Fidan 19 20

1.Herren: 6:0-Kantersieg über den ESC Geestemünde

Optimaler Saisonstart für unsere SAV! Nach dem 1:0-Auswärtserfolg bei Werder Bremen III konnte das Team zur Freude unseres glücksseligen Abteilungsleiters Bernd Siems auch im ersten Heimspiel glänzen: Glatt mit 6:0 überrollte unsere SG  Aumund-Vegesack dabei vor etwa 75 Zuschauern die Elf des ESC Geestemünde, die sich nach zwei Niederlagen in den unteren Regionen der Bremen-Liga wieder findet. In einer einseitigen Partie lagen die grün-weißen schon zur Halbzeit durch Treffer von Marcel Burkevics (27.) und einem Traumtor von Kapitän Christian Boehmer (30.) vorn. Boehmer traf dabei per fulminanten 30m-Weitschuß und ließ ESC-Keeper Kevin Blum keine Abwehrchance. Nach dem Pausenwasser erzielten Alexander Schlobohm (60.), Clifford Stecher (68.), Abdullah Basdas (67.) und Ibrahim Fidan (85., siehe Foto) die weiteren Treffer für die Vegesacker. Während sich Zaungast und ESC-Legende Egon Zube erschrocken von der desolaten Abwehrleistung der Geestemünder zeigte freute sich SAV-Trainer Björn Krämer über den souveränen Auftritt seiner Mannschaft.

„So kann´s weitergehen, am Wochenende wollen wir aber erst einmal im Pokal weiterkommen“ gab unser Coach nach dem Spiel zu Protokoll. Am kommenden Sonnabend gastiert unser Team diesbezüglich beim KSV Med. Anpfiff ist um 15 Uhr auf der BSA Süd. Die zu Saisonbeginn zu Med gewechselte ehemalige SAV-Flügelzange Kasim Uslu wird gegen seine alten Weggefährten nicht dabei sein, da er seine Zelte beim KSV bereits wieder abgebrochen hat. Wir wünschen unserem Team viel Erfolg!

Let´s go SAV!

DSC_0035

1.Herren: Gelungener Auftakt nach 1:0-Sieg bei Werder III

Auftakt nach Maß für unsere SAV. Bei der jungen Mannschaft des  SV Werder Bremen III gelang unserer ganz in weiß angetretenen SAV ein letztendlich verdienter 1:0-Auswärtserfolg. Goalgetter Alexander Schlobohm zeichnete sich dabei für das Tor des Tages auf dem Kunstrasenplatz auf dem Stadiongelände verantwortlich. Marvin Syla spielte dabei einen Querpass von der Grundlinie auf den Rotschopf, der eiskalt mit links vollendete (62.). Werder-Keeper Jan Dähne hatte dabei keine Abwehrmöglichkeit. Unsere Elf tat sich schwer gegen die Youngster-Elf der Gastgeber. Die Krämer-Elf versäumte es, sich für eine ordentliche erste Halbzeit mit einem Treffer zu belohnen. Marvin Syla vergab alleine drei große Möglichkeiten, einmal scheiterte unser Rechtsaußen dabei an der Torlatte. Nach dem Wechsel war die SAV weiter überlegen, doch die kampfstarke Werdermannschaft hielt gut dagegen. Nach dem goldenen Tor von Schlobohm warfen die von Stefan Horeis für den verhinderten Andreas Ernst betreuten Werderaner alles nach vorne, doch eine richtige Chance sprang dabei nicht heraus. SAV-Keeper Markus Böttcher erlebte einen ruhigen Nachmittag. So blieb es nach 90 Minuten beim knappen aber hochverdienten Sieg für den Gast aus Bremen-Nord.

Unser Trainer Björn Krämer lobte nach der Begegnung sein Team: „Wir haben eine engagierte Leistung an den Tag gelegt und vollauf verdient die drei Punkte eingefahren. Da lässt sich drauf aufbauen“. Bereits am kommenden Dienstag geht´s weiter, um 19.00 Uhr gastiert der ESC Geestemünde bei uns im Vegesacker Stadion. Der ESC verlor sein Auftaktmatch daheim gegen den FC Oberneuland mit 1:5 und wird unserer Truppe mit Sicherheit alles abverlangen. Alle Infos zu diesem Spiel gibt es im neuen STADION-ECHO. Viel Spaß beim Lesen! Wir freuen uns über den gelungenen Saisonauftakt und wünschen für Dienstag viel Erfolg!

