Bernd Wagner (LOTTO Bremen), Tjalf Hoyer, BFV-Vizepräsident Holger Franz und Moderator Olaf Rathje (v.l.) freuen sich auf spannende Spiele im Viertelfinale. (Foto: Oliver Baumgart)

1.Herren: Gute Gruppe beim LOTTO-Masters erwischt / Im LOTTO-Pokal vs. Bremer SV

Eine machbare Gruppe erwischte unsere 1.Mannschaft bei der Auslosung zum LOTTO-Masters um den Sparkasse Bremen-Cup, das am 30. Dezember in der ÖVB-Arena steigt. Die Auslosung nahm „Afterburner“-Frontmann Tjalf Hoyer („Wir sind Werder Bremen“) am gestrigen Donnerstag im KonferenzCentrum der Sparkasse Bremen vor. Unsere Truppe muss sich in Gruppe 2 mit dem TuS Schwachhausen, Werder Bremens U 21 und dem aktuellen Meister der Stark Bremen-Liga, dem Brinkumer SV, auseinandersetzen. Vom Papier sollte da zumindest das Halbfinale drin sein. In der Gruppe 1 treten der BSC Hastedt, dem Bremer SV, der Blumenthaler SV und der FC Oberneuland an. Damit steht fest, dass es das so prestigeträchtige Duell der beiden Nordbremer Vertreter aus Blumenthal und unserer SAV frühestens im Halbfinale geben wird.

Wir möchten, das möglichst wieder viele SAV-Anhänger den Weg in die ÖVB-Arena finden und unsere Mannschaft entsprechend anfeuern werden. Freikarten werden organisiert, mehr dazu in Kürze auf unserer Website. Wir sehen uns dann alle einen Tag vor Silvester ab 13.00 Uhr in der ÖVB-Arena.

Neben dem LOTTO-Masters wurde auch das Viertelfinale im LOTTO-Pokal der Männer ausgelost. Tjalf Hoyer hat am selben Abend die Runde der letzten Acht ausgelost und auch die weiteren Runden bis hin zum großen Finale bereits gezogen. Leider bekam unsere SAV das vermeintlich stärkste Los zugewiesen. Am Mittwoch, den 31.10.2018 am neuen Feiertag hat unsere Elf um 13.00 Uhr beim Ligaprimus Bremer SV anzutreten. Die Früchte hängen also ziemlich hoch, doch der Pokal hat bekanntlich seine eigenen Gesetze. „Das wird schwer, aber wir haben nichts zu verlieren und werden schauen, ob uns nicht doch eine Überraschung gelingen kann“ äußerte sich dazu unser Betreuer Mark Fichtner nach der Auslosung.

Die Begegnungen im Überblick: Viertelfinale (Termin: 30.10. & 01.11.2018):

  • VF 1: Leher TS – Habenhauser FV
  • VF 2: FC Oberneuland – SFL Bremerhaven
  • VF 3: ATSV Sebaldsbrück – SC Borgfeld
  • VF 4: Bremer SV – SG Aumund-Vegesack

Halbfinale (Termin: 16. & 17.03.2019):

  • HF 1: Sieger VF 2 – Sieger VF 1
  • HF 2: Sieger VF 4 – Sieger VF 3*
  • Finale (Sa., 21.05.2019)
  • FIN: Sieger HF 1 – Sieger HF 2*

*-Heimrechttausch bei Beteiligung des ATSV Sebaldsbrück möglich.

Zum Foto: Bernd Wagner (LOTTO Bremen), Tjalf Hoyer, BFV-Vizepräsident Holger Franz und Moderator Olaf Rathje (v.l.) freuen sich auf spannende Spiele im Viertelfinale. (Foto: Oliver Baumgart)

Let´s go SAV!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*