IMG_8106

Egidius-Braun-Stiftung unterstützt weiterhin unser Projekt „Fußball verbindet“

Seit gut 21 Monaten läuft mittlerweile unser Projekt „Fußball verbindet“. Trotz des deutlichen Rückganges der Zuwanderung erfreut sich unser wöchentlicher Trainingsnachmittag am Freitag weiterhin äußerster Beliebtheit. Am Freitag, den 24.2.2017 waren insgesamt 18 Teilnehmer beim Training unter der Leitung von Sabri Mrad am Start, drei weitere schauten zudem der Übungseinheit verletzungsbedingt zu. Während der Einheit bekam unsere SAV hohen Besuch. BFV-Vizepräsident Dieter Stumpe überreichte stellvertretend für die Egidius-Braun-Stiftung aus dem Nachfolge-DFB-Projekt „2:0 für ein Willkommen – Unterstützungsprogramm für Flüchtlinge“ einen Check über 1.000 ,– Euro an unseren Projektleiter Holger Franz.

„Mit dem kontinuierlichen Sportangebot für Flüchtlinge kommt unsere SAV ihrer sozialen Aufgabe mehr denn je nach. Die Jungs fühlen sich wohl bei uns, einige sprechen schon richtig gut deutsch“ freuten sich die Verantwortlichen über die neuerliche Unterstützung vom Verband. “

„Wir würden zur neuen Serie gerne am Punktspielbetrieb teilnehmen, dazu fehlen aber drei bis vier Betreuer, die das ganze Drumherum um ein Punktspiel unterstützen“ ergänzte dazu Übungsleiter Sabri Mrad. Wer Lust und Zeit hat den nächsten möglichen Stepp mit zu unterstützen schaut am besten freitags ab 16 Uhr mal beim Training vorbei.

Herzlichen Dank an die Egidius-Braun-Stiftung!

Let´s go SAV!

Bericht zur Checkübergabe aus dem Weserreport vom 28.2.2017

Egidius Braun2.0

dsc_0099

SAV – Fußballprojekt mit Flüchtlingen beendet Winterpause / Unterstützer gesucht

Am morgigen Freitag beendet auch das Projekt „Fußball verbindet“ unserer SG Aumund-Vegesack die Winterpause. Nach der mehrwöchigen Auszeit freuen sich Projektleiter Holger Franz und Coach Sabri Mrad auf die erste Einheit in 2017 mit den Zuwanderern. „Die Jungs brennen auf den ersten Aufgalopp, es haben neben den regelmäßigen Teilnehmern schon einige neue Kicker vom Standort Bremer Vulkan Ihr Kommen telefonisch angemeldet“ gab Sabri Mrad im Laufe der Woche zu Protokoll. Überbrückt wurde die Outdoor-Winterpause mit einigen Trainingseinheiten in der Halle.

Neben dem wöchentlichen Übungsnachmittag und einigen Turnierteilnahmen ist im ersten Quartal 2017 ein informativer Austausch mit unserem rührigen Kooperationspartner Werder Bremen und anderen ähnlichen Projektträgern geplant. In diesem Zuge wird das Projekt auch wieder ein Heimspiel unseres Bundesligisten gemeinsam besuchen, wahrscheinlich gegen  RB Leipzig. Geplant ist weiterhin eine Intensivierung der Zusammenarbeit mit unserem weiteren Kooperationspartner Deutsche Post AG in Form von Praktika etc..

Um das Projekt weiterführen beziehungsweise noch ausbauen zu können, werden aber weitere Mittel in Form von Spenden benötigt, da die derzeit akquirierten Mittel nur bis zum Sommer ausreichen werden. „Um unser offenes und kostenloses Trainingsangebot für Flüchtlinge in der jetzigen Form weiter anbieten zu können suchen wir Sponsoren / Unterstützer für die Anschaffung von Trainingsmaterial, Sportklamotten, Wasserkisten oder ähnlichem“  erklärten dazu die beiden Verantwortlichen. Für den nächsten möglichen Schritt, Anmeldung der Mannschaft zum BFV-Spielbetrieb, werden zudem noch Betreuer gesucht, die das Projekt ideell unterstützen möchten.

Wer also das Projekt ideell, materiell oder auch finanziell unterstützen möchte, möge sich bitte bei Organisator Holger Franz per Email unter franz@sav-fussball.de melden.

Vielen Dank!