 

Let´s go SAV!

DSC_0041

1.Herren: Es geht los!

Weserreport 20 7 2019Mit dem letzten Training am Freitag endete die sechswöchige intensive Vorbereitungsphase für unsere 1.Mannschaft. Unsere SAV um unseren zuversichtlichen Coach Björn Krämer (siehe Foto) hat eine hervorragende Vorbereitung absolviert. Unter anderem konnten die Sportwochen in Bornreihe und in Ritterhude gewonnen werden und auch beim Schmidt & Koch-Cup des SV Löhnhorst siegte unsere neuformierte Elf. Die Mannschaft wurde mit 7 Spielern verstärkt, die allesamt das Zeug zum Stammspieler haben. Allerdings haben wir mit Muhamed Hodzic, Andreas Radke und Nick Enghardt auch wichtige Akteure verloren.

Unsere Verantwortlichen um Trainer Björn Krämer, Teammanager Jörg Segerath und Fußballchef Bernd Siems blicken nunmehr sehr optimistisch in die neue Serie. In den letzten Wochen veröffentlichte das BLV und auch der Weserreport jeweils eine Sonderseite zum Saisonstart, siehe unten beziehungsweise rechts.

Am kommenden Sonntag steht das erste Punktspiel beim SV Werder Bremen an (Beginn 15.00 Uhr) ehe bereits zwei Tage später das erste Heimspiel der Saison ansteht. Um 19.00 Uhr gastiert der ESC Geestemünde bei uns im Vegesacker Stadion. Alle Infos zu diesem Spiel gibt es im neuen STADION-ECHO. Viel Spaß beim lesen!

Das Wochenende darauf ist Pokal, am Sonnabend, den 10.August 2019 tritt unsere Mannschaft um 15.00 Uhr beim KSV Med an ehe es am Sonnabend den 17.August 2019 um 14.00 Uhr beim Brinkumer SV um Punkte weiter geht.

Wir wünschen unserem Team für die neue Saison viel Erfolg und freuen uns über jeden Zuschauer, der sich die Spiele vor Ort bei einer leckeren Bratwurst oder einem kühlen Bier anschaut!

Wer es nicht ins Stadion schafft schaut sich die Spiele aber auch gerne auf sport.total.tv an!

Let´s go SAV!

 

BLV_31 7 2019

 

 

DSC_0232

1.Herren: Verdienter Sieger auch bei der Sportwoche Ritterhude

Triple für unsere 1.Mannschaft! Nach den Siegen beim Schmidt & Koch – Cup des SV Löhnhorst und bei der Sportwoche in Bornreihe gewann unsere Elf auch die gut organisierte Sportwoche der TuSG Ritterhude. Im Endspiel gewannen die Jungs um Co-Trainer Issam El-Madhoun, der den privat verhinderten Coach Björn Krämer vertrat, glatt mit 4:0 gegen den 1.FC Burg. Neuzugang Lokman Abdi machte kurz vor dem Pausenwasser nach einer Ecke von Lennard Kettner das 1:0 per Kopf. Nach dem Wechsel unterlief Burgs Martin Jaschik ein Eigentor zum 2:0 für unsere SAV. Der gut aufgelegte Clifford Stecher und abermals Lokman Abdi sorgten dann für den 4:0-Endstand, wodurch sich unsere SAV für die 1:3-Pleite in der Vorrunde revanchieren konnte.

In der kommenden Woche wird nun noch einmal intensiv trainiert, für das erste Punktspiel am kommenden Sonntag bei Werder Bremen III –  Anpfiff 15 Uhr – scheint unser Team gut gerüstet. Zwei Tage später kommt es dann bereits zum ersten Heimspiel, um 19 Uhr gastiert der ESC Geestemünde bei uns im Stadion Vegesack. Kommt alle vorbei, wer das nicht schafft kann sich die Begegnung aber auch auf sport.total.tv anschauen. Wir wünschen eine gute Trainingswoche und einen erfolgreichen Saisonstart!

Let´s go SAV!

DSC_0054

SAV-Spiele ab sofort bei sporttotal.tv zu sehen

Zur neuen Serie gibt´s die Spiele unserer 1.Herrenmannschaft ab sofort auch im Internet zu schauen. Unsere SAV hat im Frühjahr einen Kooperationsvertrag mit sporttotal.tv abgeschlossen, die dann im Mai 2019 mit den Bremer Firmen Elektro Möller und Maurermeister Preusentanz eine Kamera in unserem Stadion installierte, siehe Foto. Tolle Sache, die unsere Fußballabteilung noch ein Stückchen attraktiver machen wird. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und freuen uns nun umso mehr auf die neue Saison! Nachfolgend die Presserklärung des Kölner Unternehmens.

