Blutspende

Mutspende-Kampagne der DRK-Blutspendedienste

Der DRK ruft zum Blutspenden auf! Da es nach wie vor keinen Ersatzstoff für Blut gibt, sind kranke oder verletzte Menschen mit einem hohen Blutverlust auf die solidarische Blutspende gesunder Mitmenschen angewiesen. Blutspender sind „Lebensretter“. Wir brauchen in Deutschland jeden Werktag durchschnittlich 15.000 Blutspenden (pro Jahr sind es 3,9 Mio.). Mit einer Blutspende kann bis zu drei Schwerkranken oder Verletzten geholfen werden. Eine Vielzahl von Patienten verdankt ihr Leben fremden Menschen, die ihr Blut freiwillig und uneigennützig spenden. Neben Unfallopfern und Patienten mit Organtransplantationen sind vor allem Krebspatienten auf Blutpräparate angewiesen. Auch bei ungeborenen Kindern im Mutterleib konnten Ärzte bereits Leben erhalten und schwerste Schädigungen vermeiden, dank Blutspenden.

Mehr Infos zur aktuellen Mutspende-Kampagne der DRK-Blutspendedienste gibt es unter www.mutspende.de.  Die nächste Blutspende-Sonderaktion in Bremen-Nord findet am 19. Juli in Bremen-Aumund statt.

Weitergehende Infos: Bremen-Aumund Mutspende 19_07_15

DSC_0026

SAV – Fußballprojekt mit Flüchtlingen erfolgreich gestartet

Sehr gut angelaufen ist das neue Projekt „Fußball für Flüchtlinge“ bei unserer SG Aumund-Vegesack. Insgesamt 17 fußballinteressierte Flüchtlinge im Alter von 15 bis 46 Jahren nahmen in der letzten Woche am 1,5 Stunden langen offenen Training im Vegesacker Stadion teil. Der für dieses Projekt seitens der SAV engagierte Trainer Sabri Mrad war sehr zufrieden. „Es macht viel Freude zu sehen mit wieviel Eifer die Jungs bei der Sache sind. Fußball verbindet, das kann man jetzt schon sagen. 2-3 Kicker sind zudem dabei, die mit Sicherheit Bezirksliga-Niveau mitbringen“, gab unser tunesischer Übungsleiter zu Protokoll. Mit dem Sportangebot für Flüchtlinge möchte unsere SAV „ihrer sozialen Aufgabe mehr denn je nachkommen“, ergänzte dazu Initiator Holger Franz. „Die Flüchtlinge sollen möglichst schnell in unseren Verein integriert werden und nach Möglichkeit kurzfristig in unseren Teams aufgehen.“
Durch die Unterstützung der Egidius-Braun-Stiftung aus dem DFB-Projekt „1:0 für ein Willkommen – Unterstützungsprogramm für Flüchtlinge“ und der Senatskanzlei via Landessportbund ist das Projekt bis Ende des Jahres durchfinanziert. BFV-Vizepräsident Dieter Stumpe überreichte stellvertretend für die Egidius-Braun-Stiftung in der letzten Trainingseinheit den Check über 500 ,– Euro an unsere SAV.
„Die Resonanz ist größer als erwartet, nicht nur die bisherige Teilnehmerzahl ist sehr erfreulich, bei uns sind in den letzten Tagen zudem mehrere Spendenzusagen hinsichtlich der noch nicht komplett zur Verfügung stehenden Ausrüstung eingegangen“ freuen sich die Verantwortlichen über den gelungenen Projektstart. Mit den Spendern wird seitens unserer SAV kurzfristig Kontakt aufgenommen. Ziel ist es jedem Teilnehmer ein eigenes Paar Fußballschuhe zur Verfügung zu stellen. Trikots und Hosen wurden bereits von unserem Club zur Verfügung gestellt, die Anschaffung von Sporttaschen würde die Ausrüstung für die Flüchtlinge komplettieren.
Wer das Projekt materiell oder auch finanziell unterstützen möchte kann sich bei Koordinator Holger Franz per Email unter franz@sav-fussball.de weiterhin melden. Rückfragen zum Trainingsbetrieb nimmt Coach Sabri Mrad, der arabisch, französisch und englisch neben deutsch spricht, unter der Rufnummer 0179/7701803 gerne entgegen.
Wie bereits mitgeteilt können alle fußballinteressierten Flüchtlinge ab 15 Jahren aus dem Wohnheim Steingutstraße mitmachen. Aber auch Flüchtlinge aus anderen Einrichtungen der Hansestadt sind herzlich zum Training, das jeden Freitag ab 16.00 Uhr im Stadion Vegesack, Am Vegesacker Bahnhofsplatz 1, auf dem dortigen Kunstrasen stattfindet, eingeladen. Der Bahnhof Vegesack ist bekanntlich nur 200 m von der SAV-Sportanlage entfernt. Treffen ist pünktlich um 15.45 Uhr vor Ort. Kinder bis 14 Jahren werden nach Möglichkeit nach den Sommerferien direkt in die SAV-Jugendmannschaften integriert. Der Übungsnachmittag wird im Übrigen auch in den Sommerferien angeboten.