Let´s go SAV!

kording

Große Trauer um unseren Ehrenvorsitzenden Heinz Kording

Unsere SG Aumund-Vegesack trauert um ihren langjährigen 1.Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden

Heinz Kording

Heinz hat unsere SAV in den letzten Jahrzehnten geprägt wie kein anderer. Bis zuletzt war er fast täglich ehrenamtlich für unseren Club unterwegs. Mit Heinz verliert unsere SAV nicht nur ein Gesicht sondern auch einen ganz besonderen Menschen, der für alle Mitglieder stets ansprechbar war. Auch für die Fußballabteilung hatte er immer ein offenes Ohr. Heinz war SAV durch und durch!

Unser Mitgefühl gilt in diesen Stunden seinen Angehörigen und allen, die ihm nahe standen.

Kording1

Norden_Rischbode

Rekordverdächtige 31 aktive Schiedsrichter im Einsatz

Vorbild in Sachen Schiedsrichterförderung ist seit vielen Jahren unsere SAV. Insgesamt 31 Schiedsrichter pfeifen derzeit für unsere Fußballabteilung, damit hat unsere SAV die meisten Referees aller Clubs in HB-Nord im Einsatz. Beim letzten Schiedsrichter-Anwärterlehrgang des Fußballkreises Bremen Nord haben zehn SAVer die Prüfung bei Lehrwart Volker Seekamp erfolgreich bestanden und auch zum neuen Lehrgang im Frühjahr 2017 wird unser Verein wieder einige Anwärter entsenden. Für unsere SAV sind namentlich derzeit nachfolgende Unparteiische an der Trillerpfeife aktiv:

  • Atris, Ahmad
  • Behnke, Julian
  • Behnke, Tobias
  • Brich, Nico
  • Caliskan, Kerem
  • Ceyhan, Dogukan
  • Chabo, Mohammed
  • Cimen, Muhammed
  • Demirbilek, Galip
  • Hesseling, Maurice-Pascal
  • Kara, Faruk
  • Kroll, Pascal
  • Kücüker, Cihan
  • Küllmar, Danny
  • Kut, Cuma
  • Kut, Mehmet
  • Müller, Noah
  • Naczk, Philip
  • Nijjer, Sandeep
  • Norden, Bastian
  • Remo, Issa
  • Sahin, Burak
  • Schäfers, Florian
  • Singh, Avjot
  • Tatu, Isa
  • Trebin, Georg
  • Tüfekcidere, Ümit
  • Tuzlar, Gökay
  • Uslu, Kasim
  • Warrelmann, Mischa-Joshua
  • Yasak, Veysel

 

Betreut werden diese von unserem, im Jahre 2005 zum “Schiedsrichter des Jahres” gewählten, Schiriobmann “Schorse” Trebin und seit 2013 zusätzlich von Bastian Norden. Bastian ist derzeit unser ranghöchster Schiedsrichter, er pfeift weiterhin bis zur Bremen-Liga. Im Jahre 2015 wurde er ebenfalls zum „Schiedsrichter des Jahres“ gewählt, auf dem Foto gratuliert Ihm Thorsten Rischbode, Chef aller Bremer Referees. Sauber gearbeitet, weiter so!

Let´s go SAV!

banner-ma-sav-homepage

Wer unterstützt unseren Internetauftritt?

Vor fünf Wochen haben wir einen ersten Aufruf hinsichtlich der notwendigen Unterstützung unserer Online-Redaktion gestartet – die Resonanz darauf ging leider gen null! Daher nachfolgend nochmals unser Aufruf:

Seit über 10 Jahren und seit gut zwei Jahren in der jetzt bewährten Form findet ihr auf diesen Seiten stets aktuell die News rund um den Fußball bei unserer SAV. Die neue, von der Vegesacker Agentur Kreative Fische im Frühjahr 2015 kreierte Website wurde von SAV Sport- und Pressewart Holger Franz initiiert, der seitdem auch für die Pflege samt sämtlichen Texten des Internetauftritts ehrenamtlich tätig ist. Diese „One-Man-Show“ ist aus mehreren Gründen ab Frühjahr 2017 nicht mehr zu leisten, daher  suchen wir für die Aktualisierung und redaktionelle Mitarbeit weitere ehrenamtliche Mitarbeiter, die Lust und Zeit haben, das Projekt SAV-Homepage zukünftig zu unterstützen. Gleiches gilt für unseren Facebook-Account, der kurzzeitig von Bilal Subasoglu unterstützt worden ist, seit Saisonbeginn aber auch wieder ausschließlich durch unseren Mediendirektor aktualisiert wird. Eine Einarbeitung ist gewährleistet.