Let´s go SAV!

Bremen-Liga-Spiele Live im Netz

Wenn der SG Aumund-Vegesack in der Bremen-Liga seine Heimspiele bestreitet, werden diese ab der Saison 2019/20 live übertragen. sporttotal.tv, so heißt Deutschlands größte Multi-Sports-Streaming-Plattform, die dafür sorgt, dass der Amateurfußball schon längst nicht mehr abseits der Öffentlichkeit stattfindet.

Auf Höhe der Mittellinie, befestigt am Stadiondach und mit dem besten Blick auf das Spielgeschehen, hängt eine einzigartige 180-Grad-Kameratechnologie, an der sporttotal.tv deutschlandweit die exklusiven Nutzungsrechte besitzt. Die herausragende Innovation ist ihre Software bzw. der Algorithmus, welcher in der Lage ist, dem Spielgeschehen automatisiert zu folgen – ohne Chip in Ball oder Trikot. Mittlerweile hängen 550 Kamerasysteme in ganz Deutschland, von der Regionalliga bis zur Landesliga – in ausgewählten Regionen stößt sporttotal.tv auch in die 7. Ligastufe vor. Durch die Video-Übertragung soll die Attraktivität des Amateurfußballs gesteigert werden. Hierfür hat sporttotal.tv eine Partnerschaft mit dem Deutschen Fußball-Bund geschlossen und ist im Rahmen dieser Zusammenarbeit auch an Fussball.de, die durch die DFB GmbH ins Leben gerufene größte Amateurfußball-Plattform Deutschlands, angeschlossen. Den Helden abseits des Profibereichs wird eine hochwertige Plattform bereitgestellt – mit der Möglichkeit, die Reichweite des Vereins zu vergrößern und sich einem noch größeren Publikum zu präsentieren. Das Live-Erlebnis im Stadion soll dabei nicht ersetzt werden. Vielmehr wird den Zuschauern, die es nicht an den Platz schaffen, die Chance gegeben, ihren Verein aus der WWW.SPORTTOTAL.TV -Ferne anzufeuern. Auch rückgängige Zuschauerzahlen haben sich in der Praxis bislang nicht bewahrheitet. Ganz im Gegenteil wurde sogar von Fällen berichtet, in denen sich die Zuschauerzahl am Platz seit Installation der Kamera erhöht hat.

Die neue Perspektive des Livestreams bietet den Trainern ein Trainingstool und den Fans einen ganz besonderen Service, mit dem sie kein Spiel mehr verpassen

Hier geht's zu der Liveübertragung aller SAV-Spiele im Internet

SAV_Bornreihe2019

1.Herren siegt auch bei der Sportwoche in Bornreihe

Es läuft bei unserer 1.Mannschaft! Nach dem Turniersieg in Löhnhorst konnte nun auch die bestens organisierte Sportwoche des SV Blau-Weiß Bornreihe gewonnen werden. Nach dem 3:2-Auftaktsieg gegen den VSK Osterholz-Scharmbeck – alle Tore erzielte dabei Goalgetter Alexander Schlobohm – bezwang unsere SAV den FC Hagen/Uthlede eindrucksvoll mit 4:0-Toren. Abdullah Basdas, Alexander Schlobohm, Clifford Stecher und Mirko Jankowski sorgten dabei für die SAV-Goals. Im Finale der 24. Sportwoche um den Hans-„Hexe“-Wendelken-Cup des Fußball-Landesligisten SV Blau-Weiß Bornreihe traf unser Team im Endspiel auf die Mannschaft des Veranstalters. In einem gutklassigen Spiel stand es nach regulärer Spielzeit 0:0-Unentschieden, so dass die Entscheidung im 11m-Schiessen fallen musste. Bornreihes Koen Schoeffner scheiterte an unserem sicheren Schlussmann Ermin Alijagic, da alle anderen Schützen verwandelten ging der Turniersieg verdientermaßen an unsere SAV. Damit wanderten auch 800 Euro Prämie in die Mannschaftskasse.