Selbst das Fußballmagazin 11 Freunde berichtete in der Rubrik „Helden der Unterklasse“ vor kurzem von unserem Projekt. Vielen Dank!

Let´s go SAV!

DSC_0005 DSC_0010Franz_StumpeDSC_0021

Sparkasse_Kito

SAV erhält 10 Satz Trikots von der Sparkasse Bremen / Feierstunde im KITO

Die Sparkasse Bremen engagiert sich zu ihrem 190. Geburtstag in diesem Jahr unter dem Slogan “Volles Engagement für die Menschen unserer Stadt” zusätzlich für den Sport in Bremen. Bekanntlich hat unsere SAV im Rahmen dieses Engagements an der großartigen Trikotverlosungsaktion “190 Jahre – 190 Trikots” erfolgreich um 10 Satz Trikots beworben.

Am vergangenen Dienstag fand im KITO die Feierstunde der Sparkasse Bremen für die Stadtteilinitiative „gemeinsam gut!“ sowie für die Trikot-Sonderaktion zum 190. Geburtstag statt. Unser Sport- und Pressewart Holger Franz nahm den Gutschein für 10 Trikotsätze a´ 500 Euro sowie ein Sparschwein mit einem Glückscent in Empfang und stellte kurz das Projekt „Integration im Fußball“ am Beispiel unserer 3.Herren, die bekanntlich ausschließlich aus der Studentenschaft der Jacobs University Bremen besteht, vor. Seitens unserer Jugendabteilung nahm Dörthe Wendt als 2.Jugendleiterin an der Feierstunde seitens der SAV teil.

Wir bedanken uns bei allen Unterstützern und bei der Sparkasse Bremen ausdrücklich für die großartige Aktion. In Kürze wird unser Vorstand in enger Abstimmung mit den Teamverantwortlichen festlegen, welche Mannschaft mit einem neuen Outfit ausgestattet werden muss.

Let´s go SAV!

Das Bild zeigt die Protagonisten der erfolgreichen Projekte aus dem Stadtteil Bremen-Nord vor dem KITO – Altes Packhaus Vegesack
(Copyright by Sparkasse).

Kunstrasen Stadion Vegesack

Abschlussfeier der SAV-Jugendabteilung

Für den kommenden Sonntag, den 28. Juni 2015 lädt unsere Jugendabteilung ab 11.00 Uhr zu einer großen Saisonabschlussfeier ein. Teilnehmen sollen alle fußballspielenden Jungen und Mädchen aus unserem Verein, alle Freunde und Unterstützer sowie auch die Eltern unserer Kicker. Unsere 1.Jugendleiterin Angela Lange-Bullmahn bittet dazu etwas zu Essen (z.b. Kuchen, Salate, Fladenbrot und was auf den Grill gelegt werden kann) mitzubringen. Seitens der SAV werden mehrere Grills angeheizt und diverse Getränke zur Verfügung gestellt. „Wir möchten allen SAVern die Möglichkeit geben auch mal alle anderen Jungs und Mädchen aus den anderen Mannschaften kennenzulernen samt den dazu gehörigen Trainern und Betreuern. Auch die Eltern haben am Sonntag die Möglichkeit sich untereinander auszutauschen“, gab unsere 2.Jugendleiterin Dörthe Wendt zu Protokoll. Gekickt werden soll auch, daher für alle Fälle Fußballschuhe mitbringen (Eltern auch!).
Wir freuen uns auf Euch!

