Bernd Siems

1.Herren: Heimspiel gegen LTS Bremerhaven

Zum Heimspiel am morgigen Samstag begrüßen wir recht herzlich den LTS aus Bremerhaven bei uns im Vegesacker Stadion! Gegen die Elf aus Fishtown kommt es zu einem Duell auf Augenhöhe. Die Leher TS verfügt über eine ganze Reihe guter Abwehrspieler, sie steht tief und baut auf Konter. Diese laufen dann meist über Jan-Niklas Kersten, einem der überragenden Stürmer der Liga. Der schnelle Kicker legt entweder für einen Nebenmann wie Gökhan Yükcel (bisher vier Saisontore) auf oder schließt erfolgreich selbst ab.

Größter Erfolg des LTS war im August 2017 das Spiel in der 1.Runde des DFB-Pokal gegen den Bundesligisten 1.FC Köln. Zwar unterlagen die Leher dem Karnevalsverein mit 0:5, die ganze Stadt Bremerhaven hat aber nicht nur durch das gute Zuschauerinteresse an diesem Tag gezeigt, dass man hungrig nach höherklassigen Fußball ist. 8.000 Zuschauer kamen ins marode Nordseestadion und sahen eine tolle Leistung des LTS und ein bestens organisiertes Spiel!

Trainer Dennis Ley hat auch in dieser Serie eine gute Truppe beisammen, die an guten Tagen überall punkten kann und sich mit unserer zuletzt schwächelnden Elf derzeit auf Augenhöhe befindet.

Björn Krämer und seine Jungs streben nach der Pleitenserie einen Heimsieg an, dazu gilt es aber spielerisch und kämpferisch alles zu geben, die Wende muss her. Unser Präsi Bernd Siems und unsere Fans drücken dazu die Daumen.

Unsere SAV kann aus dem Vollem schöpfen, bis auf die Verletzten Ibo Fidan, Mehmet Polat und Lokman Abdi sind alle Kicker fit. Auch Lennart Kettner ist wieder dabei. Der Einsatz von Demir entscheidet sich kurzfristig. Die Startaufstellung rekrutiert sich ansonsten aus den Trainingseindrücken der vergangenen Woche. Alle weiteren Infos gibt es im neuen STADION-ECHO, viel Spaß beim lesen! Unser Präsi Bernd Siems

Wir wünschen unserem Team viel Erfolg und wünschen allen Zaungästen ein unterhaltsames Spiel!

Let´s go SAV!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*