Basdas 19 20

1.Herren: 1:5-Heimpleite gegen Brinkum

Zum Leidwesen unserer SAV ist der Brinkumer SV weiterhin gut drauf. Die Elf von Trainer Mike Gabel bezwang unser Team auch in der Höhe verdient mit 5:1. Von Beginn war der Drittplatzierte auf dem Vegesacker Polygrasplatz die tonangebende Elf. Allerdings dauerte es bis zur 36.Minute, bis der Nordkreisvertreter in Führung gehen konnte, da die SAV – Defensive gut gestaffelt war und Schlussmann Ermin Alijagic einen guten Tag hatte. Maximilian Degenhardt traf zum 0:1. In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs erhöhte Hyoungbin Park auf 0:2 (45.+1.). Nach dem von Flocky Duhm gereichten Pausenwasser kam unsere Elf zu einigen Möglichkeiten, die Chancen zum Anschlusstor blieben allerdings allesamt ungenutzt. Als Dynar Kücük in der in der 55.Minute auf sehenswerte Art das 0:3 erzielen konnte, war der Drops gelutscht. In der Folge hatten die blau-weißen leichtes Spiel. Ex-Profi Kevin Artmann und abermals Kücük trafen zum 5:0 (58./70.). In der Schlussphase gelang Abdullah Basdas per Strafstoß noch etwas Ergebniskosmetik (82.).

„Brinkum war klar besser, der Sieg geht soweit in Ordnung“ bilanzierte unser Coach Björn Krämer nach dem Spiel. Am kommenden Sonnabend geht es um 15 Uhr beim ESC Geestemünde weiter. Hier sollte ein Dreier möglich sein, im Hinspiel beim 6:0-Heimsieg brannte unsere Elf noch ein echtes Feuerwerk ab. Wir wünschen eine intensive Trainingswoche und für Samstag viel Erfolg!

Let´s go SAV!

SG Aumund-Vegesack – Brinkumer SV 1:5 (0:2)

SG Aumund-Vegesack: Alijagic; Demir (46. Broekmann), Syla (66. Ifebezur), Toski, Uslu, Stecher, Schlobohm (28. Burkevics), Polat, Bosse, Böhmer, Basdas

Brinkumer SV: Kehfeld; Degenhardt, Demirkapi (58. Sleiman), Wirth, Gräpler (70. Hazimeh), Dikollari, Artmann (76. Knüppel), Sahan, Bender, Park, Kücük

Tore: 0:1 Maximilian Degenhardt (36.), 0:2 Hyoungnin Park (45.+1), 0:3 Dynar Küküc (55.), 0:4 Kevin Artmann (58.), 0:5 Dynar Kücük (69.), 1:5 Abdullah Basdas (81./Foulelfmeter)

Schiedsrichter: Simon Rott (TuS Komet Arsten)

Zuschauer: 70

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*