Let´s go SAV-Jugendabteilung!

Stadion Vegesack

SAV startet Fußballprojekt für Flüchtlinge

Fußball verbindet – dieses Motto wird auch bei unserer SAV groß geschrieben. In Kürze findet jeden Freitag bei uns im Vegesacker Stadion ein besonderes Fußballtraining statt! Unsere SAV bietet einen wöchentlichen Übungsabend für Menschen, die in ihren Herkunftsländern verfolgt werden, an. Auf Initiative von unserem Sport- & Pressewart Holger Franz wurde gemeinsam mit mehreren Projektpartnern ein Konzept für unseren Verein entwickelt.

„Inspiriert zu diesem Projekt wurde ich auf einer Fortbildung zum Thema Integration von Flüchtlingen bei unserem 100 % Partner Werder Bremen“ erläuterte dazu der 45.-jährige. Nach diversen Gesprächen und Schriftverkehr mit der Senatskanzlei, Peter Balzer, der ehrenamtlich im Flüchtlingsheim an der Steingutstraße tätig ist, dem Landessportbund, dem Bremer Fußball-Verband bzw. DFB und zuletzt eben mit Michael Arends von Werder Bremen konnte das Projekt jetzt entsprechend auf den Weg gebracht worden. Anbieter der wöchentlichen Trainingseinheit ist unsere SG Aumund Vegesack (SAV). Diese findet jeden Freitag ab 16.00 Uhr im Stadion Vegesack, Am Vegesacker Bahnhofsplatz 1, statt. Teilnehmen können alle fußballinteressierten Flüchtlinge ab 15 Jahren aus der Steingutstraße, gerne aber auch aus anderen Einrichtungen, z.B. aus Bremen-City. Der Bahnhof Vegesack ist bekanntlich nur 200 m von unserer Sportanlage entfernt. Treffen ist pünktlich um 15.45 Uhr vor Ort. Kinder bis 14 Jahren sollen nach Möglichkeit nach den Sommerferien direkt in unsere Jugendteams der SAV integriert werden.

Als Trainer konnte der erfahrene Coach Sabri Mrad verpflichtet werden. Sabri, der viele Jahre erfolgreich unsere U23 trainiert hat, freut sich auf die neue Aufgabe: „Diese Aufgabe reizt mich, die Zusammenarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen aus den unterschiedlichsten Ländern ist sehr interessant, aber auch eine Herausforderung“ gab unser Übungsleiter gegenüber unserer Online-Redaktion zu Protokoll.

Benötigt werden kurzfristig noch diverse Sportklamotten wie Trikots und Hosen aber vor allem Fußballschuhe. Wer das Projekt materiell oder auch finanziell unterstützen möchte meldet sich bitte bei Koordinator Holger Franz per Email unter franz@sav-fussball.de. Rückfragen zum Trainingsbetrieb nimmt unser Coach Sabri Mrad auch in arabischer, französischer und englischer Sprache unter der Rufnummer 0179/7701803 gerne entgegen. Falls Ihr Flüchtlinge in Parks oder auf Schulhöfen kicken seht, macht Sie bitte auf das Angebot aufmerksam.

„Der Bedarf an Unterstützung für die Menschen, die auf der Flucht alles verloren haben und nun in unserer Mitte leben, ist groß. Das offene und kostenlose Trainingsangebot unserer SAV bietet den Flüchtlingen die Möglichkeit einer aktiven Freizeitgestaltung und leistet einen guten Beitrag zur Integration. Wir hoffen auf eine gute Resonanz und bedanken uns schon jetzt bei allen Unterstützern“ freuen sich die Verantwortlichen unserer SAV auf den Projektstart.

Let´s go SAV!

Norden_Rischbode

Schiedsrichter: Bastian Norden ist Bremer Schiedsrichter des Jahres!

