STTV1

Gute Neuigkeiten zur Umkleidesituation und zum Projekt SportTotalTV

Der Senat hat am Dienstag ein Gebäudesanierungsprogramm beschlossen, das insgesamt 30,1 Millionen Euro umfasst. In Bremen-Nord fließen die größten Summen in Schulsanierungen in Lesum und Blumenthal. Und eine kleine Summe fließt auch zu uns nach Vegesack! Für die Bestandsaufnahme des abgängigen Umkleidegebäudes im Stadion Vegesack und deren Weiterplanung wurden Planungsmittel in Höhe von 100 .000 Euro (Mittelbedarf gesamt 130.000 Euro, 30 000 Euro waren bereits beschlossen) zur Verfügung gestellt.

Das Ergebnis der Bestandaufnahme gibt Aufschluss darüber, ob es wirtschaftlich ist das marode Gebäude zu sanieren oder ob ein Neubau günstiger ist. Einen Neubau bevorzugt unser Vorstand, da ein neues Gebäude nach den jetzigen Bedürfnissen geplant werden könnte. Zudem wäre auch ein anderer Standort denkbar, idealerweise direkt vor dem Kunstrasenplatz. Parallel gibt es von der Stadtplanung des Bauamt Bremen-Nord ein Konzept für den Umbau des gesamten Areals um den Bahnhof Vegesack, mehr dazu in Kürze auf diesen Seiten. Realistisch wird die Umsetzung der neuen Umkleide in den kommenden 3 bis 5 Jahren in Angriff genommen, trotzdem ist unsere SAV sehr erfreut, das sich endlich wieder etwas hinsichtlich der notwendigen Verbesserung der Infrastruktur im Stadion Vegesack tut.

Positiv ist auch, das über Projekt SportTotalTV in unserem Stadion auf dem Hauptplatz in Kürze eine Kamera installieren wird (siehe Foto), worüber zukünftig alle Spiele unserer 1.Mannschaft im Internet übertragen werden können! SportTotalTV bringt den Breitensport LIVE zu seinen Fans, auf alle Devices. Ganz einfach. Und in höchster Qualität! Wann die Kamera läuft steht noch nicht ganz fest, nach Aussage von SAV-Projektleiter Holger Franz soll das Projekt aber noch im Laufe der Rückrunde umgesetzt werden. Wir freuen uns drauf und halten Euch auf dem Laufenden.

Let´s go SAV!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*