„Das einzige, was man der Truppe vorwerfen kann, ist die mangelnde Chancenverwertung. Wir spielen aber im Moment einen richtig geilen Fußball, die Mannschaft bereitet mir viel Freude“, sagte unser Coach Björn Krämer nach dem Endspielsieg. Einen Tag zuvor ist unsere Elf auch erfolgreich in der Sportwoche der TuSG Ritterhude gestartet, gegen die DJK Blumenthal sorgte der abermals gut aufgelegte Clifford Stecher für den 1:0-Auftaktsieg. Bereits heute geht es in Ritterhude weiter, um 19.00 Uhr trifft unsere SAV auf den 1.FC Burg. Wir wünschen viel Erfolg!

Let´s go SAV!

IMG-20190714-WA0006

1.Herren gewinnt den Schmidt & Koch-Wanderpokal

Unsere 1.Mannschaft zeigte am vergangenen Wochenende beim gut organisierten 10.Schmidt & Koch – Cup des SV Löhnhorst eine Top-Leistung, am Ende holte unsere SAV vollauf verdient den Turniersieg. In der Vorrunde traf unsere Elf auf den FC Hambergen und das Team des Veranstalters. Gegen den FCH sorgte Mirko Jankowski mit seinem goldenen Tor für den 1:0-Erfolg, im Spiel gegen den SV Löhnhorst gelang unserer SAV ein souveräner 6:1-Erfolg, Clifford Stecher und Marcel Burcevics trafen dabei doppelt während Abdullah Basdas einmal ins schwarze traf. Im Endspiel traf unser Team dann auf den FC Hansa Schwanewede, der sich zuvor überraschend gegen den Blumenthaler SV mit 3:0 durchsetzen konnte. In einem gutklassigen Spiel zeigte unsere SAV eine hohe Laufbereitschaft und teilweise schon sehr gute Kombinationen. Ibo Fidan sorgte auf dem engen Platz schnell für die Führung, ein Fehler in der Innenverteidigung sorgte für den überraschenden Ausgleich für die Hanseaten durch Barnat. Der im Sturmzentrum eingesetzte Clifford Stecher brachte kurze Zeit später unsere Farben wieder in Front. Eben der sehr gut aufgelegte Clifford Stecher drehte dann mächtig auf und markierte noch drei weitere Treffer. Unser Team spielte sich zahlreiche weitere Torchancen heraus, Mirko Jankowski schoss das letzte Goal zum 6:1-Endstand . „Das war eine reife Leistung auf die wir aufbauen werden. Schön, das alle Jungs derzeit über das notwendige Selbstvertrauen verfügen“ freute sich unser Coach Björn Krämer über den Kanter- und den Turniersieg gleichermaßen sowie über die 500 Euro Siegprämie, die in der Mannschaftskasse landeten.

SG Aumund-Vegesack – FC Hansa Schwanewede 6:1 (3:1)

SG Aumund-Vegesack: Alijagic – Boehmer, Demir, Bosse, Kettner, Kolek, Basdas, Syla, Burkevics, Stecher, Fidan (eingewechselt: Boettcher, Broekmann, Shabanaj, Polat, Jankowski, Seidel)

FC Hansa Schwanewede: Sachau – Hoppe, Seebeck, Abend, Neumann, Kray, Meyer, Barnat, Müller, Ponty, Gaese (eingewechselt: Samorski, Joswig, Sonnenburg, André Ziegenbein, Tepper, Chris Ziegenbein, Scholz)

Tore: 1:0 Ibrahim Fidan (7.), 1:1 Phillip-Malte Barnat (22.), 2:1 Clifford Stecher (29.), 3:1 Clifford Stecher (32.), 4:1 Mirko-Alexander Jankowski (52.), 5:1 Clifford Stecher (54.), 6:1 Clifford Stecher (88.)

Schiedsrichter: Lorenz Gehrmann (VSK Osterholz-Scharmbeck)

Zuschauer: ca. 200

Am gestrigen Abend gelang unserer Elf beim Hexe-Wendelken-Cup des SV Blau-Weiß Bornreihe gegen den VSK Osterholz Scharmbeck ein 3:2-Erfolg. Alexander Schlobohm netzte dabei drei Mal sauber ein! Nun geht es am Donnerstag in Bornreihe weiter, um 20.00 Uhr trifft unser Team auf den FC Hagen/Uthlede, ein echter Gradmesser. Wir wünschen viel Erfolg!

Lets´go SAV!