Meldet Euch bei Interesse bitte bei Holger Franz (H 0178/3616745) und unterstützt die Homepage www.sav-fussball.de, damit diese in der jetzigen Form weiter existieren kann. Vielen Dank!

Let´s go SAV!

Basdas Abdullah

1.Herren: Voting vor Ort für Abdullah Basdas

Bekanntlich gehört unser Mittelfeldmotor Abdullah Basdas zu den fünf Kandidaten, die für die Wahl zum Amateurfußballer des Jahres 2016 nominiert sind. Bis zum 23.12.2016 konntet Ihr für unsere Nr. 24 per Telefon votieren. Wer das noch nicht getan hat, sollte am 30. Dezember 2016 im Verlauf des Lotto-Masters in der ÖVB-Arena seinen Stimmzettel abgeben und für Abdullah votieren. Unser Bild zeigt den „jungen“ Abdullah, als 2012 vom VfB Oldenburg zu uns wechselte.

Kommt alle in die Halle und gebt für Abdullah Eure Stimme ab!

Freikarten gibt es bei Holger Franz. Am heutigen Tag erschien noch ein Bericht zur Wahl im BLV, vielen Dank für die Berichterstattung!

Let´s go Abdullah Basdas!

 

basdas-blv

 

Ball_Mütze

Zum Ende des SAV – Fußballjahres 2016

Der Vorstand der Fußball-Abteilung der SG Aumund-Vegesack bedankt sich bei allen Trainern und Betreuern für die hervorragende Arbeit im nun fast abgelaufenen Fußballjahr 2016. Ihr habt wieder alle einen verdammt guten Job gemacht! Ebenfalls möchten wir uns bei allen Aktiven, ob groß oder klein, für die tollen Spiele und sehr guten Ergebnisse bedanken. Unser Dank geht auch an die Eltern der Jugendspieler für ihre Unterstützung der Mannschaften, insbesondere für die vielen Fahrten zu den Auswärtsspielen in Bremen-Stadt, Bremerhaven oder bei auswärtigen Turnieren.

Und natürlich auch ein Dank an alle anderen fleißigen Geister, die uns im Umfeld tatkräftig unterstützen. Zu guter Letzt gebührt auch allen Sponsoren, Gönnern und Freunden des Vegesacker Fußballs ein großer Dank. Ohne EUCH wäre es unmöglich einen so große Abteilung mit über 20 Teams am Leben zu halten!

W I R    S A G E N    D A N K E!

SG Aumund-Vegesack von 1892 e.V. – Abteilung Fußball – Der Vorstand

Wir wünschen Euch ein gesegnetes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2017.

bild-hb-nord

Einkaufsgutscheine zu Weihnachten für alle BFV-Vereine

Einkaufsgutscheine zu Weihnachten für alle BFV-Vereine Alle Jahre wieder kommt nicht nur der Weihnachtsmann. Auch der Bremer Fußball-Verband (BFV) beschenkt regelmäßig zum Jahresende seine fast 80 Vereine mit nützlichen Ausrüstungsgegenständen für den Vereinsalltag. Auch in diesem Jahr gab es Präsente für alle BFV-Clubs.

So fanden in den vergangenen Jahren bereits Notebooks, Drucker, Bälle, Minitore und Erste-Hilfe-Taschen für Jugendmannschaften den Weg in Clubs. In diesem Jahr legte der BFV seinen Vereinen Einkaufsgutscheine des Sportartikelhändlers und BFV-Kooperationspartners Sport Böckmann unter den Weihnachtsbaum.

„Die Vereine wissen am besten, welches Trainings- und Spielzubehör sie am dringendsten benötigen, und die Böckmann-Gutscheine können nun genau passend zum jeweiligen Bedarf in den Clubs eingesetzt werden“, so BFV-Präsident Björn Fecker. Der Wert der einzelnen Gutscheine variiert je nach Vereinsgröße. Ein Sockelbetrag, den jeder Verein erhält, erhöht sich mit jeder Mannschaft, mit der der Verein am Spielbetrieb des Verbandes teilnimmt.

Am Montag, den 12.12.2016 verteilten BFV – Vizepräsident Dieter Stumpe und der Kreisvorsitzende Holger Franz die Gutscheine in Bremen-Nord. Für unsere SAV nahm unsere Jugendleiterin Dörthe Wendt einen Gutschein in Höhe von 435 Euro in Empfang, die sich sehr über das Weihnachtspräsent freute! „Tolle Sache, nun können wir bei unserem knappen Etat eine zusätzliche Anschaffung tätigen, die allen Jugendmannschaften zugutekommen wird“.