Eine tolle Nachricht aus unserem Schiedsrichterbereich! Auf dem Verbandslehrgang des Bremer Fußball-Verbandes am vergangenen Wochenende in Lastrup wurde unser erfahrener Referee Bastian Norden von Bremens Schiedsrichterobmann Torsten Rischbode als Bremens „Schiedsrichter des Jahres“ ausgezeichnet. Der 37-jährige Nordbremer ist seit 1992 Schiedsrichter und schnürte früher auch für unsere „Dritte“ die Fußballstiefel. „Basti“ begann seine Karriere bei der TSV Farge-Rekum und gehört seit über 20 Jahren unserer SG Aumund-Vegesack an. In seiner Laufbahn, die ihn auch nach Niedersachsen (ASV Ihlpohl) und Berlin (Hertha BSC) führte, wurde er in der damaligen Oberliga Nord als Unparteiischer eingesetzt. Noch heute leitet Bastian Spiele der Bremen-Liga und engagiert sich in seiner Funktion als Schiedsrichterobmann in der Förderung junger Schiedsrichter. Darüber hinaus gehört er seit vielen Jahren zum festen Stamm der Bremer Spitzenschiedsrichter und wird von Vereinen wie in Schiedsrichterkreisen für seine ruhige und unaufgeregte Art sehr geschätzt.

Wir gratulieren Bastian recht herzlich zu dieser großartigen Auszeichnung und hoffen, dass er uns mit seinem Engagement noch lange zur Seite stehen wird!

Let´s go SAV!

Fotoquelle: Oliver Baumgart

DSC_0232

Unsere SAV sucht weiterhin Kicker, Trainer und Betreuer

Für die kommende Serie wird unsere SAV wie gewohnt zahlreiche Teams zum Spielbetrieb des Bremer Fußballverbandes anmelden. Wir werden wie bisher in allen Altersklassen vertreten sein. Gesucht werden neben Spielern für alle Mannschaften von der G- bis zur A-Jugend auch noch diverse Co-Trainer.
Eine Trainerlizenz wäre wünschenswert, ist aber nicht Voraussetzung. Vielmehr wichtig sind uns der altersgerechte Umgang mit den Kindern und die Vermittlung von Spaß im Sport, Technik und Respekt gegenüber Mit- und Gegenspielern. Diese Aufgabe ist also auch für Neueinsteiger geeignet.
Wir bieten bekanntlich optimale Trainingsmöglichkeiten auf unserem Kunstrasenplatz der 3. Generation im Vegesacker Stadion.

Zudem wird auch der neu geründete Jugendförderverein Bremen (JFV) ins Punktspielgeschehen einsteigen. Der JFV wird von der U15 bis zur U19 vertreten sein. Auch hier werden noch leistungsorientierte Talente gesucht.

Weiter suchen wir zuverlässige BetreuerInnen. Unser Anforderungsprofil:

  • Du solltest möglichst mindestens 18 Jahre alt sein
  • Du solltest Fußballinteressiert bzw. Fußballbegeistert sein
  • Du solltest zuverlässig sein

Für die Trainer wird eine kleine Aufwandsentschädigung gezahlt, die üblichen Weiterbildungsmöglichkeiten (Erlangung einer Trainerlizenz) werden selbstverständlich angeboten!

Interessenten für die SAV-Jugendteams melden sich bitte bei Jugendleiterin Angela Lange-Bullmann (T 0421 – 89 76 746). Jugendliche, die im JFV aktiv werden möchten, nehmen bitte mit Andreas Petersen (H 0171-3458140) Kontakt auf.

Wir freuen uns auf Euch!

Let´s go SAV!

spk_trikots

Aktion „190 Jahre – 190 Trikots“ – SAV erhält 10 Satz Trikots von der Sparkasse Bremen