Sege BS Daumen 17 18

1.Herren: Kaderübersicht / Im LOTTO-Pokal geht’s zum KSV Med

Wie immer hat sich auch in dieser Saison das Personalkarussell gedreht. Unsere beiden Routiniers Andi Radtke und auch der amtierende Amateurfußballer des Jahres, Muhamed Hodzic, haben ihre Schuhe an den berühmten Nagel gehängt, ihre Pässe bleiben aber in Vegesack.  Nick Enghardt zieht es zum ambitionierten FC Oberneuland während die weiteren Abgänge bereits in der Rückrunde der letzten Serie aus dem SAV-Aufgebot ausgeschieden sind.

Unser Abteilungsleiter Bernd Siems und Teammanager Jörg Segerath (siehe Foto) haben sich indes um einige Neuzugänge bemüht, die den Kader verstärken werden. Neu dabei sind: Die Torhüter Ermin Alijagice (SK Jedinstvo) und Stephan Wiese ( FC Union 60) sowie Defensivallrounder Manuel Brockmann (eigene 2. Herren), Innenverteidiger Shaban Shabanaj (TSV Lesum-Burgdamm), Außenbahnspieler Albin Asipi (VFL 07 Bremen) sowie Mittelfeldspieler Mehmet Polat, der zuletzt bei Barisspor Osterholz gespielt hat. Alle Neuzugänge heißen wir:

Herzlich Willkommen in Vegesack!

„Wir haben einen charakterlich aber auch spielerisch guten Kader beisammen, der sicherlich für die eine oder andere Überraschung sorgen wird. Ich freue mich auf die neue Saison, in der wir eine gute Rolle spielen möchten“ äußerte sich unser Coach Björn Krämer gegenüber unserer Online-Redaktion.  Wir wünschen schon jetzt: Viel Erfolg!

Losgelöst davon wurde am gestrigen Tag die Spiele des LOTTO-Pokals ausgelost. Als Glücksfee agierte dabei Extremsportler Emin da Silva. 62 Teams gehen bei den Männern ins Rennen, um sich das Ticket für den DFB-Pokal zu sichern. Unsere SAV hat dabei zunächst beim KSV Med anzutreten. Bei Erfolg trifft unsere Elf in Runde 2 auf den Sieger der Partie SG Marßel vs. Vatan Sport. Die zeitgenaue Ansetzung erfolgt in den kommenden Tagen und ist dann dem Portal FUSSBALL.DE zu entnehmen. Die komplette Übersicht der Auslosung gibt es hier.

Mit diesem 21 – Mann – Aufgebot möchte unser Verein möglichst weit im LOTTO-Pokal kommen und natürlich auch die Qualifikation für das LOTTO-Masters realisieren.

Unser Kader im Überblick:

SG Aumund-Vegesack – 1. Herren – Aufgebot Bremen-Liga

Zugänge:
Ermin Alijagice (SK Jedinstvo), Stephan Wiese ( FC Union 60), Manuel Brockmann (eigene 2. Herren), Shaban Shabanaj (TSV Lesum-Burgdamm), Albin Asipi (VFL 07 Bremen), Mehmet Polat (Barisspor)

Abgänge:
Andi Julian Marks Ramirez (Blumenthaler SV), Florian Schäfers (beruflich nach Hamburg), Marcel Menslage (unbekannt), Muhammed Hodzic, Andreas Radke (beide Karriereende), Kasim Uslu (KSV Med), Elias Steege (Pause), Fahrudin Ramic (DJK Blumenthal), Nick Enghardt (FC Oberneuland)

Restaufgebot:
Markus Böttcher, Christian Böhmer, Marius Bosse, Christian Kolek, Marcel Burkevics, Ferdi Uslu, Abdullah Basdas, Mirko-Alexander Jankowski, Lennart Kettner, Clifford Stecher, Marvin Syla, Yusuf Demir, Alexander Schlobohm, Bashkim Toski, Ibrahim Fidan

Saisonziel: Platz 4-6 (Hallenqualifikation für die ÖVB-Arena), möglichst weit im Lotto-Pokal kommen

Trainer: Björn Krämer (seit 7/2017)
Co-Trainer: Issam El Madhoun (seit 07/2014)
Torwart-Trainer: Jens Gutsche (seit 07/2013)
Abteilungsleiter: Bernd Siems (seit gefühlten 100 Jahren)
Teammanager: Jörg Segerath (seit 07/2014)
Betreuer: Mark Fichtner und Mario Duhm (wie bisher)
Pressewart (Homepage / Facebook): Holger Franz (wie bisher)

Hauptsponsoren:
Bernhard Siems GmbH
JT Personal GmbH

 

