Union1

1.Herren: 3:2-Sieg bei Union 60 bringt LOTTO-Pokal -Viertelfinale

Unsere 1.Mannschaft ist im LOTTO-Pokal weiter dabei! Nach souveräner erster Halbzeit besiegte unsere Elf von Trainer Björn Krämer den Landesligisten FC Union 60 knapp aber hochverdient mit 3:2 Toren und zog damit in die Runde der letzten 8 Teams im Pokalgeschehen ein. Im ersten Spielabschnitt war ein Klassenunterscheid zu sehen, die wacker kämpfenden Unioner hatten Glück nur mit einem 0:2 bei herrlichem Fußballwetter in die Pause zu gehen. Sturmrakete Christoph Schlobohm per Energieleistung (18.) und Linksfuß Yusuf Demir (30.) per haltbarem Weitschuss von halbrechts sorgten für die beiden SAV-Tore. Als unsere Nr. 23, Nick Enghardt, nach starker Vorarbeit von Rechtsverteidiger Clifford Stecher das 3:0 erzielen konnte (51.), schien der Sieg für unsere SAV klar zu sein. Doch weil der mutige aber spielerisch klar unterlegende FC Union 60 den Kopf nicht hängen ließ und versuchte, mit verstärkter Offensive doch noch den Hebel umzulegen, gerieten unsere Jungs im zweiten Spielabschnitt wie zuletzt ins Schwimmen. Vor etwa 100 Zuschauer an der Pauliner Marsch gelang den schwarzroten noch zwei Goals, doch dann war zum Glück Schluss und die nächste Runde war erreicht.

Tjalf Hoyer, Sänger der Gruppe „Afterburner“ („Wir sind Werder Bremen“), lost am 11. Oktober 2018 die Gruppen für das Viertelfinale im LOTTO-Pokal der Männer aus, wir hoffen auf ein gutes Los.

Im Lostopf sind: Bremer SV, Habenhauser FV, FC Oberneuland, SC Borgfeld, ATSV Sebaldsbrück, SfL Bremerhaven, Leher TS und unsere SAV. Das Wunschlos wäre zweifelsohne der Habenhauser FV, gegen den unsere Elf auch im letzten Jahr im Viertelfinale ranmusste und mit 3:1 siegreich war. „Wir nehmen die Gegner, wie sie kommen, ich möchte immer gewinnen“ ist bekanntlich die Devise unseres Coach, so soll´s sein.

Let´s go SAV!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*