Die Sparkasse Bremen engagiert sich zu ihrem 190. Geburtstag unter dem Slogan „Volles Engagement für die Menschen unserer Stadt“ zusätzlich für den Sport in Bremen. Bekanntlich hat unsere SAV im Rahmen dieses Engagements an der großartigen Trikotverlosungsaktion „190 Jahre – 190 Trikots“ beteiligt. Insgesamt machten 32 Vereine bei dieser guten Sache mit, eine Jury hat nun die 19 Vereine ausgewählt, die von der Sparkasse Bremen je zehn Trikotsätze bzw. Mannschaftsbekleidung erhalten.
Erfreulicherweise ist auch unsere SAV dabei! Lothar Fäsenfeld, Leiter Marketing der Sparkasse Bremen, überbrachte unserem Sport- & Pressewart Holger Franz die freudige Nachricht, das unsere Bewerbung um die insgesamt 5.000 Euro Erfolg hatte!
Bereits Ende April wurde diesbezüglich ein toller Film produziert, in dem die großartige Aktion anhand unseres Vereines ausgiebig vorgestellt wird.
Mit dieser Unterstützung kann unser knapper Etat erheblich entlastet werden.  Wir bedanken uns bei allen Unterstützern und bei der Sparkasse Bremen ausdrücklich für die großartige Aktion!

Let´s go SAV!

 DSC_0232

Strand_2013

SAV Ü40 on Tour – Auf geht´s nach Cala Ratjada

Nachdem unsere Ü40-Mannschaft am letzten Dienstag das wichtige Spiel in Lesum verdient mit 0:3 verloren hat, wird unser Team auch in diesem Jahr nur die Vizemeisterschaft auf dem Großfeld einfahren. Die Serie ist passe´, da Hemelingen das letzte Spiel bereits mangels Personal abgesagt hat. Die Saison 2014/15 ist auch auf dem Kleinfeld in den letzten Zügen – es stehen noch drei Spiele an – anschließend steht wie in jedem Jahr traditionelle die Mannschaftsfahrt auf dem Programm. Wie gewohnt wird diese das Team vom 10. Juni bis zum 14. Juni 2015 nach Cala Ratjada auf Mallorca führen. Insgesamt umfasst der SAV-Oldie-Tross unter der bewährten Reiseleitung von Dirk „Diggi“ Heil dieses Mal 20 Spieler und Freunde, womit die Beteiligung etwas geringer als im letzten Jahr ausfallen wird. Grund sind die schlechten Flugverbindungen, da Air Berlin ihre Flüge ab HB eingestellt hat. Nichts desto trotz werden unsere Oldies die Serie bei dem einen oder anderen Kaltgetränk an der schönen Cala Agulla oder an der chilligen Tauchschule ausklingen lassen. Parallel zu unseren Oltimern fährt auch unsere 1.Herren & Friends fast zeitgleich nach Cala, so dass unsere SG Aumund-Vegesack auf der Sonneninsel auch in 2015 in „geballter Ladung“ vertreten sein wird! Nach den tollen Fahrten in den letzten Jahren werden auch dieses Mal die Newcomer, die noch nie auf der Insel waren, zum Stranddienst „verdonnert“. Insgesamt werden somit Mitte Juni etwa 40 Spieler, Freunde und Funktionäre unseres Clubs ausgiebig die Saison in Cala Ratjada Revue passieren lassen.
Let´s go on the beach SAV!

SAV-Pokalsieg Zuschauer

SAV auch beim Lotto-Finale gut vertreten

Am heutigen Pfingstmontag steigt in Bremen-Arsten das Endspiel um den Lotto-Pokal und der damit verbundenen Qualifikation für den DFB-Pokal. Leider konnte unsere SAV das Finale nicht erreichen. Dafür werden aber einige Schiedsrichter aus unsererem Club heute Nachmittag aktiv sein. Als Unparteiischer fungiert unser ehemaliger 2.Herren-Kicker Adrian Gajewski, der aus privaten Gründen sein letztes Spiel leiten wird und hoffentlich einen würdigen Abschluss findet. Sein „Wunsch-Gespann“ besteht erfreulicherweise komplett aus Bremen-Norder Schiedsrichtern! Kein geringerer als der ranghöchste Unparteiische aus HB-Nord, der 2-Liga-Schiri Sven Jablonski aus Blumenthal, wird neben unserem erfahrenen Schiri und U23-Akteur Veysel Yasak an der Linie assistieren. SAV-Schiriobmann Bastian Norden ist zudem als 4. Offizieller am Start. Wir wünschen unseren Jungs eine gute Spielleitung!
Let´s go SAV-Schiries!

+++ Update: Statt Sven Jablonski, der privat verhindert war, war mit Timo Hippel ein weiterer ehemaliger SAVer an der Linie am Start. +++