DSC_0008

1.Herren: Trotz guter Leistung – 0:2 vs. Oberneuland

Verkehrte Welt in Vegesack. Unsere SG Aumund-Vegesack macht gegen den FC Oberneuland über die gesamten 90 Minuten das Spiel, die Punkte nahm mit einem mehr als glücklichen 2:0 (1:0)-Auswärtserfolg allerdings der Gast vom Vinnenweg mit. Vor dem Anpfiff der Partie posierten beide Teams auf einem gemeinsamen Mannschaftsfoto hinter der Bande und setzten so unmittelbar vor Vergabe der EM 2024 ein eindrucksvolles Zeichen pro Zuschlag für den DFB.

Nach dem Anpfiff übernahm unsere SAV die Initiative und kam bereits im ersten Spielabschnitt zu einigen hochkarätigen Chancen. Der ehemalige Torwart des Blumenthaler SV, Hannes Frerichs, hatte im FCO-Kasten aber einen „Sahnetag“, gegen unseren Goalgetter Alexander Schlobohm (fulminanter Volleyschuss, 15.), Nick Enghardt (28.) und Kasim Uslu (42.) zeigte er mehrere Glanztaten. Die FCO-Jungs waren nach Aussage von Kristian Arambasic „brutal effektiv“ und Amadou Sarr gelang quasi aus dem nichts die Führung für den Gast (20.). Nach dem Pausenwasser war unsere SAV weiterhin spielbestimmend, doch mit einem Kopfball ins Eck nach einem Konter sorgte Onur Uzun (63.) für die Vorentscheidung. Mit der Einwechselung von Routinier Muhamed Hodzic wurde das gefällige Offensivspiel unserer Farben noch besser, doch das „Runde“ wollte wie zuletzt auch an diesem Tag nicht ins „Eckige“. Die größte Möglichkeit zum Anschluss vergab Alexander Schlobohm, der nur den Pfosten traf (80.). Während SAV-Trainer Björn Krämer seiner Truppe nach dem hochklassigen Spiel eine starke Leistung bescheinigte, freute sich der ehemalige Vegesacker Erfolgscoach Arambasic über die drei glücklichen Punkte.

In der nächsten Woche geht´s nun erst einmal im LOTTO-Pokal weiter, am Sonntag hat unsere Elf beim FC Union 60 in Runde 3 anzutreten. Union ist stark, doch unsere SAV möchte im Pokal überwintern. Mit einer ähnlich couragierten Leistung wie gegen den FCO aber einem effektiveren Torabschluss sollte das möglich sein. Anpfiff ist in der Pauliner Marsch um 15.00 Uhr.

Eine Woche später prüft unsere 1.Mannschaft den Ligaprimus Bremer SV. Anpfiff am Panzenberg ist am Sonnabend, 6.10.2018 um 13.00 Uhr. Wir wünschen für beide Spiele viel Erfolg!

Let´s go SAV!

 

SG Aumund-Vegesack – FC Oberneuland 0:2 (0:1)

SG Aumund-Vegesack:
Ekuase; Kettner (85. Marks Ramirez), Böhmer, Demir, Syla, Schlobohm, Stecher, Radke, Basdas, Kasim Uslu (69. Hodzic)

FC Oberneuland:
Frerichs; Park, Nukic, Kreuträger, Jobe, Kolodziej, Uzun (73. Carneiro Alves), Seferovic (85. Ifeadigo), Bauer, Block, Sarr (81. Ciszewski)

Tore: 0:1 Amadou Sarr (20.), 0:2 Onur Uzun (69.)

Besonderes Vorkommnis: Gelb-Rote Karte für Raoni Carneiro Alves wegen wiederholten Foulspiels (86.)

Schiedsrichter: Hendrik Duschner (SC Borgfeld)

Zuschauer: 120

DSC_0001

 

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*