1.Herren: Nur 2:2 gegen Borgfeld

Beim Start in die Rückrunde gab es für unsere 1.Mannschaft eine Punkteteilung in Vegesack. Leistungsgerecht 2:2 (1:0) endete die Begegnung unserer SAV gegen den Gast aus Borgfeld im ersten Spiel nach deren Trainerwechsel. Der bisherige Übungsleiter der SCB-Zweitvertretung, Lutz Repschläger, löste bekanntlich Erfolgstrainer Ugur Biricik in der Winterpause ab. Auf dem Vegesacker Polygrasplatz gab zunächst unsere Elf den Ton an und ging nach einer Viertelstunde in Führung. Der gut aufgelegte Bashkim Toski war mit einem schönen Schuss gegen SCB-Keeper Tom Petter Rode erfolgreich (15.).

Mit zunehmendem Regen wagten sich die Gäste doch einige Male in die Nähe des bis dahin fast beschäftigungslosen SAV-Torwarts Stephan Wiese. Die größte Möglichkeit zum Ausgleich vergab Florian Meyer, der einen berechtigten Foulelfmeter an die Querlatte des SAV-Tores schoss. Nach dem Pausenwasser blieb der SCB weiter am Drücker, die Folge war der Ausgleich aus kurzer Entfernung durch Erik-Ove Henningson (52.). Unsere SAV verkrampfte weiter. Als SCB-Youngster Philip Eichler kurze Zeit später die rot-weißen in Führung brachte, schien das Spiel zu Ungunsten unserer SAV auszugehen (63.). Unser Mittelfeldmann Marvin Syla (siehe Foto) sicherte unserer Mannschaft mit dem späten 2:2-Ausgleich aber glücklicherweise noch einen Punkt (88.).

Das war nach der guten Vorbereitung noch nicht das gelbe vom Ei! Am Sonnabend geht´s gleich mit einem Highlight weiter, im Ortsderby tritt die Mannschaft von Björn Krämer beim Blumenthaler SV an. Hier geht es nicht nur um Punkte sondern auch um viel Prestige. Anpfiff ist um 15.00 Uhr auf dem Burgwall. Wir wünschen eine intensive Trainingswoche und für das Ortsderby schon jetzt viel Erfolg!

Let´s go SAV!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*