DSC_0042

1.Herren: Die Vorbereitung läuft

Die Vorbereitung unserer 1.Mannschaft läuft auf Hochtouren. Unser Trainer Björn Krämer und sein Co-Trainer Issam El-Madhoun haben mit dem Team seit dem 27.Juni fast täglich trainiert, zuletzt stand ein dreitägiges Trainingslager in Rotenburg auf dem Programm. Freitagnachmittag, Sonnabend und Sonntagvormittag standen insgesamt sechs Trainingseinheiten auf dem Programm. Am Sonnabend wurde das Spiel gegen den Ball geschult, Sonntag stand der Spielaufbau im Mittelpunkt. Wichtig war dabei die Integration der neuen Kicker in das vorhandene Spielsystem. Ein Testspiel wurde auch schon bestritten, gegen den Landesligisten TS Woltmershausen verlor unsere Elf mit 3:4. Die SAV-Goals erzielten dabei Burkevics und Toski (2).

Nach den intensiven Wochen lässt es unsere Elf diese Woche mit zwei Trainingseinheiten nun etwas ruhiger angehen. Doch bereits am Freitag geht es weiter. Dann ist unser Team beim Schmidt & Koch-Cup des SV Löhnhorst am Start. In Löhnhorst trifft unsere SAV in den Gruppenspielen auf den niedersächsischen Bezirksligisten FC Hambergen sowie den ausrichtenden Kreisligisten SV Löhnhorst. Ab Montag ist man den wie jedes Jahr bei der Sportwoche des SV BW Bornreihe im Einsatz. Hier trifft unsere Mannschaft ab 20.00 Uhr auf den VSK Osterholz-Scharmbeck. Ab 20.7.2019 gibt unsere SAV auch wieder bei der Sportwoche in Ritterhude wie gewohnt ihre Visitenkarte ab, hier spielt man gegen die DJK Blumenthal, den 1.FC Burg und gegen das Team des Veranstalters. Details dazu gibt es hier. Wir wünschen viel Erfolg! Ein paar neue Kicker haben sich unserem Verein auch angeschlossen. Eine Übersicht der Zu- und Abgänge folgt in den nächsten Tagen hier auf unserer Website.

Let´s go SAV!

 

Radke 17 18

1.Herren: Zum Saisonkehraus ein 3:3 bei LTS Bremerhaven

Eine torreiche Begegnung sahen die wenigen Zuschauer in Bremerhaven. 3:3 (2:3)-Unentschieden endete das Gastspiel unserer SG Aumund-Vegesack bei der Leher TS. Während unsere SAV mit diesem Remis den 6.Platz im Endklassement erreichte verpasste die LTS die Qualifikation für das LOTTO-Masters im Dezember als Tabellenneunter nur denkbar knapp. Nach schnellen Treffern von Jan-Niklas Kersten (10.) und Gökhan Yücel (21.) sah es zunächst nach einem Sieg für die Heimmannschaft aus. Unser Team kam nicht so richtig in den Tritt. Andreas Radke (siehe Foto) in seinem letzten Spiel für uns markierte nach gut einer halben Stunde den Anschlusstreffer (28.). Kurz vor dem Pausenwasser gelang Julian Schniedewind das 3:1 für die LTS (43.), doch quasi im Gegenzug war Nick Enghardt, ebenfalls im letzten Spiel für unsere Farben, zum 2:3 erfolgreich (44.). Im zweiten Spielabschnitt drängte unsere SAV auf den Ausgleich, die LTS blieb bei Kontern allerdings stets gefährlich. Unser Keeper Markus Böttcher hielt unsere Elf mit einigen guten Paraden im Spiel. Kurz vor Ultimo wurde der Angriffswirbel dann doch noch belohnt: Defensivmann Marius Bosse gelang das 3:3 (90.). Anschließend wurden Muhamed Hodzic, Andy Radke, die beide pausieren aber ihre Pässe bei uns lassen, und Nick Enghardt, der zum FC Oberneuland wechselt, gebührend verabschiedet.

„Trotz vieler nicht so guter Ergebnisse haben wir unser Saisonziel erreicht. Wir sind abermals bester Nordbremer Club und am 21.Dezember sind wir auch wieder beim LOTTO-Masters am Start“ freute sich unser Trainer Björn Krämer über den 6.Platz im Endklassement.

Nun ist erst einmal Sommerpause, wir danken unseren Fans & Gönnern für die großartige Unterstützung während der Saison und wünschen Euch allen einen schönen Urlaub!

Let´s go SAV!