere SAV dankt allen Kickern für Ihren teilweise jahrelangen Einsatz für unseren Club und wünscht viel Erfolg bei den neuen Herausforderungen.

Somit wird unsere 1.Mannschaft ein neues Gesicht bekommen,  mit zahlreichen taltentierten Kickern aus der Region steht „Sege“ und unser Abteilungsleiter Bernd Siems hinsichtlich eines Vereinswechsels in Kontakt. Vollzug in Sachen Neuverpflichtungen werden wir an dieser Stelle aber erst nach Erhalt der einzelnen Spielgenehmigungen vermelden. Zunächst wird das Team um das Betreuerduo Fichtner / Mania die abgelaufene Serie ausgiebig ab kommenden Sonntag auf Mallorca in Cala Ratjdada ausklingen lassen. Wir wünschen viel Spaß!

Let´s go SAV!

1.Herren: Zum Abschluss ein 2:2 für einen hervorragenden Rang 5

2:2 endete die letzte Partie unserer 1.Herren gegen die 3.Mannschaft unseres Bundesligisten Werder Bremen. Die Stadtbremer waren dabei der erwartet schwere Gegner. In Halbzeit 1 passierte nicht viel, so wechselte man torlos die Seiten. Nach dem Pausenwasser brachte Muhamed Hodzic unsere Farben in Führung, den Jan-Moritz Höler bereits drei Minuten später egalisierte. Mit einem Freistoß fast von der Außenlinie traf Nils Husmann, der unsere SAV leider verlassen wird, zur erneuten Führung für unsere Heine-Jungs (66.). Leider kassierte unsere Elf kurz vor Schluss den Ausgleich, den abermals Jan-Moritz Höler markieren konnte (88.).

Da Blumenthal und auch Schwachhausen ihre Spiele siegreich gestalten konnten landete unsere SAV nunmehr auf Rang 5 im Endklassement. Damit blieb unsere Mannschaft um Trainer Jens Heine, seinem Assistenten Issam El-Madhoun – siehe Foto – und Teammanager Jörg Segerath nur einen Platz hinter dem letztjährigem Endergebnis Platz 4. Nach dem Umbruch zu Beginn der Saison ein mehr als hervorragendes Endergebnis für unsere 1.Mannschaft!

Wir bedanken uns ausdrücklich bei unserer Elf samt Trainerteam, Betreuerteam und Management für die tollen Leistungen beziehungsweise die 1a geleistete Arbeit in der abgelaufenen Serie 2014/15 !

Den ausscheidenden Spielern danken wir für ihren Einsatz in unserem Verein und wünschen viel Erfolg bei den neuen Aufgaben.

Unseren Fans, Freunden, Sponsoren und Mitgliedern danken wir für Ihre Unterstützung und wünschen einen angenehmen und erholsamen Urlaub!

Let´s go SAV!

Stadion – Echo vs. Werder Bremen III online

Zum letzten Heimspiel der Saison am morgigen Sonnabend um 15.00 Uhr gegen die 3.Mannschaft unseres 100 %-Partners Werder Bremen gibt es natürlich wieder ein informatives Stadion-Echo. In diesem Heft erhaltet Ihr sämtliche Infos rund um den Kick gegen den SV Werder, viel Spaß beim lesen!

Wir wünschen unserer 1.Mannschaft viel Erfolg und bedanken uns für die tollen Leistungen im vergangenen Jahr! Das hat Spaß gemacht!
Unseren Fans, Freunden, Sponsoren und Mitgliedern danken wir für Ihre Unterstützung und wünschen einen angenehmen und erholsamen Urlaub!

Let´s go SAV!

1.Herren: Später Ausgleich zum 1:1 beim TuS Schwachhausen

1:1 endete das vorletzte Punktspiel unserer 1.Mannschaft beim Tabellennachbarn TuS Schwachhausen. Damit hielt unsere Elf den Gegner auf Distanz, allerdings überrundete der Blumenthaler SV beide Teams nach dem knappen 6:4-Sieg im Nachbarschaftsduell gegen den bereits als Absteiger feststehenden SV Türkspor. Vor dem Saisonkehraus haben nun alle drei Teams  jeweils 54 Punkte auf der Habenseite, der BSV allerdings das beste Torverhältnis. Somit muss unsere Heine-Elf das letzte Spiel am kommenden Sonntag gegen Werder Bremen III gewinnen, um die theoretische Chance auf Rang 3 zu erhalten. Wir drücken schon jetzt die Daumen!

