SAV

1.Herren Zwei Spiele daheim / Schwachhausen & der HFV kommen

Zwei Heimspiele hat unsere zuletzt recht erfolgreiche 1.Mannschaft in den kommenden 6 Tagen vor der Brust. Zunächst begrüßen wir am 24. März 2018 recht herzlich die TuS Schwachhausen bei uns im Vegesacker Stadion, ehe eine Woche später dann Ligagefährte Habenhauser FV im  LOTTO-Pokal bei uns in Vegesack gastiert.

Gemeinsam mit Abteilungsleiter Christof Frankowski, der in früheren Jahren seine Schuhe für unsere SAV schnürte, macht Trainer Benjamin Eta seit zwei Jahren einen Bombenjob bei er TUS, bedenkt man, dass man regelmäßig ihre stärksten Spieler verliert. Um am Ende einen Sprung in der Tabelle nach oben machen zu können, möchte unsere Elf weiter punkten. Unser Coach Björn Krämer kann aus dem vollem schöpfen, die Startaufstellung rekrutiert sich daher aus den Trainingseindrücken der vergangenen Woche.

Am Karfreitag (30.März 2018) begrüßen wir dann recht herzlich den Habenhauser FV im Viertelfinale des LOTTO-Pokals bei uns im Herzen von Bremen-Nord . Seit Mitte März 2018 hat Wilco Freund, 51 Jahre, die sportliche Verantwortung von Paulo Perreira für das Stark-Bremen Liga-Team übernommen. Mit ihm konnte der HFV kurzfristig einen erfahrenen und in der Bremer Fußball-Szene gut vernetzten Trainer für uns gewinnen. Er ist A-Lizenzinhaber und war zuletzt als DFB-Stützpunkttrainer aktiv. Habenhausen bewegt sich vom Personal her auf dem Niveau des Vorjahres. Die Qualität ist da, der neue Coach kann auf ein eingespieltes Team zurückgreifen, das es trotz mehrerer Tiefschläge in der Liga bis ins Viertelfinale des LOTTO-Pokals gebracht hat.

„Wir wollen ins Halbfinale, daher werden wir alles geben“ gab unser Teammanager Jörg Segerath die Marschroute für die Begegnung vor. Dem ist nichts hinzuzufügen. Alle weiteren Infos gibt es im neuen STADION-ECHO. Viel Spaß beim lesen.

Wir wünschen unserem Team viel Erfolg und hoffen auf zwei spannende Spiele!

Let´s go SAV!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*