Uslu_Kasum 17 18

1.Herren: Ein Punkt gegen Brinkum

Die mangelnde Chancenverwertung bleibt weiterhin die Achillesferse unserer SG Aumund-Vegesack. Trotz zahlreicher sehr guter Tormöglichkeiten reichte es auch gegen den zuletzt ebenfalls strauchelnden Meister Brinkumer SV daheim nur zu einem 2:2 (1:2)-Remis. In der hochbrisanten Schlussphase der interessanten Partie zog unser Team ein regelrechtes Powerplay auf, doch „das Runde wollte einfach nicht in das Eckige“. Gerade im zweiten Durchgang versagten Abdullah Basdas bei einer Doppelchance (52.), Alexander Schlobohm (64.) und Christian Böhmer per Kopf (68.) vor dem Gästetor. Unser Mittelfeldmotor Abdullah Basdas sorgte kurz vor Ultimo allerdings aus stark abseitsverdächtiger Position zumindest für einen Punkt, nachdem unser Team in Halbzeit 2 einem 1:2-Rückstand hinterherlaufen musste. Youngster Kasim Uslu sorgte schnell für die Führung (2.), Brinkums Marcel Dörgeloh schaffte aber nur kurze Zeit später den Ausgleich zum 1:1 (10.).  Unser junger Fänger Marvin Ekuase hielt Saimir Dikollari im Strafraum am Trikot fest, der gefoulte selbst verwandelte den fälligen Elfmeter zur 2:1-Führung für die Gäste (34.). Das Endergebnis von 2:2 bringt beide Teams nicht so wirklich weiter, unser Coach Björn Krämer bescheinigte unserem Team zwar eine gute Leistung. Kopfzerbrechen bereitet ihm allerdings die eklatante Abschlussschwäche, an der jetzt im Training die Hand angelegt werden soll.

Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge war das mal wieder ein Punktgewinn für unsere 1.Mannschaft, doch ein Befreiungsschlag war das nicht. Die nächste Gelegenheit dazu bietet sich am kommenden Sonntag, auswärts hat unsere Elf dann beim Habenhauser FV anzutreten. Anpfiff am Bunnsacker Weg ist um 15.30 Uhr. Vorher wird noch drei Mal trainiert, wir wünschen eine gute Trainingswoche und für Sonntag viel Erfolg!

Let´s go SAV!


SG Aumund-Vegesack – Brinkumer SV 2:2 (1:2)

SG Aumund-Vegesack:
Ekuase; Kolek (82. Demir), Böhmer, Syla, Kettner (53. Burkevics), Schlobohm, Marks Ramirez, Stecher, Enghardt, Basdas, Kasim Uslu (67. Radke)

Brinkumer SV:
Olatunji; Meissner, Gräpler, Dörgeloh, Dikollari, Bastian Helms, Raub, Freistein, Tiras, Heijenga, Pakkan

Tore: 1:0 Kasim Uslu (2.), 1:1 Marcel Dörgeloh (10.), 1:2 Saimir Dikollari (34., Foulelfmeter), 2:2 Abdullah Basdas (87.)

Schiedsrichter: Carsten Biewig (ATSV Sebaldsbrück)

Zuschauer: ca. 100

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*