1.Herren: Das Warten auf den ersten Saisonsieg geht weiter

Wieder kein Sieg für unsere SG Aumund-Vegesack in der STARK Bremen-Liga. Im vorgezogenen Freitagspiel am Geburtstag von Betreuer Claus Mania (Herzlichen Glückwunsch!) unterlag unsere Elf dem Habenhauser FV letztendlich verdient mit 1:3 Toren und wartet damit weiter auf den ersten Saisonsieg. Unser spielender Co-Trainer Muhamed Hodzic schoss unsere Farben schnell in Führung (10.) aber eine dumme Aktion unseres Keeper Marvin Ekuase (siehe Foto) an der Strafraumgrenze brachte unsere SAV auf die Verliererstraße. Er foulte völlig unnötig Philipp Schiller im Strafraum, sah die Rote Karte und fortan ging es für unsere Mannen zu zehnt weiter. Schiller verwandelte den fälligen Elfmeter sicher (25.) gegen den eingewechselten Torwart Florian Schäfers zum 1:1 und schoss die Gäste vom Bunnsacker Weg kurz vor dem Pausenwasser auch noch mit 2:1 in Führung (44.). In Unterzahl war es schon schwierig für die Elf von Björn Krämer, als Mo Hodzic wegen eines Ellenbogenstoßes ins Gesicht von Dennis Dörgeloh ebenfalls den Roten Karton sah war die Niederlage kaum noch abzuwenden (61.). Zwar musste HFV-Kicker Pascal Nordmann ebenfalls wegen Foulspiels vorzeitig vom Feld (73.), doch der ehemalige Vegesacker Adrian Chwiendacz sicherte mit dem Tor zum 3:1 den zweiten Saisonsieg der Südbremer und sorgte für lange Gesichter bei unseren Fans.

Mund abwischen, weiter geht´s für unsere Jungs am kommenden Wochenende beim VfL 07, der einen hohen personellen Aderlass zu verzeichnen hatte. „Ein Sieg ist Pflicht“ verkündete SAV-Ultra Falk nach dem verlorenen Spiel. Wir wünschen eine intensive Trainingswoche und für das nächste Spiel viel Erfolg!

Let´s go SAV!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*