Schlobohm_18 19

1.Herren: „Zandi“ Schlobohm sorgt für 3:2-Sieg in Habenhausen

Nach zuletzt vier Spielen ohne Sieg landete unsere SG Aumund-Vegesack beim Habenhauser FV einen verdienten 3:2 – Auswärtserfolg. Alle fünf Tore fielen dabei am Bunnsacker Weg in der ersten Halbzeit. „Mann des Tages“ war dabei unser neuer Goalgetter Alexander Schlobohm (kam zu Saisonbeginn von der SG Findorff), der im ersten Spielanschnitt drei Mal gegen einen guten HFV-Keeper Maximilian Lehmann einnetzen konnte (10., 32., 42.). Unser Torwart Marvin Ekuase hatte indes auf der anderen Seite nicht seinen besten Tag. Beide Habenhauser Tore durch Florian Schiller (18.) und Leon Louis Trebin musste er auf seine Kappe nehmen. So blieben die Schützlinge von Wilco Freud weiter im Spiel, doch nach torloser zweiter Halbzeit konnte ein glücklicher SAV-Trainer Björn Krämer wieder drei Punkte auf der Habenseite verbuchen.

Let´s go SAV!

Habenhauser FV – SG Aumund-Vegesack 2:3 (2:3)

SG Aumund-Vegesack: Ekuase; Kolek, Böhmer, Demir (81. Kettner), Syla (30. Radke), Schlobohm, Hodzic (89. Bosse), Marks Ramirez, Stecher, Enghardt, Basdas

Tore: 0:1 Alexander Schlobohm (10.), 1:1 Florian Schiller (18.), 1:2 Alexander Schlobohm (32.), 2:2 Leon Louis Trebin (38.), 2:3 Alexander Schlobohm (42.)

Schiedsrichter: Sebastian Berger (TSV Farge-Rekum)

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*