Coronavirus: Spiel- und Trainingsbetrieb ruht weiter

Unsere SG Aumund-Vegesack folgt dem Input des Landessportbund (LSB) Bremen und des Bremer Fußball-Verbandes (BFV) und stellt den Spiel- und Trainingsbetrieb bis zum Wochenende nach Ende der Osterferien (19.April 2020) komplett ein. Nachdem bereits der Punktspielbetrieb vom BFV vorerst bis ebenfalls zum 19.April 2020 am gestrigen Abend ausgesetzt wurde, beschloss der SAV-Vorstand heute, den gesamten Trainingsbetrieb einzustellen. „Das ist die richtige Entscheidung in den jetzigen Krisenzeiten. Die Ausbreitung des Coronavirus verläuft weiterhin hochdynamisch, wir müssen unsere Mitgleider schützen“, sagte dazu unsere 2.Vorsitzende Angela Lange-Bullmahn. Eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs wird mit einer Vorankündigung von mindestens 14 Tagen erfolgen.

Die oberste Priorität ist es nun, die Infektionsrate zu senken, daher die Fußballpause. Auch der Fußball als Mannschafts- und Kontaktsportart trägt hierfür eine gesellschaftliche Verantwortung. Es ist davon auszugehen, dass die Corona-Zahlen gerade in einem städtischen Ballungsraum in den kommenden Tagen weiter steigen werden.

Alle Vereine sind weiterhin aufgefordert, aktiv zu prüfen, ob es Spieler*innen in ihren Mannschaften gibt, die in den vergangenen 14 Tagen aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind. Wir appellieren an das Verantwortungsbewusstsein der Vereine, diese Spieler*innen – unabhängig von Symptomen – auch in einem ggf. aufrecht erhaltenen Trainingsbetrieb nicht einzusetzen. Darüber hinaus appellieren wir ausdrücklich, den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und den zehn wichtigsten Hygiene-Tipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Folge zu leisten, das heißt insbesondere Maßnahmen zum Infektionsschutz zu ergreifen.

Bleibt gesund und munter, wir freuen uns schon jetzt, wenn es wieder los gehen kann!

Let´s go SAV!

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*