Burkevics 19 20

1.Herren: 6:1-Kantersieg über den Habenhauser FV

Klarer Sieg für unsere SG Aumund-Vegesack. Gegen einen schwachen Habenhauser FV gelang der Mannschaft um unseren Trainer Björn Krämer ein 6:1 (2:0) – Kantersieg. Auf dem gut bespielbaren Rasenplatz im Vegesacker Stadion sorgte unser Goalgetter Alexander Schlobohm mit seinen Saisontoren neun und zehn schnell für einen beruhigenden 2:0-Vorsprung (17./44.). Nach dem von Mario Duhm und Mark Fichtner gereichten Pausenwasser erhöhten Linksfuß Mirko Jankowski und Lennard Kettner schnell auf 4:0 (61./63.), womit die einseitige Partie entschieden war. Nachdem unser linker Läufer Marcel Burkevics das 5:0 erzielen konnte (78.) gelang dem agilen Marco Brockmann der Ehrentreffer für den HFV (80.). Doch kurz darauf stellte Marcel Burkevics mit seinem zweiten Treffer nach schöner Vorarbeit von Mirko Jankowski den alten Abstand wieder her (81.).

„So können wir weitermachen. Wir haben geduldig gespielt und die alle Tore mit spielerischen Mitteln erarbeitet“ war unser Coach zufrieden mit der Darbietung. Am kommenden Sonntag gastiert unsere Elf beim FC Union 60, mit der Leistung vom Sonnabend sollten auch hier drei Punkte drin sein. Wir wünschen eine intensive Trainingswoche und für das Union – Spiel viel Erfolg!

Let´s go SAV!

SG Aumund-Vegesack – Habenhauser FV 6:1 (2:0)

SG Aumund-Vegesack: Alijagic – Böhmer, Syla, Kettner (71. Asipi), Jankowski, Uslu (57. Demir), Bosse, Basdas (68. Broekmann), Burkevics, Ifebuzor, Schlobohm

Habenhauser FV: Lehmann – Nehrens, Nevrela (Schiller), Mosch, Kastens, Mittmann (46. Nordmann), Chwiendacz, Trebin, Zimmermann (68. Bingana), Brockmann, Stolz

Tore: 1:0 Alexander Schlobohm (17.), 2:0 Alexander Schlobohm (44.), 3:0 Mirko Jankowski (61.), 4:0 Lennart Kettner (63.), 5:0 Marcel Burkevics (77.), 5:1 Marco Brockmann (80.), 6:1 Marcel Burkevics (83.)

Schiedsrichter: Tobias Manasco (Neurönnebecker TV)

Zuschauer: 50

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*