Zum TuS-Spiel: In einer engen und weitgehend ausgeglichenen Partie sahen die Zuschauer in den ersten 45 Minuten wenig Aufregendes. Schwachhausen hatte mehr vom Spiel, unsere SAV kam nicht so recht in die Partie. Chancen waren trotzdem auch beim TuS Mangelware. Das sollte sich nach dem Pausenwasser zumindest phasenweise ändern. Der zum Brinkumer SV wechselnde Adrian Felis scheiterte in der 67. Minuten am Innenpfosten, von wo der Ball zurück ins Feld sprang. Ärgerlich! 10 Minuten vor dem Ende gelang Ranko Popovic per Kopf die Führung. Kurz vor Ultimo gab es dann noch einen Freistoß für unsere Farben. Abdullah Özkul schnappte sich die Pille und zirkelte das Leder aus 20 Metern direkt ins lange Eck zum viel umjubelten Ausgleich ins TuS-Tor. Dann war Schluss und unsere Jungs samt Trainer waren glücklich noch einen Punkt von der Konrad-Adenauer-Allee mitgenommen zu haben!

Let´s go SAV!

Bericht aus DIE NORDDEUTSCHE vom 11.Mai 2015

1.Herren: SV Grohn ohne Chance beim 7:0 Kantersieg

1.Herren: Nur 2:2 beim TSV Grolland

Enttäuschend war der Auftritt unserer 1.Mannschaft am gestrigen Sonntag beim TSV Grolland. Für unsere Jungs von Trainer Jens Heine reichte es am Ende nur zu einem mageren 2:2  (2:1)-Unentschieden, allerdings hätten unsere grün-weißen sich auch nicht über eine Niederlage beschweren können. Die wacker kämpfenden Grollander brachten dabei eine zweimalige Führung nicht über die Runden. Beim 0:1 durch Hasan Dalkiran patzte unser Keeper Jan Templin, unser Routinier Björn Krämer markierte den Ausgleich, nachdem TSV-Keeper Ercan Vayvalko das Leder abprallen ließ. Kurz vor dem von Claus Mania und Mark Fichtner gereichten Pausenwasser brachte Adrian Grüner die Gastgeber erneut in Führung. Nach dem Wechsel markierte Adrian Felis auf Hodzic-Ecke den abermaligen Gleichstand. In der letzten Viertelstunde agierte unsere Elf in Überzahl, da Adrian Grüner mit Gelb-Rot nach wiederholtem Foulspiel vom Platz gestellt wurde. Leider nutzte unsere Mannschaft das Überzahlspiel nicht, mit etwas Pechhätte unsere SAV sogar noch verlieren können, doch Sönke Voss scheiterte in der Nachspielzeit mit einem Flachschuss. Das war dieses Mal nichts, am kommenden Sonnabend gegen den wieder erstarkten SV Grohn muss wieder eine solide Teamleistung gezeigt werden, um weiterhin oben dran zu bleiben. Die Husaren wittern im Abstiegskampf nach dem 2:1-Sieg über Vatan Sport Morgenluft und würden nur allzu gern drei Punkte aus dem Vegesacker Stadion mitnehmen. Unsere Mannschaft bereitet sich in dieser Woche intensiv auf das Ortsderby vor und hofft am Sonnabend auf eine stattliche Kulisse.
Let´s go SAV!

Pressebericht aus DIE NORDDEUTSCHE vom 27.April 2015

1.Herren: Durch 2:0-Sieg vs. LTS wieder Tabellenvierter

Durch einen 2:0-Sieg gegen den LTS Bremerhaven ist unsere 1.Herren wieder auf den vierten Tabellenplatz in der Bremen-Liga vorgerückt. Profitiert hat unser Team dabei von der 0:2-Pleite des TuS Schwachhausen beim Brinkumer SV. Gegen den Aufsteiger Leher Turnerschaft erzielten der agile Obed Scholl-Amoah nach einer schnellen Kombination über die rechte Angriffsseite das 1:0, der dieses Mal auf der linken Seite eingesetzte Volkan Arslan auf einen von Denis Nukic perfekt eingeleiteten Konter markierten dabei die Goals für unsere Farben. Unser Trainer Jens Heine war zufrieden, wie auch unser Ehrenpräsi Jan Niemann, der mal wieder vorbeischaute. Jetzt gilt es am kommenden Sonntag beim stark abstiegsbedrohten TSV Grolland nachzulegen. Mit weiterhin guten Leistungen und etwas Glück können unsere Heine-Jungs sogar noch Dritter im Endklassement werden. Damit konnte nach dem personellen Aderlass zu Saisonbeginn keiner rechnen, macht weiter so!
Let´s go SAV!