Holger Franz freute sich zudem darüber, dass dieses Mal alle Nordbremer Vereine der Weihnachtsaktion beiwohnten und die Gutscheine in Empfang nehmen konnten.

(Foto: Michael Salamon)

bode_bfv-2016

Ü40-Kicker Dirk Bode bekam Besuch vom BFV

Auch in diesem Jahr führt der Bremer Fußball-Verband (BFV) wieder seine Aktion für aktive Kicker, die längere Zeit durch einen Sportunfall im Krankenhaus und/oder arbeitsunfähig gewesen sind, durch. Am vergangenen Montag bekam unser Ü40-Kicker Dirk Bode diesbezüglich Besuch vom BFV und konnte ein Weihnachtspräsent von Vize-Präsident Dieter Stumpe und unserem Sport- und Pressewart Holger Franz in Empfang bringen. Rike Füller vom Weserreport veröffentlichte dazu gestern einen guten Bericht. Tolle Aktion, danke an den BFV und an Rike! Unserem Abwehrspieler Dirk wünschen wir weiterhin eine rasche Genesung.

Let´s go SAV!

bode_ehrung-2016-2

 

werder-sav-19-11-2016

SAV-Fußballer gewinnen den 3. Spielraum Freunde Cup des SV Werder Bremen

Seit genau einem Jahr engagiert sich unser 100 % Partner Werder Bremen im Rahmen ihres sozialen Engagement Werder bewegt – Lebenslang im bundesweiten Netzwerk „Willkommen im Fußball“ für junge Flüchtlinge. Anlässlich dieses Jahrestages nahm unser im Juni 2015 ins Leben gerufenes Integrationsprojekt „Fußball verbindet“ an einem Turnier um den 3. SPIELRAUM Freunde Cup teil. Neben Vertretern der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung sowie der Bundesliga-Stiftung kamen am 19.November 2016 bei WerderSports in der Überseestadt Freunde und Unterstützer aus ganz Bremen zusammen, die ähnliche Projekte wie die SAV initiierten.

Bei diesem „sportlichem Netzwerktreffen“ tauschten sich Engagierte auf und neben dem Platz intensiv aus. Anwesend waren unter anderem mehrere Bremer Breitensportvereine, die spezielle Angebote für Geflüchtete gestartet haben, der Landessportbund, der sportartübergreifend die Teilhabe von Flüchtlingen am Sport verbessert oder Vertreter des Freizeitfußballs Wilde Liga und Uni-Liga, die Geflüchtete ohne jegliche Bürokratie in ihren Spielbetrieb integrieren. Insgesamt zwölf Teams spielten um den Sieg des 3. SPIELRAUM Freunde-Cups. Am Ende hatte das Team „Fußball verbindet“ unser SG Aumund-Vegesack die Nase vorne. Im Endspiel besiegte die Jungs um Trainer Sabri Mrad die ehemalige Truppe von Ousman Manneh (heute Werder-Profi), den FC Europa, mit 7:3.

Die Siegerehrung nahm Werder-Geschäftsführer und Präsident Dr. Hubertus Hess-Grunewald mit Marc Millies von Refugio, dem Kooperationspartner von Werder bewegt – Lebenslang für die Arbeit mit Geflüchteten, vor. So durften sich die Teilnehmer über Freikarten für ein Bundesligaspiel, schicke SVW-Fan-Schals oder grün-weiße Sportbekleidung freuen.

„Das war wieder eine tolle Leistung unserer Jungs. Das wir seit 17 Monaten regelmäßig gemeinsam trainieren konnte man bei diesem Event gut erkennen. Kämpferisch, spielerisch und die einwandfreie Disziplin waren der Garant für diesen neuerlichen Erfolg“, freute sich unser Übungsleiter Sabri Mrad nicht nur über den Turniersieg sondern auch über das faire Miteinander auf dem kleinen Polygrasplatz.

„Nach dem Sieg bei der 1. offenen Norddeutschen Fußballmeisterschaft für Flüchtlingsinitiativen Anfang Oktober 2016 in Blumenthal ist dieses der zweite Beweis, dass unser Projekt nicht nur integrativ hervorragend wirkt sondern auch sportlich sehr gut läuft. Unser Kooperationspartner Werder Bremen hat ein besonderes Fußballturnier auf die Beine gestellt, vielen Dank an die Organisatoren“, ergänzte dazu unser Sport- und Pressewart Holger Franz.

Let´s go SAV!