DSC_0056

1.Herren: 2:1-Sieg gegen das Tabellenschlusslicht Neustadt

Erwartungsgemäß besiegte unsere SG Aumund-Vegesack das Tabellenschlusslicht BTS Neustadt mit 2:1-Toren, mit Ruhm bekleckerte sich unsere Mannschaft von Björn Krämer bei dem müden Kick allerdings nicht. In Halbzeit 1 passierte nicht viel, das Spielgeschehen spielte sich zumeist im Mittelfeld ab, Torchancen blieben hüben wie drüben Mangelware. Das Beste waren die leckeren Krakauerwürstchen bei Hannelore am Grill. Nach dem von unserem Betreuerduo Fichtner / Duhm gereichten Pausenwasser ging die BTS durch ein schönes Freistoßtor von Sören Zachries ins rechte obere Eck etwas überraschend in Führung (50.). Hier hatte Marvin Ekuase in unserem Kasten keine Chance. Unsere agile Nr. 23, Nick Enghardt, glich allerdings kurze Zeit später nach guter Vorarbeit von Abdullah Basdas zum 1:1 aus (52.). Alexander Schlobohm zeigte einmal mehr, wie wichtig er für unsere Elf ist. In der 79. Minute markierte er in echter Torjägermanier den 2:1-Siegtreffer und sorgte so für den zweiten 3-er innerhalb einer Woche. Während die Jungs von BTS-Übungsleiter Volker Fahlbusch damit die neunte Niederlage im elften Saisonspiel kassierten, freuten sich Spieler und Verantwortliche unserer SAV nach dem glücklichen Sieg auf den gemeinsamen Freimarktsbummel im Anschluss an die Partie.

Am kommenden Samstag geht´s nach Bremerhaven. Um 15 Uhr hat unsere Truppe bei der ESC Geestemünde anzutreten, die zuletzt beim Bremer SV mit 1:7 unterlagen. Der ESC hat in etwa unsere Kragenweite, mit einer entsprechenden couragierten Leistung sollte aber auch ein Sieg möglich sein. Bis Sonnabend wird noch drei Mal trainiert, wir wünschen eine intensive Trainingswoche und schon jetzt viel Erfolg in Bremerhaven.

Let´s go SAV!

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*